Kopački rit – Unberührte Natur unweit der städtischen Hektik

De Naturpark Kopački rit erstreckt sich auf 23.230 Hektar und liegt nur wenige Kilometer von Osijek entfernt. Es handelt sich um ein in Europa einmaliges Gebiet, da sich dort die größte natürliche Fisch-Laichstelle, das größte Habitat vom Haarwild, der bekannten kapitalen Hirsche und Hirschkühe aus Belje, Biber, Fischotter, Wildschweinen und Federwild sowie ein richtiges ornithologisches Paradies befinden. 293 Vogelarten leben in Kopački rit, oder 78 Prozent der gesamten Ornithofauna Kroatiens. Hier befinden sich auch 44 Fischsorten und über 2.000 verschiedene biologische Arten, viele davon auf der Weltebene selten und gefährdet. Besonders interessant sind die Vögel, die in Kolonien nisten. Im Park kann darüber hinaus auch eine große Anzahl von gefährdeten Arten wie der Schwarzstorch oder Seeadler gefunden werden.

Kopački rit ist ein natürliches „Labor“ von unschätzbarem Wert, das jedes Jahr mehr Besucher anlockt. Sie werden entlang der kilometerlangen Informationspfaden durch Infostände mit Fotos und Daten über die wichtigsten Pflanzen- und Tierarten informiert. Es handelt sich um ein außergewöhnlich wertvolles natürliches Sumpfgebiet, eines der seltenen in Europa, das ein besonderes Beispiel der Entstehung und Evolution von Sumpfökosystemen und Flussauen darstellt. Dank des geschützten Ökosystems, der großen biologischen Vielfalt und des außergewöhnlichen wissenschaftlichen und ökologischen Werts wurde Kopački rit 1967 mit dem Status des verwalteten Naturreservats geschützt. Neun Jahre später erhielt das engere 7.700 Hektar große Gebiet des Reservats den Status eines besonderen zoologischen Reservats, während der übrige Teil zum Naturpark wurde. Der internationale Stellenwert von Kopački rit wurde 1989 bestätigt, als es zum ornithologisch wichtigen Gebiet ernannt wurde. 1993 bekam es den Status eines international wichtigen Sumpfgebiets.

Im Herzen des Naturparks liegt der interessante Komplex des Schlosses Tikveš, wo Zimmer angemietet werden können.
Source: Croatia.hr

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Varaždin – Stadt des Barocks

Erschienen in: Kunst & Kultur,Landesinnere Kroatiens,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 13.09.2010

Die Stadt Varaždin ist während ihrer gesamten Geschichte als eins der Zentren des Kulturlebens Kroatiens bekannt gewesen. Doch das 18. Jahrhundert stellt einen Wendepunkt im städtischen Kulturleben dar. In dieser Zeit erlebte die Stadt eine intensive Entwicklung, so dass sie 1755-76 sogar Hauptstadt Kroatiens wurde. Unter dem Einfluss des barocken Luxus und der davon verzauberten adeligen Elite, wurde die Stadt zum Zentrum von ausgelassenen Ballabenden und Luxusleben der Aristokratie. Zu Ehren des Barock und seiner Pracht, die die Stadt stark geprägt hat und ihr den Namen „Klein-Wien“ gebracht hat, findet dort jedes Jahr das Festival der Barockmusik statt.

Die Varaždiner Barockabende drehen jedes Jahr im September und Oktober die Uhrzeiger in die Zeit zurück, als man in den prachtvollen Stadtpalästen musikalischer Schaffenskraft lauschen und die Anmut des Tanzes und des kulturellen Lebens sehen konnte.

Das Festival wurde 1970 gegründet, in den Jahren darauf entwickelte es sich zu einer bekannten Kulturveranstaltung, die in ganz Kroatien und Europa bekannt ist.

Es wurde auch zum wichtigen Teil des touristischen Angebots von Varaždin, in dem es die glorreiche städtische Geschichte und die vielfältige Architektur durch Musik fördert. Die Barockkirchen und Paläste sowie die Altstadt von Varaždin sind Markenzeichen; ohne sie würde die Stadt ihre Identität verlieren.
Source: Croatia.hr

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Vinkovci – Stadt der traditionellen Kultur, der Sprache und des Brauchtums

Die Bewohner der Stadt Vinkovci sagen gerne: „Wer einmal die Atmosphäre des Festes „Herbst in Vinkovci“ erlebt hat, findet es unmöglich, nicht zurück zu kehren!“. Und es ist in der Tat schwierig, all die Veranstaltungen zu beschreiben, die die Menschen von Vinkovci als unermüdliche Gastgeber während der zehn Herbsttage für ihre Gäste aus der ganzen Welt organisieren. Die ganze Stadt wird zusammen mit ihren Besuchern vom Gesang und Tanz getragen. Der „Herbst in Vinkovci“ ist eine Folkloreschau, die nicht nur die Tradition Slawoniens, sondern Brauchtümer aus allen Regionen Kroatiens pflegt.

Auf diese Weise wird der Herbst gefeiert, die Jahreszeit, in der die Natur die ganzjährliche selbstlose Arbeit der Bauern belohnt.

Als Slawonien langsam vom schnellen Rhythmus des modernen Lebens angegriffen wurde und Gefahr bestand, dass die Besonderheit der Region verloren gehen könnte, entstand die Notwendigkeit, die Traditionskultur dieser Region zu beschützen. Diese wurde durch die Schau der autochthonen Folklore verwirklicht, zuerst der Folklore Slawoniens und der Baranja. Bald sprang die Veranstaltung die regionalen Grenzen und begann, alle die die Traditionskultur, die Sprache und das Brauchtum lieben und schätzen zu verbinden. Vinkovci, das Herz der Šokadija, des Gebiets der Schokatzen, wurde zum Treffpunkt der autochthonen Volkskultur und Lebensart und eine einmalige Schau, die jedes Jahr reicher an neuen Veranstaltungen wird, sei es im wissenschaftlichen, touristischen, wirtschaftlichen, sportlichen oder unterhaltenden Bereich. Und das schon seit vierzig Jahren. Dieses Jahr wird Vinkovci für die vielen Liebhaber der Volkskultur und des Brauchtums vom 10. bis 19. September Gastgeber sein.
Source: Croatia.hr

Tags: , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Lepoglava – Internationales Festival der Spitze

Man glaubt, dass es Paulanermönche waren, die vor Jahrhunderten die Spitze nach Kroatien brachten. Die dörfliche Bevölkerung, die ihre Schönheit erkannte, nahm das Klöppeln der Spitze als eigene Tradition auf, die sie bis heute pflegt. Sie wurde besonders von den Bewohnern der Stadt Lepoglava angenommen, wo sich auch ein Pauliner-Kloster befand. Stolz auf ihre Kunst mit der Spitze, organisieren die Bewohner der Region um Lepoglava jedes Jahr im September das Internationale Festival der Spitze, wobei sie die Spitze als Teil des eigenen ethnographischen Schatzes fördern. Auf dem Festival, das dieses Jahr vom 16. bis 19. September stattfindet, werden auch Spitzen-Arbeiten aus anderen europäischen Ländern zu sehen sein. Die Besucher finden aber die Arbeiten aus den kroatischen Zentren der Spitze – Neben Lepoglava sind es Pag, Sv. Marija und Hvar – besonders attraktiv

Die Spitze von Lepoglava erlebte ihre Blütezeit Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhundert, als die Herstellung stark angetrieben wurde, und verschiedene Kurse, Werkstätten und Schulen eröffnet wurden. Die Kunst der Herstellung von Spitze wurde zur dauerhaften Existenzgrundlage, weil die Spitze auf Messen und Ausstellungen in Zagreb und in ganz Westeuropa verkauft wurde.
Source: Croatia.hr

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Sisak – Keltische Nacht

Jedes Jahr in den ersten September-Tagen spielt sich während der Neumondphase auf der Promenade an der Kupa in Sisak das touristisch-historische Spektakel „Keltische Nacht“ ab. Es ist eine der wichtigsten und eindrucksvollsten touristischen Veranstaltungen in der Region Sisak-Moslavina. Auf Flößen werden die Legenden von Sisak dargestellt, während die Druiden und Priesterinnen den Besuchern am Flussufer einen „magischen Trunk“ eingießen. Im Licht der Fackeln und Reflektoren tauchen aus der Nacht Bilder von mysteriösen Legenden von Sisak auf. Die Besucher werden dieses Jahr am 4. September Feen und Krieger, die im Rhythmus der Trommeln tanzen, sehen können, Kelten, die auf Flößen entlang der Kupa fahren, sie werden den magischen Druiden-Trunk kosten und am mystischen Ritual teilnehmen können, in dem altertümliche Krieger, schöne Jungfern, Bischöfe und ihre Verfolger, Eroberer und Verteidiger des Lebens und der Freiheit beschworen werden. Auf Wasserfahrzeugen werden sich vor den Besuchern Bilder aus dem Leben von Kelten und Römern abspielen. In dieser Nacht werden die Flöße, getragen vom Flussstrom, auf der beleuchteten Flussoberfläche Bilder aus der Geschichte der Stadt Sisak tragen und die drei Tausend Jahre lange Geschichte der Kriege und Rebellionen, der grandiosen Momenten der längst vergangenen Tage sowie Erfolge und Siege, Eroberungen, und Auf- und Abstiegen der mächtigen Imperien erzählen. Die Bewohner von Sisak erinnern sich durch diese einstündige Darstellung, wie ihre Stadt früher ausgesehen hat. Die keltische Nacht wurde letztes Jahr zur besten touristischen Veranstaltung Kontinental-Kroatiens gekürt.
Source: Croatia.hr

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Koprivnica – Festival der Renaissance

Erschienen in: Kunst & Kultur,Landesinnere Kroatiens,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 13.09.2010

An den Mauern der alten Burg von Koprivnica findet im September ein historisches Spektakel statt. Unter den Ritterzelten werden dort die Ritter ihre Schwerte schärfen, um im Duell die Hand ihrer Auserwählten zu gewinnen, die Jagdfalken werden in der Luft kreisen und auf die Befehle ihre Falkner hören, während die Händler und Handwerker lauthals die Kunden zu ihren Ständen mit „mittelalterlichen“ Handarbeiten rufen werden. Die verlockenden Düfte der Renaissance-Küche und der exotischen Lebensmitteln, die früher verwendet wurden, werden sich auf den Straßen ausbreiten. Der Veranstaltungsort dieses Festivals der Renaissance sind die Mauern von Koprivnica, die Reste einer ehemals prachtvollen Burg zur Verteidigung vor osmanischen Angriffen. Die touristisch-historische und bildende Veranstaltung „Festival der Renaissance“ ist das größte Spektakel mit lebendigen Bildern, die auf historischen Fakten basieren, in diesem Teil Europas. Die Gerichte aus Brennnessel werden die Besucher ins 13. Jahrhundert zurück bringen, als Koprivnica zum ersten Mal erwähnt wurde. Die Veranstaltung fängt mit der Darstellung der Ankunft des Königs Ludwig von Anjou 1356 und der Übergabe der Urkunde der freien königlichen Stadt an Koprvinica an.

Außer in den szenischen Darstellungen vom mittelalterlichen Leben, von Ritterspielen, Besatzung, Musik und Tanz, werden die Besucher vom 4. bis 6. September auch Gerichte genießen können, die nach den Rezepten aus längst vergangenen Zeiten vorbereitet wurden.
Source: Croatia.hr

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Ogulin – Urlaub in der Märchenstadt

Erschienen in: Landesinnere Kroatiens,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 18.10.2007

In Ogulin, der Stadt der Märchen und Mystik, wurde kürzlich das neu gestaltete Hotel Frankopan eröffnet, ein Vier-Sterne-Hotel direkt im Zentrum der Stadt. Es handelt sich um ein Gebäude, das im 18. Jahrhundert für Verwaltungszwecke gebaut wurde. Nach einer Erweiterung wurde es im 19. Jahrhundert in ein Hotel umgestaltet. Kürzlich ließ man es erneut renovieren und unter Beachtung der Denkmalschutzregeln neu einrichten. In unmittelbarer Nähe des Hotels befindet sich das Schloss Frankopan aus dem 16. Jahrhundert, das auf Grund seiner ausgesprochen urbanistischen Architektur und historischer Bedeutung zum Kulturdenkmal erklärt wurde. Es liegt inmitten einer wunderschönen Landschaft und bietet einen Ausblick auf die malerische Schlucht des Flusses Dobra und das mystische Gebirge Klek, mit dem viele Märchen und Sagen verbunden sind. Ogulin ist der richtige Ort für diejenigen, die in ihrem Urlaub Ruhe und Erholung suchen. Angenehme Spaziergänge durch die Stadt hinterlassen besonders während des Oguliner Märchenfestivals, das traditionell an zwei Tagen im Juni stattfindet, einen bleibenden Eindruck. Dann leben alte Legenden und Sagen über diese geheimnisvolle Region am Fuße des Klek wieder auf. Doch auch Aktivurlauber können aus einer Vielzahl abwechslungsreicher Aktivitäten auswählen: Mountainbiketouren auf markierten Fahrradwegen, Reitausflüge, Klettertouren, Tauchgänge und Höhlenerkundungen. Auch Ausflüge zum nahe gelegenen See Sabljaci, zur Schlucht der Dobra oder in das 20 km entfernte Alpinzentrum Bjelolasica mit seinen gepflegten Skipisten ermöglichen es, aus der Natur neue Kraft zu schöpfen.

Quelle: Kroatische Tourismuszentrale

Weitere Informationen zu Ogulin.

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Lonely Planet

Der amerikanische Reiseführerverlag Lonely Planet hat einen neuen Kroatienführer herausgegeben. Auf 304 Seiten werden die kroatische Küste, die Inseln und das Landesinnere, sowie das Wein- und Gastronomieangebot der jeweiligen Region beschrieben. Die Autorin Karen Torme Olson hat den Führer in fünf Bereiche unterteilt: Get under the Skin, Rest Easy, Dine al Fresco, Get Around und Talk to Talk. Die ersten drei Kapitel beschreiben verschiedene Aspekte des kroatischen Kultur- und Geschichtserbes sowie des Alltagslebens und geben ausführliche und nützliche Informationen zu Unterbringungs-möglichkeiten und dem authentischen Gastronomie- und Weinangebot. Im Abschnitt Get Around ist eine Karte der Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten zu finden und das Kapitel Talk to Talk gibt praktische Tipps für die Kommunikation mit der einheimischen Bevölkerung.

www.lonelyplanet.com

Übrigens, wer kein Geld hat für den Reiseführer, kann auch den kostenlosen Reiseführer Mein-Kroatien nutzen.

Tags: , , , , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Hotel The Regent Esplanade – Hohe internationale Auszeichnung für Qualität

Erschienen in: Landesinnere Kroatiens
Erschienen am: 28.08.2007

Das Zagreber Hotel The Regent Esplanade Zagreb, eines der Symbole der Hoteltradition und –qualität der kroatischen Metropole, erhielt unlängst zwei hohe Auszeichnungen für seine Qualität: den Status und das Zeichen der Superbrands sowie auch den Preis International Five Star Diamond Award. Mit dem Superbrands-Status, mit dem die gleichnamige internationale Organisation Marken auszeichnet, deren Qualität über der der Konkurrenz liegt, erhielt das Hotel The Regent Esplanade das Recht, ihr Logo in Marketingkampagnen und in der Werbung zu nutzen. Die zweite internationale Auszeichnung, den International Five Star Diamond Award, verliehen ihm Mitglieder der American Academy of Hospitality Sciences, die zu einem exklusiven Netzwerk von Fachleuten innerhalb des Luxussektors im Dienstleistungsbereich gehören. Ihr Urteil über die Spitzenqualität gründet sich auf die Beurteilungen des kompletten Services, auf den gebotenen Luxus, auf den Wert seiner Lage, sein Verhältnis zu den Gästen, das kulinarische Erlebnis, die Sauberkeit und vor allem auf das wichtigste Kriterium, die Gastfreundlichkeit. Das Hotel Esplanade wurde 1925 mit dem Ziel errichtet, den Passagieren des berühmten Orient Express, der auf der Strecke Paris – Istanbul verkehrte, komfortable Unterkünfte und hervorragende Dienstleistungen zu bieten. Seit einer grundlegenden Renovierung im Jahre 2004 operiert dieses Hotel mit 209 Luxuszimmern und –appartements unter dem Namen The Regent Esplanade Zagreb. Weitere Infos zu Zagreb. Empfehlung für Hotels Kroatien.

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Zagreb – Der September gehört den Theatern

Erschienen in: Kunst & Kultur,Landesinnere Kroatiens,Tourismus & Verkehr
Erschienen am: 24.08.2007

Obwohl es auch im Sommer in Zagreb nicht an Kulturveranstaltungen mangelt, bringt doch der Herbstbeginn eine Art Neuanfang für das kulturelle Leben der Stadt. So wird Zagreb ab Anfang September Gastgeber einiger schon jetzt traditioneller internationaler Kulturveranstaltungen sein. Vom 31. August bis zum 7. September findet das 40. Internationale Puppentheaterfestival statt, und Mitte September beginnt auch das 5. Welttheater-Festival Zagreb 2007. Das Internationale Puppentheaterfestival (PIF) ist heute bereits eine Veranstaltung mit internationalem Renommee, bei der schon seit ihrer Gründung 1967 alle Ausdrucksformen mit Puppen gezeigt wurden; das Festival ist offen für alle Puppentechniken, Genres und Themen. Für die Dauer des PIF werden in den Zagreber Theatersälen und auf den Straßen und Plätzen der Stadt zahlreiche Puppenvorstellungen gezeigt, von traditionellen bis zu hochmodernen Experimenten, Werke für alle Altersstufen. Außer den zahlreichen Vorstellungen einheimischer und internationaler Puppenensembles – in diesem Jahr gastieren Gruppen aus Bulgarien, Tschechien, Italien, den Niederlanden, Spanien, Ungarn, Slowenien und natürlich aus Kroatien – finden während des Festivals auch zahlreiche andere, thematisch verwandte Veranstaltungen statt. So stehen Buchvorstellungen, Begegnungen mit Meistern des Puppenspiels, Puppenwerkstätten u. Ä. auf dem Programm. Eine Woche nach dem Ende des PIF, genauer gesagt am 15. September, wird Zagreb zum fünften Mal in Folge Gastgeber des Welttheater-Festivals sein. Es handelt sich um eine Veranstaltung, auf der eine Auswahl der besten und innovativsten internationalen Theaterinszenierungen gezeigt wird. Das Ziel des Festivals ist es, dem Zagreber Publikum Zugang zu gewähren zu den relevanten Entwicklungen auf den großen internationalen Bühnen und der Theateröffentlichkeit eine Begegnung mit dem internationalen Autorentheater zu ermöglichen. Seit der ersten Saison 2003 hat das Welttheater-Festival dem Theaterpublikum und der kulturellen Öffentlichkeit Zagrebs Werke der bedeutendsten Autoren des internationalen zeitgenössischen Theaters wie Robert Lapage, Piotr Fomenko, Luc Bondy, Jozef Nadj, Krystian Lupa, Eugenio Barba, Eimuntas Nekrošius, Rezo Gabriadze, Rimas Tuminas, Peter Brook, Jan Fabre, Lev Dodin, Oskar Koršunovas und der jungen Autoren Pippo Delbono, Antonio Latella, Thomas Ostermeier, Andrej Žoldak, Alvis Hermanis und Danio Manfredini vorgestellt. Ebenso werden auch in diesem Jahr bis zum 23. September, dem Abschluss des Festivals, Vorstellungen eminenter Künstler gezeigt, etwa des russischen Regisseurs Anatolij Vasiljev. Erstmals wird auch das finnische Nationaltheater mit der Vorstellung Varasto des Autors Arto Salminen, eines Mitarbeiters von Aki Kaurismaki, in Kroatien gastieren. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf dem Theater des deutschsprachigen Raums liegen. Hier werden Werke der Regisseure Christoph Marthaler und Frank Carstorf sowie des jungen Regisseurs Stefan Kaegi gezeigt.

Weitere Informationen zu Zagreb.

Quelle: Kroatische Tourismuszentrale

Tags: , , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

124 queries. 0.531 seconds.
Croatia Blog - 27.03.2016
Powered by Wordpress
theme by evil.bert