Novi Vinodolski und die Riviera

Novi Vinodolski ist eine attraktive touristische Stadt, bekannt für ihre wunderschönen Sand- und Klippenstrände, ihren hundertjährigen Park, die üppige Pflanzenwelt, die Ferienvillen, Luxusapartments und Hotels, die von Touristen aus der ganzen Welt gerne besucht werden.

Die Stadt liegt im Zentralteil der nordadriatischen Region Kroatiens und entwickelte sich aus Novigrad, der alten Burg des Adelsgeschlechts der Frankopanen, woraus die Stadt sich entlang der Meeresküste ausbreitete.

Novi Vinodolski wird von der Architektur der Küstenregion charakterisiert, mit ihren weißen Fassaden und roten Dächern, die sich im alten Stadtkern von dem Meeresufer bis hin zur Kirche und Glockenturm auf dem Berg erstrecken, und so die städtische Kontur überragen. Dank ihrer Schönheit, Nähe und der außergewöhnlich guten Verkehrsanbindung zieht diese Stadt jedes Jahr mehr Touristen an. Die adriatische Touristenstraße verbindet Novi Vinodolski über Rijeka mit Mitteleuropa. Sie liegt aber auch am Ende der Straße, die Kontinental-Kroatien über das Gebiet der hohen immergrünen Wälder auf Kapela über die kürzeste Strecke durch Ogulin mit dem Meer verbindet.

Es ist eine Stadt mit außergewöhnlicher Geschichte, kontinuierlich seit der Antike besiedelt. Davon zeugen zahlreiche Kulturdenkmäler, darunter die Gemäuer der römischen Burg Lopsica, die Reste des Paulaner Klosters, die Frankopan Burg mit Turm, die Bischofskirche, die Kirche der Hl. Dreifaltigkeit und Hl. Marin auf der gleichnamigen kleinen Insel, das Haus der Gebrüder Mažuranić, das Heimatmuseum und Galerie sowie der Kern des alten Teils der Stadt.

Im Zentrum der Stadt befindet sich die Frankopan Burg mit viereckigem Turm, der die 1845 gegründete und heute modern eingerichtete Nationalbibliothek beherbergt. Der Korso von Novi Vinodolski ist eine der schönsten Straßen der Region, die mit ihren futuristischen und ungewöhnlichen Wellen die Besucher und Touristen besonders fasziniert. Das ganze Jahr über ist der Korso eine Art „Wohnzimmer“ der Einwohner von Novi Vinodolski und der zahlreichen Touristen. Die Straße ist von Cafés mit Terrassen und kleinen Geschäften gesäumt, diese Promenade wird auch durch Baumstraßen und Blumen verschönert.

Mit seinen immergrünen Pflanzen und dem milden mediterranen Klima, dem sauberen Meer und der reinen Luft wurde Novi Vinodolski schon 1878 nach Opatija zu den Pionieren des Tourismus in dieser Region gekürt.

Die Stadt hat ein ebenmäßiges, mildes und gesundes Klima mit milden und angenehmen, warmen und sonnengebadeten Sommermonaten, deren Tagestemperatur durch eine Meeresbrise gemildert wird. Obwohl die Tage der Sommer-Badesaison meistens sonnig sind, sind die Temperaturen trotzdem erträglich, da milde Winde, die entlang des Vinodolski Kanals wehen, die Sommerhitze mildern und sie in ein angenehmes Luftbad verwandeln. Die Gastfreundschaft der Bevölkerung, das kristallklare Meer, die Stadt und die von industriellen Verschmutzern freie Umgebung, das Strömen der Bergluft von den hohen Wäldern des unmittelbaren Hinterlandes, das geeignet für Jagdtourismus ist, sind wertvolle Vorteile in der touristischen Entwicklung dieser Region.

In Pavlomir, unweit von Novi Vinodolski, wurden 25 Hektar Weinberge eingepflanzt, so dass Novi Vinodolski stolz auf ihre Qualitätsweine ist.

Die klassischen Hotels, die modernen touristischen Siedlungen, Campingplätze, Bungalows, Apartments und private Zimmer bieten Unterkunft für über 10.000 Touristen täglich. In den Hotels und in der unmittelbaren Umgebung der Hotels wurden verschiedene Objekte für Sport und Erholung gebaut, Frei- und Hallenbäder mit Meereswasser, Saunas und ähnliche Angebote.

In Novi Vinodolski wurde eines der schönsten und exklusivsten Ressorts Kroatiens gebaut – das Novi Spa Hotels & Ressort – das in seinen Apartments und im Hotel rund 1.500 Gäste aufnehmen kann. Die Siedlung verfügt über neuen Schwimmbäder, Restaurants, eine Kinderstadt, Garage mit 500 Parkplätzen und das größte Wellness Zentrum in diesem Teil Europas, das sich über 10.000 Quadratmeter erstreckt. Während der Sommermonate findet in Novi Vinodolski eine Reihe von für Touristen interessanten Veranstaltungen und kulturellen und Unterhaltungsevents statt.

Das Aquatorium des städtischen Hafens bietet für nautische Touristen Ankerplätze für Schiffe, Tankstellen, einen Kran und eine Rampe, um Boote ins Wasser zu lassen und an Land zu holen, dazu ist das Hilfs- und Rettungsdienst am Meer organisiert.

Die Stadt ist durch die adriatische Tourismus-Straße, dem Eisenbahn-Bahnhof von Rijeka, dem Flughafen Krk-Rijeka und insbesondere durch Meeresstraßen mit Europa und dem Mittelmeer verbunden. Die Autobahn befindet sich nur rund 20 km von Novi Vinodolski entfernt.

Povile
Das kleine Fischerdorf mit rund 200 Einwohnern ist nur zwei Kilometer von Novi Vinodolski entfernt. Die Ortschaft liegt neben der adriatischen Küstenstraße und erstreckt sich über zwei Buchten, dort wurden touristische Siedlungen und drei Campingplätze gebaut. Das Meer ist sehr klar und für Sportfischer und Unterwassersportler geeignet. Die Ortschaft ist sehr geeignet für die Erholung von Gästen, die eine ruhige mediterrane Atmosphäre suchen. Die touristische Siedlung und die privaten Restaurants bieten eine reiche Auswahl an Fischspezialitäten und Nationalgerichten.

Klenovica – Krmpote

Klenovica wird schon im 17. Jahrhundert als Siedlung erwähnt. Sie liegt am äußersten südöstlichen Rand von Novi Vinodolski. Rund 400 Menschen leben dort, viele davon in der Gegend bekannte Fischer. Der Teil von Klenovica namens Krmpota bietet einen Kontrast aus der rauen, grauen Bergkette im Hintergrund und dem milden mediterranen Klima. Entlang des Meeresufers erstrecken sich Naturstrände und kleine Wälder, während sich nur wenige Kilometer nördlich davon die Waldhänge von Kapela und Velebit erstrecken. Klenovica bietet Unterkunft für rund 500 Gäste in Familienhäusern sowie für 50 Gäste in den Apartments in Vila Lostura und rund 2000 Plätze in den Campingplätzen. Hier befinden sich auch einige gute Fischrestaurants mit einer reichen Auswahl an Fischspezialitäten. Die Ortschaft hat einen kleinen Hafen, die Post, eine Tankstelle und einige Geschäfte. Westlich von Klenovica liegt die Bucht Žrnovnica mit einer reichen Trinkwasser-Quelle, das Wasser für die ganze Gemeinde liefert.

Smokvica – Sibinj
Smokvica verfügt über Kapazitäten in privaten Unterkünften sowie einen Campingplatz in Sibinj. Außergewöhnlich schöne Strände zeichnen den Ort aus.

Ledenice
Ledenice war über Jahrhunderte der Wachturm am Eingang zum Vinodol-Tal. Der Ort liegt in einer Grasebene acht Kilometer nordöstlich von Novi Vinodolski. Im 16. Jahrhundert war die Burg von Ledenice eine wichtige Bastion der Region für die Verteidigung vor Osmanen. Anfang des 18. Jahrhunderts verlor die Stadt Ledenice ihre ursprüngliche Bedeutung und wurde verlassen, unter den Stadtgemäuern wurde dann die heutige Siedlung gegründet. Heute ist Ledenice zusammen mit den Umgebungsorten D. Zagon, Bater und Breze ein interessanter Ausflugsort, der gute Bedingungen für den Jagdtourismus, Radfahren und Bergwandertouren bietet.
Source: Croatia.hr

 

Koffer, Trolleys und Reisezubehör – Alles für Ihre Reise von TAKEOFF24

Tags: , , , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Opatija – Historische Promenade

Die alte Dame des kroatischen Tourismus und allgemein als touristisches Reiseziel bekannt, Opatija, wurde schon von der österreichisch-ungarischen Elite als idealer Urlaubsort entdeckt. Es ist aber weniger bekannt, dass auch das Hinterland Opatijas viel Interessantes bietet. Um das Hinterland von Opatija zu beleben, wurde kürzlich die hundertjährige Promenade erneuert, die vom Zentrum Opatijas zum alten Kern von Veprinac führt. Die Promenade wurde breiter gemacht und bepflastert, neue Wandermarkierungen wurden angebracht, sowie Bänke und Tafeln in vier Sprachen, die über die Geschichte des Ortes und die Straße nach Veprinac informieren. Diese Straße benutzte die lokale Bevölkerung in der Vergangenheit täglich, um an das Meeresufer zu gelangen, um dort mit ihren Produkten zu handeln. Heute dient die Straße den angenehmen Spaziergängen, der Flucht aus dem städtischen Treiben und dem Genuss der unberührten Natur.

Die Erneuerung der Straße nach Veprinac ist Teil des Projekts der Einrichtung vom Promenaden-Netz auf den Hängen des Bergs Učka, das neben den Natursehenswürdigkeiten eine ganze Reihe autochthoner Siedlungen verbindet. Auf diesem Wege können Touristen, Ausflügler und Wanderer alle Besonderheiten des Hinterlandes der Opatija Riviera kennen lernen. Ferienwohnungen Opatija
Source: Croatia.hr

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Eine der schönsten europäischen touristischen Destinationen

Erschienen in: Kvarner,Urlaub in Kroatien,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 11.02.2009

Mali Losinj, eine touristische Destination auf der Insel Losinj, wurde in diesen Tagen zur Goldenen Blume Europas – ein internationaler Preis für die Schönheit und Einrichtung von touristischen Destinationen – nominiert. Obwohl die Preisträger erst im September bekannt werden, ist auch die Nominierung eine große Auszeichnung, denn dadurch wird bestätigt, dass diese Stadt in der Kvarner Region zu dem engen Kreis der Destinationen gehört, welche die Nominierungskriterien erfüllen.


Der Besuch einer internationalen Jury, bestehend aus den Vertretern der 12 Länder-Mitglieder der Assoziation AEFP/EFE, wurde für den Juni angekündigt, und die Gewinner werden bei der Abschlussfeier im September in der Stadt Cardiff in Großbritannien bekannt gegeben. Mali Losinj – eine bekannte touristische Destination auf der Insel Losinj in der Nordadria – hat 7.000 Einwohner und ist die größte kroatische Inselstadt. Ende des 19 Jahrhunderts wurde dank der Entwicklung des Seewesens die Stadt bekannt für ihre Seemänner und Schiffskapitäne, was auch heutzutage noch zu spüren ist. Das milde Klima, wunderschönes Ambiente und hochwertiges touristisches Angebot sind die Gründe, warum die Insel das ganze Jahr besucht wird. Im Sommer urlaubt hier eine große Anzahl von Stammgästen.

 

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

78 queries. 0.351 seconds.
Croatia Blog - 27.03.2016
Powered by Wordpress
theme by evil.bert