Hotel – Dorf mit nur achtzig Betten

Erschienen in: Kunst & Kultur,Landesinnere Kroatiens,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 12.11.2008

Am Fuße des Berges Dilj, an der Grenze zwischen der Region Brod- Posavina und der Region Požega-Slawonien befindet sich das Öko-Ethno- Dorf Stara Kapela. Mit seiner einzigartigen traditionellen Architektur und seinem Ambiente, das das alte Leben auf dem Dorf verspüren lässt, hinterlässt dieser Ort auf jeden Besucher den Eindruck, als hätte man ihn einhundert Jahre in die Vergangenheit zurückversetzt. Ohne Autos und ohne Signal für Mobilfunkgeräte bietet Stara Kapela eine ganz andere Geschichte an, in der es keinen Platz für Hektik und Stress gibt, sondern ein Miteinanderleben im Einklang mit der Natur und traditionellen Werten angestrebt wird. Das Dorf wurde vollständig im traditionellen Stil und mit dem Material aus eigener Umgebung erneuert, wobei genauestens auf jedes Detail Acht gegeben wurde.

Jedem Haus wurde sein ursprüngliches Aussehen zurückgegeben, und die ganze Straße wird mit alten Laternen auf Holzmasten beleuchtet, auf denen Holztafeln hängen, in die Worte der besten kroatischen Dichter eingeritzt sind. Dank des Vereins Öko-Ethno-Dorf, das die Erneuerung des Ortes Stara Kapela angetrieben hat, gibt es hier auch viele antike Möbel und Werkzeuge sowie verschiedene Hausgegenstände, so dass sich jeder sehr leicht vorstellen kann, wie man hier einst lebte. Im Dorf gibt es auch einen 13 Kilometer langen Spazier- und Fahrradweg mit sechs Rastplätzen, und an vier Standorten wurden auch alte Terrassen errichtet. Da in diesem Gebiet auch 120 Pflanzenarten und über 80 Vogelarten leben, sind am ganzen Weg entlang Schilder mit den entsprechenden Namen auf Kroatisch und Lateinisch aufgestellt. Im Dorf leben heute 19 Einwohner, aber in Kürze werden sich ihnen neue Einwohner anschließen, denn eine gewisse Anzahl von vernachlässigten Anwesen wurde von Künstlern gekauft, die einen Teil ihrer Werke in Stara Kapela ausstellen werden. Weitere Entwicklungspläne stehen in Verbindung mit der Eröffnung des Parks des alten Handwerks und des traditionellen Dorfgartens mit autochthonen Blumen, und man hat auch vor, dass Stara Kapela bis 2009 zum vorbildlichen Beispiel eines Hotels in Form eines ganzen Dorfes mit nur achtzig Betten wird. Heute gibt es in Stara Kapela 14 Betten, und bis Ende des Jahres werden es ca. vierzig sein. Vor kurzem wurde auch ein Souvenirgeschäft eröffnet, und bald werden auch Holzzäune
um die Häuser herum aufgestellt. So eine Renovierung beansprucht viel Zeit und Mühe, denn man will dem Dorf zur Gänze das Aussehen von vor einhundert Jahren zurückgeben, so dass Stara Kapela wirklich eine wahre touristische Perle darstellt, die ca. 170 Kilometer von Zagreb entfernt ist.

 

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Kroatien: Feuer bei Dubrovnik unter Kontrolle

Erschienen in: Dalmatien
Erschienen am: 06.08.2007

Die 20 Kilometer lange Flammenfront vor der kroatischen Adriastadt Dubrovnik ist weitgehend eingedämmt. Wegen der vielen Landminen sind die Löscharbeiten für die Feuerwehrmänner aber weiterhin extrem gefährlich.

Den vollen Artikel der “Zeit” gibt es hier.

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Kroatische Bäume sind die besten

Erschienen in: Kunst & Kultur
Erschienen am: 29.05.2007

Der Instrumentenbauer Gerald Marleaux aus Clausthal-Zellerfeld hat sich auf Elektro-Bässe spezialisiert. Er fertigt sie aus dem Holz der seltenen kroatischen Schwarzpappel.Wenn er über Schwarzpappeln aus Kroatien spricht, gerät Marleaux schnell ins Schwärmen. «Die Maserung der dicken alten Stämme sieht nicht nur irre gut aus. So etwas bekommt man sonst nicht. Und das Holz hat einfach den besten Klang», sagt der Instrumentenbauer. Seit über 15 Jahren baut er E-Bässe in Einzelanfertigung. Zu seinen Kunden gehören die Kelly-Family, die Guano Apes, die Band von Yvonne Catterfeld oder der Bassist Frank Itt, der schon mit vielen Größen im Musikgeschäft gespielt hat.

Den vollständigen Beitrag hier.

Tags: ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Angst von steigender Adria! Versinken einige Städte im Meer?

Erschienen in: Allgemein
Erschienen am: 12.01.2007

Heute habe ich einen interessanten Artikel in der GlasIstre gelesen. Dort wird davon gesprochen, dass sich die Adria in den nächsten Jahrzehnten um bis zu 80 cm erhöhen kann. Dies hätte große geografische Auswirkungen für die gesamte Adriaküste. Noch ist die Entwicklung nicht dramatisch. Zur Zeit liegt der jährliche Pegelanstieg bei gerade einmal 0,7 Milimeter. Doch durch die allgemeine globale Erwärmung könnte dieser Wert zunehmen.

Den vollen Artikel (leider nur auf kroatisch) gibt es hier.

Tags: ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Erdbeben in Region Zadar

Erschienen in: Dalmatien,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 31.12.2006

Gestern früh ereignete sich ein Erdbeben in der Region Zadar. Das Erdbebeb hat eine Stärke von 2,9 auf der Richterskala. Bedeutende Schäden wurden nicht festgestellt.

 

Quelle: net.hr
Ferienwohnungen Zadar
Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

138 queries. 0.396 seconds.
Croatia Blog - 27.03.2016
Powered by Wordpress
theme by evil.bert