Küstenpatent in Kroatien

Erschienen in: Allgemein
Erschienen am: 29.01.2012
 
 
Wenn Sie gernein Kroatien Urlaub anders als Andere erleben möchten, bietet es sich an, Ihren Urlaub vom Meer aus zu geniesen. Sollten Sie allerdings nicht auf ein großes Kreuzfahrtschiff wollen dann ist ein Bootsführerschein für Sie genau das Richtige.
Kroatien buchen bei BestFewo
 
In Kroatien bietet ein sogenanntes Küstenpatent  viele Möglichkeiten, den Urlaub zu gestalten. Hierbei gilt es 2 Formen des Küstenpatents zu unterscheiden.

Während der Bootsführerschein der Klasse A nur zum Führen von Wasserfahrzeugen mit geringerer Motorleistung berechtigt sind Ihnen mit dem Bootsführerschein der Klasse B sogut wie keine Grenzen gesetzt, denn mit Diesem können Sie von Segelbooten über Jet-Skis bis hin zu Motorjachten alles nutzen.

In den Kategorien findet sich auch der Unterschied der Aufenthaltsdauer auf dem Meer, denn während Sie mit Kategorie B auch mehrere Tage auf dem Meer verbringen dürfen gestattet Ihnen die Kategorie A sich nur in Küstennahen Gebieten aufzuhalten.

Mit einem solchen Bootsführerschein können Sie also bequem Urlaub mit privaten Tauchgängen und Der Besichtigung verschiedenster Regionen Kroatiens verbinden, ohne immer wieder mit dem Auto im Stau stehen zu müssen. Was kann es schöneres geben?

Und wenn Sie Lust haben, können Sie jederzeit neben der Schönheit Kroatiens, die Schönheit Italiens auch bewundern. Von Medulin aus dauert nicht mal anderhalb Stunde lang mit dem Boot nach Italien, bzw. zum Gardasee zu fahren!
Tags: ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Plitvicer Seen – Noch eine Anerkennung für die kroatische Perle

Erschienen in: Landesinnere Kroatiens,Tourismus & Verkehr
Erschienen am: 11.05.2011

Eine der kroatischen Naturperlen, die Plitvicer Seen, erschien auf der BudgetTravel-Liste der „10 schönsten Wasserfälle der Welt“, die der amerikanische Fernsehsender CNN unlängst in seiner Rubrik „Reisen“ veröffentlicht hat. Die Plitvicer Seen rangieren an hohem dritten Platz, gleich hinter den Niagara Wasserfällen, die Kanada von den Vereinigten Staaten trennen, und den Hanakapi’ai ´Wasserfällen (Kauai, Hawaii Inseln).
Die Amerikaner loben die Schönheit der Plitvicer Seen mit folgenden Worten: „Wäre der Grand Canyon mit grünem Moos bedeckt und von 16 Seen durchzogen, aus denen sich tausende von Wasserfällen über seine Klippen ergössen, dann würde er ein wenig an den Nationalpark Plitvicer Seen im südöstlichen Teil Kroatiens erinnern.“
Im Text wird weiter beschrieben, dass das Wasser in den Seen eine intensiv türkise Farbe hat, als Folge der einzigartigen Kombination von Mineralen und Mikroorganismen aus dem Dinaridengebiet. Allen, die sich auf die Reise zu den Plitvicer Seen begeben, wird empfohlen, die Seen alleine und nicht in der Gruppe zu erforschen, damit sie die überwältigende Schönheit der Natur in Ruhe geniessen können, und sich immer, wenn sie es wünschen, ausruhen und erfrischen können. Interessant sind auch die kulinarischen Möglichkeiten in Kroatien, die man unbedingt ausprobieren sollte.
Die Anreise ist am einfachsten von Zagreb aus, wobei, wie der Text betont, ist es am praktischsten mit dem Auto die zweistündige Fahrt bis Plitvice zu machen.
Am besten ist es, die Plitvicer Seen bei sonnigem und warmen Wetter zu besuchen, also zwischen Mai und September, empfiehlt der BudgetTravel, der in seine Liste noch die Iguazu Wasserfälle (Argentinien), Yosemite (Kalifornien), Victorias Wasserfälle (Zimbabwe und Zambien), Sutherland (Neu Seeland), Gullfoss (Island), die Engelswasserfälle (Venezuela) und den Langfoss Wasserfall (Norwegen) aufgenommen hat.
Die Plitvicer Seen wurden als eine Naturperle von unschätzbarem Wert für die Welt schon 1979 als eines der ersten Naturdenkmäler überhaupt in die Liste des UNESCO – Weltnaturerbes aufgenommen. Ihre spezifische Schönheit bietet einen Zufluchtsort allen Naturliebhabern, Künstlern dient sie als Inspiration, während sich Wissenschaftler unermüdlich mit der Einzigartigkeit und dem Reichtum ihrer Natur beschäftigen. Das heutige Angebot ermöglicht es den Besuchern, die Plitvicer Seen durch ein dynamisches und zugleich fachliches Führungsprogramm kennenzulernen. Die organisierte Tour schliesst Wandern, Fahrten mit dem elektrischen Boot und dem Panoramazug, Fotoshooting, Paddeln, Bergsteigen und Skifahren ein. Den Gästen stehen Unterkunftsmöglichkeiten in den Hotels Jezero, Plitvice, Bellevue und Grabovac sowie im Campingplatz Korana zur Verfügung.

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Camperado – Camping Webseiten-Tipp

Erschienen in: Urlaub in Kroatien
Erschienen am: 09.12.2010

Campingurlaub in Kroatien bleibt auch in der nächsten Saison die beliebteste Urlaubsform für viele Kroatien-Fans. Ein guter Campingführer im Internet ist aus meiner Sicht die Seite Camperado.de. Für Kroatien werden mehr als 120 Campingplätze im Detail vorgestellt. Eine Bewertungsfunktion sowie ein Campingforum werden ebenfalls angeboten. Alle Camping-Fans sollten sich die Seite boomarken.

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Kroatien – Reiseziel der Prominenz

Erschienen in: Tourismus & Verkehr,Urlaub in Kroatien,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 13.09.2010

Der US-amerikanische Fernsehsender CNN hatte Recht, als er Anfang des Jahres ankündigte, Kroatien würde in diesem Sommer eines der attraktivsten Reiseziele für die internationale Prominenz sein. Diese Ankündigung wird auch von den Bildern der tanzenden Hollywood Schauspielerin Eva Longoria während ihres Sommerurlaubs in Kroatien belegt sowie von den Fotos eines der besten Tennisspielern aller Zeiten, John McEnroe, auf der Dubrovniker Hauptstraße Stradun.

Die kroatische Küste und die Inseln werden jedes Jahr von einer wachsenden Zahl prominenter Gäste besucht. Einige von ihnen haben ihre Begeisterung nicht verborgen, so dass zum Beispiel einer der reichsten Männer der Welt, Bill Gates, in der angesehenen Zeitschrift Forbes Kroatien als idealen Urlaubsort empfohlen hat. Der Gründer von Microsoft hat mit seiner Familie Skradin, eine Kleinstadt in Zentraldalmatien, sowie den nahe gelegenen Nationalpark Krka besucht.

Eva Longoria und ihr Ehemann, der bekannte NBA Basketballspieler Tony Parker mit ihren Freunden, darunter die Schauspieler Amaury Nolasco und Jennifer Morrison, segelten entlang der Küste und besuchten Mali Lošinj, Zadar, die Kornati Inseln, Šibenik, Skradin, Trogir, Split und Hvar. Nach den Fotos zu urteilen, die in internationalen Medien veröffentlicht wurden, hatten sie dort Spaß. Sie besuchten auch die „DJ Cut Killer und Tony Parker Show“ im Klub Hacienda in Vodice und auch Dubrovnik, wo man schließlich die meisten Prominenten sichten kann. Der amerikanische Schauspieler Morgan Freeman war dort als Ehrengast des Dubrovnik Film Meeting Festivals, das seit einigen Jahren in Zusammenarbeit mit dem Sarajevo Film Festival organisiert wird. In den letzten Jahren waren Gillian Anderson, Mickey Rourke, Steve Buscemi und Kevin Spacey dort. Ferienwohnungen Kroatien
Source: Croatia.hr

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Segeln

Erschienen in: Sport
Erschienen am: 07.09.2009
 

spektakel der ,,weißen segel" in split vom 15. bis 19. september 2009 Der Adriatic Croatia International Club (ACI) organisiert mit Unterstützung des Jachtklubs Croatia auch dieses Jahr, zum 23. Mal, die prestigeträchtige und weltweit bekannte Veranstaltung ACI Match Race Cup, die vor der Halbinsel Sustipan, in den Gewässern vor der Stadt Split, vom 15. bis zum 19. September 2009 stattfindet. Die Stadt Split ­ die Wiege des kroatischen Segelns, bietet mit ihrer einmaligen natürlichen Tribüne für Wettbewerbsverfolgung ­ dem Sustipan Park, sowohl den Zuschauern als auch den Medien eine besondere Stimmung bei der Verfolgung des Wettstreits am Meer.An dem diesjährigen ACI Match Race Cup werden die 12 besten kroatischen Schiffsführer teilnehmen, die in den eins-zu-eins Kämpfen ihre Fähigkeiten am Meer beweisen. Im Finale werden Segler aus der ganzen Welt als Gäste auftreten und somit für eine Überraschung bei der diesjährigen Ausgabe der Regatta sorgen und damit den Wettbewerbsgeist der Teilnehmer stärken. Die ACI Match Race Cup Regatta wird gerechtfertigt ,,das Spektakel unter den Segeln" genannt und trägt zu der Promotion und dem Image der Stadt Split und Kroatien als attraktives und anerkanntes Urlaubsziel bei, mit Betonung auf die zahlreichen Möglichkeiten und das besondere Ambiente der Adria als ein nautisches Paradies. Segler, die seit Jahren an unserer Regatta teilnehmen, sind allesamt Top-Skipper des Weltranges und halten diese Regatta für eine der best organisierten Match Race Regatta weltweit. Die berühmten Regattasegler spielen seit Jahren eine wichtige Rolle der Vermittler bei der Popularisierung dieser Sportart sowie der Förderung anderer Seebegeisterten zum kontinuierlichen Forschen unserer Natur- und Kulturschätze, und zwar mit Segeln entlang der kroatischen Küste. Navigare necesse est…

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

WIr WeltWeIt Werbung: Werbespot der Kroatischen Zentrale für Tourismus

Erschienen in: Tourismus & Verkehr
Erschienen am: 07.09.2009
 

Der Werbespot der Kroatischen Zentrale für Tourismus, in dem Kroatien als ideale Urlaubsdestination dargestellt wird, erhielt vor kurzem eine wichtige Auszeichnung. Der Videoclip behauptete den zweiten Platz bei der Auswertung der Effizienz der Werbespots, die monatlich von der IMAS aus München stattfindet. Die Anerkennung ist somit größer, da dies das Ergebnis der IMAS psychometrischen Tests, der 120 Prüfungskandidaten unterzo- Photo: Ivo Pervan gen werden, die 19 Werbespots bewerten. Die endgültigen Ergebnisse, bzw. Werte für jeden Werbespot bilden eine Summe vom Einflussindex (Effekt) und vom erzielten Widerhall. Bei der Bewertung des Effekts (Erkennung) des Werbespots und seines Widerhalls (Attraktivität, Kaufbereitschaft, mündliche Empfehlung für den Kauf des Werbeprodukts) wird außerdem der allgemeine Grad der Motiverkennung in Betracht gezogen.Den zusätzlichen Wert der hervorragenden Platzierung des Werbespots schafft auch die Tatsache, dass diese Ergebnisse in der Zeitschrift Werben & Verkaufen veröffentlicht wurden, die eine Auflage von über 33.000 hat, und von verschiedensten Fachleuten aus den Bereichen Marketing und Kommunikation gelesen wird.
Source: Croatia.hr

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Link-Tipp: Blog von Soline

Erschienen in: Allgemein
Erschienen am: 11.01.2009

Ich habe heute einen Tipp für die vielen Krk-Fans: Der Blog von Soline informiert regelmäßig über Neuigkeiten aus Kroatien. Soline lebt selbst auf der Insel Krk und kann somit mit echten vor Ort Informationen seinen Blog anreichern.

Den Blog findet man hier.

Tags: ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Adria noch näher für Touristen

Erschienen in: Tourismus & Verkehr,Urlaub in Kroatien
Erschienen am: 19.12.2008

Das Straßenverkehrsnetz in Kroatien wird immer größer, und so kann man heute sagen, dass dies ein Land mit einer der am besten entwickelten europäischen Straßeninfrastruktur ist. Dafür spricht auch der Bau der restlichen Teilstrecke der Autobahn ZagrebRijeka in der Länge von 14,5 Kilometer, die im Oktober vollständig beendet wurde und nun die Hauptstadt Kroatiens mit Rijeka verbindet. Dadurch ist für Touristen aus europäischen Ländern, die mit dem Auto an die Nordadria fahren, der Weg angenehmer und schneller als je zuvor. Außerdem sind den Gästen im Urlaub an der Nordadria auch der waldige und touristisch immer interessantere Gorski Kotar, die Hauptstadt Kroatiens, Zagreb, sowie andere Orte im Kontinentalbereich jetzt noch näher, so dass Gäste noch ein größeres Ausflugsprogramm erhalten werden.

Die Autobahn Zagreb – Rijeka ist 146,5 Kilometer lang und die Fahrt zwischen den zwei genannten Städten dauert nur eine Stunde und fünfzehn Minuten. Auf dieser Autobahn gibt es 13 Tunnels der Gesamtlänge von 10,3 Kilometer sowie sechs Brücken mit einer Gesamtlänge von 1, 7 Kilometer. Die Autobahn Zagreb – Rijeka befindet sich auf der europäischen Strecke E65 und ist Bestandteil des paneuropäischen Korridors 5b, der von Rijeka über Zagreb zum Grenzübergang mit Ungarn (Goričan) und weiter nach Budapest führt. Zeitgleich mit der Eröffnung der letzten Teilstrecke der Autobahn Zagreb – Rijeka wurde auch die Strecke zwischen den Grenzübergängen Goričan von kroatischer und Leteny von ungarischer Seite sowie die Brücke an der Mur eröffnet. Somit ist Budapest nun mit über eine mehrspurige Autobahn mit Rijeka verbunden. Auf dem Territorium Kroatiens erstreckt sich die Autobahn auf einer Länge von 263,7 Kilometer, während in Ungarn, wo ebenfalls sehr intensiv an ihrem Bau gearbeitet wurde, die Autobahn 232,5 Kilometer lang ist. So werden Touristen aus Budapest in Zukunft mit dem Auto in weniger als fünf Stunden die kroatische Adria erreichen können, was für die traditionell zahlreichen Touristen aus Mittel- und Osteuropa mit Sicherheit ein weiterer Grund für einen Urlaub in Kroatien sein wird.

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Bronze für kroatische Köche

Erschienen in: Essen & Trinken
Erschienen am: 12.12.2008

Schon auf der ersten Teilnahme der kroatischen Mannschaft auf der Kulinarischen Olympiade in der deutschen Stadt Erfurt hat sie in der Kategorie Restaurantmenu Bronze erhalten. Die Begründung für den Platz, der in einer Konkurrenz von 1600 Köchen aus 57 Ländern eingenommen wurde, lautet: hervorragende Organisation, originelle Spezialitäten und natürlicher Geschmack.

Der Mannschaftskapitän der kroatischen Teams war Branko Ognjenovic, Chefkoch des Restaurants Bon Appetit aus Zagreb, und die anderen Teilnehmer waren Marija Kuzminski aus dem Hotel Turist in Varaždin, Miroslav Dolovcak aus dem Restaurant Plato in Zagreb, Hrvoje Zirojevic aus dem Restaurant Nevera in Split, Davor Capan aus dem Hotel Novi in Novi Vinodolski, Berislav Lackovic aus dem Restaurant Bon Appetit in Zagreb sowie Jakša Džaja aus dem Hotel Adriana in Hvar.
Die Kategorie „Restaurantmenu” beinhaltet die Zubereitung von 110 Gerichten mit drei Gängen – Vorspeise, Hauptspeise und Dessert, wobei nicht nur das Endprodukt, sondern der gesamte Zubereitungsprozess bewertet wird. Das kroatische Siegermenu bestand aus Gerichten mit traditionellen autochthonen Lebensmitteln, womit das kroatische kulinarische Team bewiesen hat, dass es zu den besten der internationalen Gastronomie gehört.

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Weihnachtsfeiertage im Wallfahrtsort mit lebendiger Krippe

Erschienen in: Landesinnere Kroatiens
Erschienen am: 04.12.2008

In Aljmaš, dem bekannten Wallfahrtsort der Mutter Gottes im Osten Kroatiens, wird das zweite Mal in Folge eine lebendige Krippe organisiert. Das Programm findet an Heiligabend, am 24. Dezember, am 26. Dezember und an Feiertag der
Heiligen Drei Königen, am 6. Januar 2009, statt. Die Krippe, in der das Jesuskind nach seiner Geburt im Stall in Betlehem liegt, ist einer der häufigsten Weihnachtsdekors. Auch wenn der Brauch, eine lebendige Krippe darzustellen, schon ca. zweitausend Jahre, und in einigen europäischen Städten sogar einige Jahrhundert alt ist, ist dieser Brauch aufgrund von geschichtlichen Umständen in Kroatien ein neuerer Brauch. Die erste lebendige Krippe wurde vor einigen Jahren vor der Zagreber Kathedrale aufgestellt, danach in Osijek, und seit letztem Jahr auch in Aljmaš, dem Wallfahrtsort der Mutter Gottes der Zuflucht. Das Gebiet um Aljmaš ist am meisten für den Wallfahrtsort der Heiligen Mutter Maria bekannt, und so will man auch mit dem Projekt der lebendigen Krippe die geistliche Dimension der Weihnachtsfeiertage betonen.

Die erste lebendige Krippe wurde im vergangenen Jahr mit der Hilfe von ca. 50 Volontären und Spendern organisiert, und zwar unter dem Motto Folgt dem Weihnachtsstern nach Aljmaš. Außer dem Spektakel der lebendigen Krippe auf dem Brüder-Radic-Platz vor der Wallfahrtsstätte werden auch Ausstellungen für handgemachte Gegenstände, Stände mit Weihnachtssüßigkeiten, eine Werkstatt für die Herstellung von Adventschmuck aus Stroh, Darstellungen alter Bräuche usw. organisiert. Für eine vollkommene Atmosphäre werden auch Konzerte in der Kirche stattfinden. Außer der Betonung der geistlichen Dimension dieser Feiertage wird auch das Ziel verfolgt, ein Veranstaltungsangebot zu schaffen, das die Gäste nicht nur zu diesem Anlass, sondern das ganze Jahr über in dieses Gebiet locken wird. Die Vorbereitung dieser Veranstaltung wird durch Zusammenarbeit zwischen der Agentur für lokale Demokratie, der Touristischen Zentrale für Tourismus der Gemeinde Erdut, der Gemeinde Erdut und dem Pfarramt Aljmaš realisiert. IM Verlauf der Geschichte sind im Gebiet um Aljmaš drei Kirchen bekannt geworden, die erste aus dem Jahre 1697, die zweite aus dem Jahre 1708 und die dritte aus dem Jahre 1846. Aljmaš wird 1704 zum Wallfahrtsort. Der Jesuitenorden gründet im selben Jahr ein Sanktuarium der Mutter Gottes, nachdem er eine Statue der Mutter Gottes aus Lugo (Laško) Baranja nach Aljmaš gebracht hat. Aljmaš bekam im Jahre 1807 ein Pfarramt. 1857 schenkt Bischof Strossmayer der Wallfahrtsstätte Aljmaš eine neue (die heutige) Statue der Mutter Gottes, die in Wien angefertigt wurde. Im Laufe des Heimatkrieges wurde die Statue der Mutter Gottes nach Osijek gebracht. Im Jahre 1998 wurde die Statue zurück nach Aljmaš gebracht, und im Jahr darauf begannen die Vorbereitungen für den Bau einer neuen Kirche, der vierten in drei Jahrhunderten des Bestehens der Wallfahrtsstätte in Aljmaš. Sie wurde im Jahre 2004 fertig gestellt und getauft, genau im Jahr, in dem diese Wallfahrtsstätte 300 Jahre besteht. Im Jahre 2006 wurde auf dem Hügel über Aljmaš im Rahmen der Kalvarija – die 1726 von Jesuiten errichtet wurde, aber
die im Laufe der Geschichte abgerissen und vernichtet wurde – ein 480 Meter langer Kreuzweg gebaut und gesegnet, der mit Betonwürfeln verkleidet ist. Es wurden 14 große Kreuze aus Eiche, neben denen sich Marmorplatten mit angemessenem Text befinden, aufgestellt. Der Ausbau der Wallfahrtsstätte Aljmaš wurde im Jahre 2007 vollständig beendet, als ein Pilgerbereich, zahlreiche Beichtstühle, ein Raum für Pilger, eine Kapelle, ein Saal, ein Souvenirgeschäft sowie eine Toilette errichtet wurden. Auch die ganze Umgebung um die Wallfahrtsstätte herum wurde eingerichtet und mit
Pflastersteinen bepflastert, es wurden Hecken und Blumen gepflanzt. Dieser Wallfahrtsort ist ein häufiges Ziel für Pilger und eines der bedeutendsten kroatischen Wallfahrtsorte, der pro Jahr von ca. 100.000 Gläubigen, am zahlreichsten an Maria Himmelfahrt am 15. August, besucht wird. Das Dorf Aljmaš wird zum ersten Mal in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts erwähnt, sein Name stammt vom ungarischen Wort Alma, was Apfel heißt. Das Dorf ist für seinen Dorf-, Jagd- und Angeltourismus bekannt.
 

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

128 queries. 0.531 seconds.
Croatia Blog - 27.03.2016
Powered by Wordpress
theme by evil.bert