Kroatien im Führer Rough Guides

Erschienen in: Tourismus & Verkehr,Urlaub in Kroatien
Erschienen am: 14.09.2007

Kroatien wurde in der neusten Spezialausgabe des international bekannten Reiseführers „Rough Guides“ als Spitzendestination für den Tourismus vorgestellt. Zum 25-jährigen Bestehen des Reiseführers wurde diese Spezialausgabe als Sammelband „Die 25 besten Erfahrungen“ herausgegeben. Im Teil „Die 25 besten Erfahrungen – Europa“ werden die Trüffelstraßen in Buzet, Istrien als besonders attraktives Tourismusangebot beschrieben. Diese Kleinstadt im Landesinneren der Halbinsel wurde 1999 zur „Trüffelstadt“ erklärt, und so verbindet sich das reichhaltige Tourismusangebot immer mehr mit dieser wertvollen Delikatesse. Bei zahlreichen Festen zu Ehren des Trüffels können Spezialitäten aus Trüffel zu Sonderpreisen gekostet werden. Während der Reifezeit des Trüffels, von September bis Dezember, können sich Touristen auch in der Trüffelsuche probieren. In einem weiteren Teil des Führers „Die 25 besten Erfahrungen – Osteuropa“ werden zwei kroatische Städte vorgestellt: Zagreb mit einem „Führer durch das urbane Nachtleben“ und Split mit dem Beitrag „Entdecken Sie den Diokletianspalast“. Der Diokletianspalast in Split ist eines der weltweit am besten erhaltenen Denkmäler römischer Baukunst und wurde 1979 in die Liste der Weltkulturerbe aufgenommen. Er wurde vom römischen Kaiser Diokletian als Kombination aus Luxusvilla und Sommerresidenz nach dem Plan eines römischen Militärlagers (castrum) erbaut. Heute leben etwa 5.000 Bürger Splits im Diokletianspalast, dessen Räumlichkeiten im Laufe der Jahrhunderte an ihre Zwecke angepasst wurden. Ferienwohnungen Crikvenica

Quelle: Kroatische Tourismuszentrale

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Lonely Planet

Der amerikanische Reiseführerverlag Lonely Planet hat einen neuen Kroatienführer herausgegeben. Auf 304 Seiten werden die kroatische Küste, die Inseln und das Landesinnere, sowie das Wein- und Gastronomieangebot der jeweiligen Region beschrieben. Die Autorin Karen Torme Olson hat den Führer in fünf Bereiche unterteilt: Get under the Skin, Rest Easy, Dine al Fresco, Get Around und Talk to Talk. Die ersten drei Kapitel beschreiben verschiedene Aspekte des kroatischen Kultur- und Geschichtserbes sowie des Alltagslebens und geben ausführliche und nützliche Informationen zu Unterbringungs-möglichkeiten und dem authentischen Gastronomie- und Weinangebot. Im Abschnitt Get Around ist eine Karte der Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten zu finden und das Kapitel Talk to Talk gibt praktische Tipps für die Kommunikation mit der einheimischen Bevölkerung.

www.lonelyplanet.com

Übrigens, wer kein Geld hat für den Reiseführer, kann auch den kostenlosen Reiseführer Mein-Kroatien nutzen.

Tags: , , , , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Der richtige Mix für die Reisekasse

Erschienen in: Allgemein
Erschienen am: 09.07.2006

Etwas Bargeld in der Währung des Urlaubslandes, eine Maestro-Karte und eine Kreditkarte. Mehrere Zahlungsmöglichkeiten zu nutzen ist sicherer. Alternativ können auch Reiseschecks eingesteckt werden, empfiehlt die Verbraucherzentrale Niedersachsen.

Den vollen Artikel gibt es hier.

Tags:

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

82 queries. 0.349 seconds.
Croatia Blog - 27.03.2016
Powered by Wordpress
theme by evil.bert