Gruß an die Sonne und Meeresorgel – ganzjährige Attraktion

Erschienen in: Dalmatien,Kunst & Kultur,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 11.11.2008

Die Meeresorgel und das etwas jüngere Werk der Stadt „Gruß an die Sonne“ des Architekten Nikola Bašić sind zwei Sehenswürdigkeiten der dalmatinischen Stadt Zadar, die durch ihre Attraktivität die Blicke der Öffentlichkeit anziehen und
den kultur-historischen Werten und dem Ambiente dieser Stadt eine moderne Note verleihen. Der Gruß an die Sonne besteht aus dreihundert mehrschichtigen Glasplatten, die auf der gleichen Ebene mit der steingepflasterten Uferpromenade in der Form eines Kreises mit 22 Meter Durchmesser angeordnet sind. Unter den begehbaren Glasplatten befinden sich mit Fotospannung betriebene Solarmodule, über die eine symbolische Kommunikation mit der Natur realisiert wird. Das Ziel ist, genauso, wie bei der Meeresorgel eine Kommunikation mit dem Ton herzustellen, hier jedoch mit dem Medium „Licht“. Gleichzeitig mit dem „schönsten Sonnenuntergang der Welt“ schalten sich auch Beleuchtungselemente ein, die im Kreis eingebaut sind und erzeugen nach dem eigens für diesen Zweck geschaffenem Szenario ein wunderschönes, außerordentlich eindrucksvolles Lichtspiel, das dem Rhythmus der Wellen und den Klängen der Meeresorgel folgt. Das mit Fotospannung betriebene Solarmodul absorbiert am Tag Sonnenenergie und formt sie danach in elektrische Energie um. Auf dem Informationsbildschirm kann man die aktuelle Produktion der elektrischen Energie ablesen, und es wird erwartet, dass das gesamte System jährlich ca. 46.500 kWh erzeugen wird.
Dies ist eigentlich ein kleines Kraftwerk, dessen Energie nicht nur allein für das Werk Gruß an die Sonne verwendet wird, sondern auch für die gesamte Beleuchtung der Uferpromenade. Diese Energie wird dreimal billiger als die bestehende
sein und das Projekt selbst ist ein einmaliges Beispiel der Verknüpfung der Nutzung erneuerbarer Energien, energetischer Effizienz und der Einrichtung öffentlicher Flächen in der Stadt.In Zusammenarbeit mit Prof. Maksim Klarin aus der Zadarer Schule für Seewesen wurden im Ring um den Gruß an die Sonne die Heiligen der Stadt Zadar, alle Namensträger heutiger, aber auch ehemaliger Kirchen auf der Halbinsel eingetragen. Neben jedem ihrer Namen und Feiertage, an denen sie gefeiert werden, ist auch die Deklination sowie die Höhe der Sonne und die Dauer des Sonnenlichts am entsprechenden Feiertag und an diesem Standort auf der Uferpromenade eingetragen.

Auf diese Art und Weise wird die Verbindung von Zadar mit dem Kalender des Heiligen Krševan betont, der einen großen Beitrag für die Zeitmessung und die astronomische Navigation geleistet hat. Das Werk Gruß an die Sonne, als Modell des Sonnensystems mit den zugehörigen Planeten, ist mit der Meeresorgel verbunden. Es handelt sich nämlich um einen besonders geformten Küstenteil mit einigen Treppen, die sich über ca. 70 Meter Küste erstrecken und ins Meer führen. Unter ihnen sind 35 Rohre in der Küste eingebaut, die verschiedene Längen, Durchmesser und Gefälle haben. An den Rohrenden befinden sich Pfeifen, die sieben Akkorde von je fünf Tönen spielen, die durch die Meereswellen in die Orgelpfeifen angepresste Luft entstehen. Beide Werke, ziehen große Aufmerksamkeit der Besucher, aber auch der fachkundigen Öffentlichkeit auf sich und stellen ein Motiv für die Besichtigung der Stadt Zadar dar. Einer Stadt mit reichem Denkmalerbe, in der sich unter anderem auch die Kirche des Heileigen Donatus aus dem 9. Jahrhundert befindet, die bekannteste mittelalterliche Basilika und das Wahrzeichen der Stadt. Empfehlung für Hotels Zadar.

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Hotel Bastion eröffnet

Erschienen in: Dalmatien,Urlaub in Kroatien,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 30.09.2008

Direkt im Zentrum der dalmatinischen Stadt Zadar wurde vor kurzem ein neues Objekt eröffnet, das Hotel Bastion. Das Hotel verfügt über 28 Unterkunftseinheiten, einen modern ausgestatteten Konferenzraum, ein Wellness Center und Restaurant. Das Vier- Sterne-Hotel wurde nach der Bastion aus dem 13. Jahrhundert benannt, auf der es liegt und deren Überreste in das Hotelgebäude integriert wurden.


Das Hotel Bastion ist das zweite Hotel, das direkt im Stadtzentrum liegt und somit gesellt es sich zum Hotel Kolovare, das dank seiner günstigen Lage, in der Nähe der historischen Sehenswürdigkeiten, und natürlich der Qualität der angebotenen Leistungen, das ganze Jahr voll ist. Das Hotel Kolovare mit 420 Betten ist ein origineller architektonischer Bau, der sich gut in die mediterrane. Umgebung einfügt. Das Hotel hat auch einen Kongressraum, sowie andere Einrichtungen.
Wegen der immer größeren Beliebtheit Zadars als touristische Destination, ist die Eröffnung neuer Hotels im Zentrum der Stadt geplant. Empfehlung für Hotels Zadar.

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Neue kroatische Städte bei Google Earth / Google Maps

Erschienen in: Allgemein
Erschienen am: 21.11.2007

Google aktualisiert regelmäßig seinen Kartenbestand. In eines seiner letzten Updates wurden Orte, wie Rijeka, Zadar oder Pula hinzugefügt. Damit gibt es nun hochauflösende Karten von Kroatien, wo man sogar einzelne Häuser erkennen kann.

Hier einige Beispiele:


Größere Kartenansicht

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Für Filmfans und andere – Das Indianerdorf des Häuptling Winnetou

In einer großen Lichtung im zerklüfteten Landstrich um Obrovac wurde kürzlich ein kleines Indianerdorf gegründet. In diesem Gebiet wurde vor 42 Jahren der Film über einen der bekanntesten Indianerhäuptlinge gedreht, über Winnetou. Zahlreiche Winnetou- Fans haben die Einrichtung eines solchen Indianerdorfs angeregt, das originalgetreu aus typischen Indianerzelten, Totems, Feuerstellen und Pferden besteht. Für das kommende Jahr ist eine Erweiterung des Dorfes geplant, um mit einem typisch regionalen Gastronomieangebot und einem umfangreichen Programm auch für den Empfang organisierter Reisegruppen vorbereitet zu sein.

Tags: , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Lieblingsziele – Zadar, international und cool

Erschienen in: Dalmatien,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 17.10.2007

Die britische Zeitung „Guardian“ hat Zadar kürzlich zu einer „coolen“ internationalen Destination erklärt. In der Reportage wird angeführt, dass Zadar ein beliebtes Touristenziel mit einer reichen Geschichte ist, das man zu Lande, zu Wasser und in der Luft leicht erreichen kann. Ryanair verbindet seit Kurzem die Mitteldalmatinische Stadt mit London. Die Beschreibung einer touristischen Stadtbesichtigung empfiehlt besonders die Kirche Sv. Donat, in der die Zadarer Musikabende stattfinden, die Meeresorgel, die weltweit einzige ihrer Art, sowie einen Spaziergang durch die Gassen und einen Kaffe auf der Hauptstraße Kalelarga als unbedingtes Muss. In der Reportage wird erwähnt, dass Zadar in jüngster Zeit seine Bedeutung als Tor zu den vier Nationalparks Kornati, Paklenica, Krka und Plitvice ausbaut. Neben zahlreichen Kulturveranstaltungen, hervorragenden Unterkunftsmöglichkeiten sowie einem abwechslungsreichen Nachtleben lenkt der Guardian die Aufmerksamkeit seiner Leser auf die natürliche Schönheit des Archipels von Zadar. Naturfreunden empfiehlt die Zeitung einen Besuch der nahe gelegenen Kornaten, während Geschichtsfreunde einen Ausflug in das nahe gelegene Nin und eine Besichtigung der kleinsten Kathedrale der Welt unternehmen sollten. Jedem, der den großen Zeh der Bronzestatue Grgur Ninskis berührt, wird ein Wunsch erfüllt.

Quelle: Kroatische Tourismuszentrale

Weitere Infos zu Zadar.

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Die Sokoliade in Nin

Erschienen in: Dalmatien,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 25.09.2007

Die Sokolproduktion ist eine Jahrhunderte alte Tradition der Region Nin. Sokol ist ein einheimisches Trockenfleischprodukt, das im Nordwesten der Gespanschaft Zadar nach einem traditionellen Originalrezept zubereitet wird. Der Sokol besteht aus frischem Schweinenacken aus einheimischer Zucht und wird ähnlich zubereitet wie ein Schinken. Drei bis sieben Tage lagert das Fleisch in reinem Meerwasser und wird dann in gekochten Rotwein eingelegt und mit mehreren Gewürzsorten bestrichen (Pfeffer, Nelken, Muskatnuss) und anschließend gespickt. Mit einem Faden umwickelt, trocknet der Schinken noch mehrere Tage im Rauch und später in der Bora, dem trockenen und böigen Fallwind an der kroatischen Adriaküste. Das einzigartige Mikroklima dieser Region Norddalmatiens verbindet die von der Bora angewehte Meeresluft mit Gebirgsluft, die die Düfte verschiedener Heilkräuter vom Bergmassiv des Velebit mit sich bringt. Diese Kombination wirkt sich besonders auf die Qualität und den Geschmack des Sokol aus. Der Tourismusverband der Stadt Nin rief vor fünf Jahren die Gastronomieveranstaltung „Sokoliade von Nin“ ins Leben. Sie soll die organisierte Herstellung von Sokol anregen und auch das gastronomische Angebot und die autochthonen Werte der Region fördern.

Quelle: Kroatische Tourismuszentrale

Weitere Infos zu Nin.

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Millennium-Sprung für das Guinness-Buch der Rekorde

Erschienen in: Dalmatien,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 10.09.2007

Die Mitteldalmatinische Stadt Zadar ist bekannt für ein hochwertiges Tourismusangebot und zahlreiche attraktive Kulturveranstaltungen und Events, wie beispielsweise die Musikabende in der Kirche Sv. Donat, der Zadarer Theatersommer und das Festival der zeitgenössischen Musik. Eine besondere Attraktion ist die weltweit einzigartige Meeresorgel an der Zadarer Uferpromenade, die mit ihrer Melodie des Meeres viele Besucher verzaubert. Während der „Vollmondnächte“ präsentiert sich die Region Zadar im Glanz des Mondlichtes mit traditioneller Musik und Tanz sowie einheimischen Spezialitäten. Insgesamt 1.503 Springer haben sich diesen Sommer an der Uferpromenade Zadars zu einem Massenkopfsprung, dem „Millennium Jump“ zusammengetan, der mit einem Eintrag ins Guinness- Buch der Rekorde belohnt wurde. Der Tourismusverband der Stadt Zadar legte als Organisator mit diesem Projekt einen besonderen Schwerpunkt auf den Umweltschutz und den Schutz des Meeres. Für das „Millenniumfoto“ arrangierte der bekannte kroatische Fotograf Šime Strikoman den Schriftzug „Zadar – Croatia Millennium Jump“ mit menschlichen Körpern im Kiesstrand der Uferpromenade. Mehrere Fernsehstationen aus Kroatien und dem Ausland verfolgten dieses Spektakel, auch VOX und RTL berichteten live von der Zadarer Uferpromenade.

Quelle: Tourismuszentrale Zadar

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Top 10 Billigflüge nach Kroatien

Billigflieger erobern den Himmel. Immer mehr Low Cost Fluggesellschaften fliegen Kroatien an. Hier die 10 besten Fluggesellschaften, die Billigflüge nach Kroatien anbieten. Die Liste ist das Ergebnis der Top 10 Aktion im Forum. 1. Germanwings fliegt von: * Köln-Bonn nach Dubrovnik, Split, Zadar, Zagreb * Stuttgart nach Split, Zadar, Zagreb * Hamburg nach Split, Zagreb * Berlin (Schönefeld) nach Split, Zagreb 2. HLX bzw. Tuifly fliegt von: * Köln-Bonn nach Rijeka * Stuttgart nach Rijeka, Dubrovnik * München nach Rijeka, Dubrovnik * Hannover nach Rijeka, Dubrovnik * Leipzig nach Rijeka 3. LTU fliegt von: * Düsseldorf International nach Dubrovnik 4. intersky fliegt von: * Friedrichshafen nach Zadar 5. SkyEurope Airlines fliegt von: * Vienna Schwechat (A) nach Dubrovnik, Split, Zadar * London Stansted (GB) nach Dubrovnik, Split 6. thomsonfly fliegt von: * London Luton (GB) nach Dubrovnik * Manchster (GB) nach Dubrovnik 7. Wizz Air fliegt von: * London Luton (GB) nach Split, Zagreb 8. Flybe fliegt von: * Birmingham International (GB) nach Dubrovnik, Split 9. easyjet fliegt von: * London Luton (GB) nach Rijeka * London Gatwick (GB) nach Split * Bristol International (GB) nach Rijeka 10. Ryanair fliegt von: * London Stansted (GB) nach Pula Weitere Airlines, die Kroatien anfliegen, finden sich hier.

Crazy-List.de – PR 6 Webkatalog

Tags: , , , , , , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Erdbeben in Region Zadar

Erschienen in: Dalmatien,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 31.12.2006

Gestern früh ereignete sich ein Erdbeben in der Region Zadar. Das Erdbebeb hat eine Stärke von 2,9 auf der Richterskala. Bedeutende Schäden wurden nicht festgestellt.

 

Quelle: net.hr
Ferienwohnungen Zadar
Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

170 queries. 0.589 seconds.
Croatia Blog - 27.03.2016
Powered by Wordpress
theme by evil.bert