Split – Das gelbe Meeres-Taxi

Erschienen in: Dalmatien,Tourismus & Verkehr
Erschienen am: 13.09.2010

Wer die Stadt des Diokletian aus einer völlig neuen Perspektive erleben möchte, sollte auf jeden Fall ins gelbe Meeres-Taxi einsteigen und sich der Magie der Besichtigung der schönsten Stadt der Welt, wie die Bewohner von Split sie liebevoll beschreiben, zu überlassen. Es handelt sich um ein neues Angebot, die es Touristen ermöglicht, in einer vom Reiseführer begleiteten halbstündigen Meeresfahrt diese alte dalmatinische Stadt kennen zu lernen. Das Meeres-Taxi kann bis zu 12 Personen aufnehmen und ist ideal für Touristen, die mit dem Flugzeug auf dem Spliter Flughafen landen, so dass sie, schneller als durch den dichten Straßenverkehr, das Spliter Meeresufer in rund fünfzehn Minuten erreichen können. Das Taxi steht auch den Touristen zur Verfügung, die eine der wunderschönen Inseln des Spliter Aquatoriums sehen wollen. Dank dieser Möglichkeit ist der Weg zu den Ferienwohnungen Split schneller geworden.

Ferienwohnungen Split

Source: Croatia.hr

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Touristischer Reiseführer auf dem Bildschirm des Mobilfunkgerätes

Erschienen in: Dalmatien,Tourismus & Verkehr,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 18.11.2008

Auch wenn gedruckte Reiseführer durch die Zunahme der Reisenden und der immer größeren Unterscheidung ihrer Interessen gerade in diesen Zeiten ihre Blütezeit im Verkauf durchleben, ziehen hier moderne Technologien ebenfalls viele Änderungen mit sich. Eine davon ist auch der Reiseführer auf dem Bildschirm des Mobilfunkgerätes, eine praktische und allumfassende Lösung, die in Split angewendet wird, aber auch eine Darstellung von weiteren 157 Reisezielen in Kroatien anbietet.

Alle Touristen, die während der Besichtigung der Stadt des Kaisers Diokletian wissen wollen, wo sie gut essen gehen können oder Tipps in Bezug auf das verrückte Nachtleben haben wollen, können über ihr Mobilfunkgerät
alle Informationen darüber erhalten. Es reicht, dass Sie sich auf dem Peristyl befinden, um über Bluetooth den Reiseleiter mobiEXPLORE auf das Mobilfunkgerät herunter zu laden und alles zu erfahren, was Sie interessiert. Alles dauert nur einige Minuten, und der ganze Reiseführer ist für Touristen kostenlos. Der Reiseführer vereint einen außerordentlich reichen Inhalt und nützliche Informationen, und er ist ein Produkt, das ausschließlich von nationalen Kräften entwickelt wurde. Dieses Projekt wurde vom Team des Unternehmens Gideon Multimedia und dank der Zusammenarbeit mit der Touristischen Gemeinschaft der Stadt Split realisiert. Außer Informationen über historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten, über lokale Attraktionen und Sitten, Unterkunftskapazitäten, Museen, Hotelangebote, Restaurants und Konobas können Touristen auch erfahren, was Split in den Abendstunden anbietet. Außerdem bekommt man auch alle Informationen über den Segelsport und Sport, wo sich Spa Center befinden, sowie eine Wettervorhersage… Des Weiteren wird Touristen eine interaktive Karte mit einem Verzeichnis aller Straßen angeboten, sie können auch Audio-Reiseführer über die Sehenswürdigkeiten des Reiseziels anhören, ja sogar einzelne Sätze und Ausdrücke
auf Kroatischer lernen. Außer allen Informationen über Split bietet mobi- EXPLORE auch eine Darstellung für weitere 157 Reiseziele in Kroatien an. Bislang steht dieser Reiseführer auf Kroatisch und auf Englisch zur Verfügung, in Kürze wird er auf Italienisch und höchstwahrscheinlich bald auch auf anderen Sprachen veröffentlicht. Es geht um einen äußerst umfassenden und kostenlosen Service, für den schon außer kroatischen Ferienorten auch zahlreiche andere europäische Länder ihr Interesse geäußert haben, weshalb er auch kurz vor der Realisierung in einigen anderen europäischen Ländern steht.

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Silberne Blume Europas 2008 an Novi Vinodolski in Split

In einer Konkurrenz von fast 6.000 Kandidaten aus zwölf Ländern hat Split in der Kategorie „Städte“ die «Silberne Blume Europas 2008» erhalten, und Novi Vinodolski hat dieselbe Auszeichnung in der Kategorie „Ortschaften“ erhalten. Die Abschlussfeier der Goldenen Blume Europas, die jedes Jahr von der Europäischen Assoziation für Grün und Blumen im Rahmen der Aktion «Goldene Blume Europas» organisiert wird, fand gerade in Split statt, was einen weiteren Grund für Zufriedenheit darstellte. Während der Verleihung des Preises an Split betonte die Vorsitzende der internationalen Jury Monika Hetsch, dass Split ein wunderschönes Geschäfts- und Universitätszentrum in Kroatien sei, dem besonders der Waldpark Marjan eine zusätzliche Schönheit verleihe. Außer positiver Bewertungen der Landschaft der Stadt hinterließen vor allem die Einrichtungen von Sustipan und Lovrinac einen besonderen Eindruck auf die internationalen Jurymitglieder.

Im Finale dieser Wahl nahmen 24 Kandidaten teil, und von möglichen 100 Punkten erhielt Split insgesamt 87,6 Punkte, womit die Stadt nur sechs Punkte vom ersten Platz trennten. Novi Vinodolski, Gewinner der Silbernen Blume in der Kategorie „Ortschaften“ hat diese angesehene europäische Auszeichnung aufgrund seiner hervorragenden Hortikultur, die der Tradition treu geblieben ist, sowie aufgrund seiner erfolgreichen Ökoschule erhalten. Novi Vinodolski hat eine 130 Jahre alte touristische Tradition und ist das Zentrum der bekannten Vinodoler Riviera, deren Gesamtkapazitäten sich auf ca. 8000 Unterkunftseinheiten belaufen. Dieses Städtchen ist an seiner mediterranen Architektur und an seinem Altstadtkern erkennbar. Für die Einrichtung der Landschaft in der Ortschaft wurden dieses Jahr 2 Millionen Kuna verbraucht. Als Gegensatz zum historischen Teil der Stadt ziehen jedes Jahr moderne touristische Angebote zahlreiche Touristen an – Hotels, Campingplätze, Hobbys sowie zahlreiche Restaurants und Sport- und Freizeitzentren.

 

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Apoxyomenos in der antiken Stadt

Erschienen in: Dalmatien,Kunst & Kultur,Kvarner
Erschienen am: 30.09.2008

Nach ihrer Reise durch viele kroatische Städte wird die einzigartige Apoxyomenos-Statue bis Ende September im Ethnographischen Museum in Split ausgestellt. Die majestätische antike Statue, die einen jungen Athleten zeigt, und aus dem 2. Jahrhundert vor Christus stammt, weckt seit ihrer Entdeckung ununterbrochen die Aufmerksamkeit der heimischen und ausländischen Öffentlichkeit. Die Statue wurde im Jahr 1996 im Meer in der Nähe des Inselchens Vele Orjule, unweit von Mali Losinj, zufällig von einem belgischen Touristen bemerkt. Danach wurde sie aus dem Meer geholt und von den Fachleuten der Kroatischen Restaurierungsanstalt mit der Unterstützung von Fachleuten aus Florenz restauriert. Die Statue wurde bisher in Zagreb, Osijek und Rijeka ausgestellt, sowie in Florenz, wo sie ungefähr achtzig Tausend Besucher gesehen haben.

Es handelt sich um eine Statue, die als Meisterwerk der antiken Kunst gilt und gänzlich erhalten ist. Mit großer Wahrscheinlichkeit ist sie ein Werk des berühmten antiken Bildhauers Lizip. Sie ist eine der wenigen erhaltenen griechischen Bronzestatuen weltweit – eine ähnliche Statue wurde im 19. Jahrhundert in Efez entdeckt und befindet sich heute im Kunsthistorischen Museum in Wien. In Texas wird nur der Kopf einer Statue, ohne den Körper aufbewahrt. Weltweit gibt es noch einige Kopien der Apoxyomenos-Statue, die jedoch aus anderen Materialien geschaffen wurden. Nach der Beendigung der Reise durch Kroatien wird die einzigartige Apoxyomenos-Statue dauernd in Mali Losinj ausgestellt, in dessen Nähe sie auch entdeckt wurde.

Quelle: press.croatia.hr

 

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Hotel mit dem Blick auf den Diokletianpalast

Erschienen in: Allgemein,Dalmatien,Urlaub in Kroatien
Erschienen am: 30.09.2008

Im alten historischen Kern der Stadt Split, im Diokletianpalast, wurde unlängst das neue Vier-Sterne-Hotel Marmont eröffnet. Es handelt sich um ein Luxushotel mit einer Gesamtfläche von 750 Quadratmetern. Der Gesamtwert dieser Investition beträgt 10 Millionen Euro. Das Hotel verfügt über 21 Zimmer, die auf drei Stockwerken verteilt sind, sowie über ein Luxusappartement mit der Fläche von 150 Quadratmetern, das sich im Dachgeschoss des Gebäudes befindet.

Finanziert wird dieses Projekt von der Firma SEM 1986. Das Hotel befindet sich im rekonstruierten Gebäude des ehemaligen Einkaufszentrums. Während der Umbauarbeiten wurde ein Stockwerk dazu gebaut. Nach den Anweisungen von Fachleuten für Konservierung von alten Gebäuden, wurde die Festungsmauer aus dem 15. Jahrhundert renoviert und in das Interieur integriert. Das Hotel Marmont ist neben den Hotels Peristil und Vestibul das dritte Hotel, das im Herzen der Altstadt von Split -im Diokletianpalast, liegt.

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Starigradsko Polje auf der Insel Hvar auf der Liste des Weltkulturerbes

Erschienen in: Dalmatien,Kunst & Kultur
Erschienen am: 30.09.2008

Anfang Juli dieses Jahres ist Kroatien um noch eine Lokalität auf der Liste der Weltkulturerbe reicher geworden. Die Entscheidung darüber ist auf der 32. Sitzung des Ausschusses für Weltkulturerbe der UNESCO in Quebec (Kanada) gefallen und zwar aufgrund der Kandidatur die von den Fachleuten aus dem Kulturministerium der Republik Kroatien koordiniert und geführt wurde. Die Rede ist von Starigradsko Polje (Starigrader Feld) auf der Insel Hvar, der größten und fruchtbarsten Ebene auf den adriatischen Inseln, mit dem best erhaltenen antiken Kataster im Mittelmeerraum und ganz Europa.

Diese Ebene wurde nämlich im 4. Jahrhundert vor Christus in 75 Einheiten aufgeteilt, die die Form eines verlängerten Rechtecks mit den Maßen 900 x 180 m aufweisen. Wichtig zu erwähnen ist, dass die lokale Gemeinschaft und die Entscheidungsträger eine Sonderinstitution gegründet haben, die für die zukünftige Entwicklung von Starigradsko Polje sorgen wird. Starigradsko Polje ist die 7. Lokalität, die Kroatien in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes eingetragen hat, neben den fünf Kulturdenkmälern – Diokletianpalast, Altstadt von Dubrovnik, Euphrasius Basilika in Porec, die historische Altstadt von Trogir und die Kathedrale des Heiligen Jakob in Sibenik – und einem Naturdenkmal, dem Nationalpark Plitvicer Seen. Ferienwohnungen Insel Hvar

Quelle: press.croatia.hr

 

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Split – Splitgraphic 2007

Erschienen in: Dalmatien,Kunst & Kultur,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 22.10.2007

Von Mitte September bis Mitte November findet in Split zum dritten Mal die internationale Graphikbiennale „Splitgraphic 2007“ statt. Es handelt sich um eine große Kunstveranstaltung, auf der zwei Monate lang Werke zahlreicher Graphiker aus aller Welt ausgestellt werden. Die Biennale hat Wettbewerbscharakter – der Schöpfer der erfolgreichsten Arbeit erhält einen Preis und die Gelegenheit seine Arbeiten auf einer Einzelausstellung während der nächsten Biennale zu präsentieren. Neben den eingereichten Arbeiten in verschiedenen graphischen Techniken und der Ausstellung zum Thema des Diokletianpalasts, einem bereits traditionellen Thema der Spliter Biennale, wird die Veranstaltung in diesem Jahr vor allem auch weibliche Graphikerinnen vorstellen. Die Biennale wird von der Kultur- und Kunstgesellschaft Splitgraphic veranstaltet und besitzt mittlerweile einen festen Platz in den Kalendern der bedeutendsten internationalen Veranstaltungen im Bereich der graphischen Kunst.

Quelle: Kroatische Tourismuszentrale

Weitere Informationen zu Split.

Tags: , , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Neues Geschäftshotel Atrium in Split eröffnet

Erschienen in: Dalmatien,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 17.09.2007

In Split wurde das Geschäftshotel Atrium mit fünf Sternen eröffnet. Das Hotel verfügt über 99 modern eingerichtete Zimmer und zwei VIP-Appartements. Die Zimmer sind mit kostenloser WLAN-Technologie und einem „Pay TV and Video on Demand“-System ausgestattet. Für Versammlungen stehen Geschäftsreisenden zwei Säle mit bis zu 130 Plätzen zur Verfügung. Das Hotel bietet seinen Gästen 24 Stunden Zimmerservice und die Möglichkeit, sich im Hallenbad oder im Wellness- und Spacenter zu entspannen. In den Bau des Hotels investierte der Eigentümer 18 Millionen Euro; verwaltet wird es von der Hotelgruppe Jadranski Luksuzni Hoteli.

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Biograd und Primo

Die Stadt Biograd wurde in der Kategorie der Städte und Primošten in der Kategorie der Ortschaften in der Konkurrenz um die Goldene, die Silberne und die Bronzene Blume Europas 2007 unter den 12 besten in ihrer Kategorie nominiert – beides sind bekannte Touristenziele in Dalmatien. Diese prestigeträchtige Auszeichnung vergibt der Europäische Verband für Blumen und Umwelt mit Sitz in Brüssel. Der Erfolg dieser beiden kroatischen Destinationen ist umso größer, als sich 27.000 europäische Städte um eine Auszeichnung bewarben, von denen 5.600 in die engere Auswahl genommen wurden. Die Preiskommission dieses europäischen Verbands hat Biograd und Primošten vor kurzem besucht. Nach einer gründlichen Besichtigung der beiden Orte drückten die zwölf Mitglieder dieses interdisziplinären Teams ihre Zufriedenheit mit dem Gesehenen aus und äußerten sich sehr anerkennend über die beiden nominierten kroatischen Touristenorte. Wenn auch das Erreichen der Gruppe der 12 besten in ihrer Kategorie schon in sich selbst eine außerordentliche Anerkennung und für Touristen sicher einen Grund mehr für den Besuch dieser attraktiven Touristenziele darstellt, erwarten die Vertreter Biograds und Primoštens die Abschlussfeierlichkeiten im September dieses Jahres in Großbritannien mit Optimismus. Die Abschlussfeier findet jedes Jahr in einem anderen Land statt, und 2008, vom 17. bis zum 21. September, wird Kroatien, bzw. die Stadt Split der Gastgeber sein. Quelle: Kroatische Tourismuszentrale Weiterführende Links: www.mein-kroatien.info/Primosten www.mein-kroatien.info/Biograd_na_moru

Ferienwohnungen Biograd

Tags: , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Le M

Erschienen in: Dalmatien,Tourismus & Verkehr,Urlaub in Kroatien
Erschienen am: 23.01.2007

Mit der Eröffnung des ersten Le Méridien Hotels in Kroatien setzt die zu Starwood Hotels & Resorts gehörende Marke ihren dynamischen Expansionskurs fort. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten eröffnete das Le Méridien Lav in der Hafenstadt Split im Dezember 2006. Das moderne, direkt am Meer gelegene Hotel ist die erste Adresse der aufstrebenden, kosmopolitischen kroatischen Urlaubsregion. Weitere Infos hier. Empfehlung für Hotels Dalmatien.

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

106 queries. 0.583 seconds.
Croatia Blog - 27.03.2016
Powered by Wordpress
theme by evil.bert