Das erste kroatische Hotel aus der Riu-Kette

Erschienen in: Essen & Trinken,Kvarner,Tourismus & Verkehr,Urlaub in Kroatien
Erschienen am: 18.08.2009

Gleich Anfang Juni empfing das Riu Blue Waves Hotel seine ersten Gäste, ein Hotel mit Viersternestandard, das in unmittelbarer Nähe des bekannten Touristenzentrums Malinska auf der nordadriatischen Insel Krk errichtet wurde. Das direkt am Meer liegende Hotel verfügt über etwa einhundert Unterkunftseinheiten, wovon nur zehn Zimmer sind und den Rest machen Apartments aus. In den Sommermonaten ist das Hotel vollkommen ausgebucht, wobei die Nachfrage der Gäste auch eine ausgezeichnete Nachsaison ankündigt. Neben Wellness und Fitness und Pools für Erwachsene und Kinder hat der Hotelkomplex außerdem reiche gastgewerbliche Inhalte ­ Bars und Restaurants. Im À-la-carteRestaurant werden kroatische gastronomische Spezialitäten serviert, natürlich auch andere Speisen nach Wunsch der Gäste, das Pensionsrestaurant liegt direkt am Strand und neben den Hotelgästen heißt man auch alle Durchreisenden oder in anderen Unterkünften untergebrachten Gäste herzlich willkommen.Der Investitionswert dieses Hotels liegt bei 22 Millionen Euro. Im ersten Jahr wird das Hotel nur in der Saison arbeiten, bis Anfang November, und künftig ist eine ganzjährige Geschäftstätigkeit in Planung. Übrigens ist das Riu Blue Waves unter der spanischen Hotelkette Riu tätig, die über 120 Hotels weltweit verwaltet. Empfehlung für Hotels Krk.
Source: Croatia.hr

Tags: ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Sprich mit dem Herzen

Erschienen in: Kunst & Kultur,Kvarner,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 16.02.2009

Sollten Sie 2009 das bekannte Tourismuszentrum Baška auf der Insel Krk besuchen, wird dies außer der herrlichen Natur, dem Meer, der Gastronomie und dem reichhaltigen Angebot eine Gelegenheit sein, den reichen Inhalt des Kulturprojekts Sarcen glagoljaj oder Sprich mit dem Herzen zu genießen. Denn dieses Jahr lebt Baška im Zeichen der glagoljica (glagolitische Schrift), der im 9. Jahrhundert entstandenen slawischen Schrift, deren Ursprünge gerade auf der Insel Krk liegen, auf der sich auch das bekannteste kroatische glagolitische Denkmal befindet. Anlass zur Entscheidung, das Jahr der glagolitischen Schrift zu widmen, war die Fertigstellung der Glagolitischen Allee durch die Anbringung des Buchstaben B an der Ortseinfahrt nach Baška. Dabei handelt es sich um das 34. glagolitische Steindenkmal, was der Anlass für eine große Festlichkeit ist, an der Ankündigungen zu Folge Akademiestudenten aus Kroatien, Slowenien, Österreich und Tschechien teilnehmen werden, die auch selbst beim Aufstellen der steinernen Denkmäler mitgewirkt haben.

Außer ihnen werden noch Vertreter zahlreicher lokaler, regionaler und nationaler Institutionen sowie Firmen erwartet, die durch Spenden die Schaffung des Pfades ermöglicht haben. Das Jahr der glagolitischen Schrift wird in Baška – ab Ostern – durch vielfältige fachliche, musikalische, künstlerische, sportliche und andere Veranstaltungen gekennzeichnet. Das Logo des Jahres der glagolitischen Schrift wird sich auch auf den frisch gedruckten Werbematerialien des Tourismusverbandes des Gemeinde Baška, lokaler Hotels, Reisebüros, Menükarten von gastgewerblichen Objekten usw. wiederfinden, sodass dieses Jahr in Baška und auf der ganzen Insel Krk alles im Zeichen des glagolitischen Erbes stehen wird. Ansonsten ist das bekannteste kroatische Denkmal auf glagolitischer Schrift die Tafel von Baška, das nationale Kulturdenkmal des kroatischen Volkes. Dabei handelt es sich um eine glagolitische Aufschrift, eine in 13 Textreihen gemeißelte Urkunde, die von der Schenkung der Kapelle der Hl. Lucija in Jurandvor seitens des kroatischen Königs Zvonimir (1075– 1089) berichtet, in der die Tafel letztendlich auch gefunden wurde.

 

 

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Vrbnicka Žlahtina – kroatischer Ursprung

Erschienen in: Essen & Trinken
Erschienen am: 20.11.2008

Kroatien ist für hervorragende Weine bekannt, deshalb kann man nur schwierig sagen, welcher der beste ist. Auch wenn es natürlich allem voraus eine Frage des persönlichen Geschmacks ist, gehört der Meinung zahlreicher Experten, aber auch der „praktischen Weinliebhaber“ nach die Vrbnicka Žlahtina zu den besten.

Sie wird von der autochthonen Traubensorte Žlahtina, die auf dem Vrbnik-Feld wächst, gewonnen, ein Weinanbaugebiet mit unter Schutz stehender geografischer Herkunft. Je nach Ernteertrag werden jährlich zwischen 700.000 und 900.000 Flaschen dieses herkömmlichen trockenen Weißweins mit kontrollierter geografischer Herkunft erzeugt. Kenner beschreiben diesen Wein als „elegant, aus erstklassiger Qualität, einzigartiges Aroma und Frische, und alle Obstdüfte und harmonischen Merkmale der Sorte wurden geschickt aufrechterhalten“. Dies ist auch der Grund, weswegen die Kroatische Wirtschaftskammer der Vrbnicka Žlahtina die geschätzte Auszeichnung kroatischer Ursprung verliehen hat, weil sie „die traditionelle kroatische Kultur des Weinanbaus, Weinherstellung und Lebensweise in ländlichen Gebieten der Inseln der Kroatischen Küste pflegt, wo Existenz und nachhaltige Entwicklung vom standhaften und mühevollen Anbau landwirtschaftlicher Kulturen sowie von ihrer Verarbeitung zu Erzeugnissen mit einem Mehrwert abhängen.“ Der Wein sollte auf 8 bis 12 Grad abgekühlt werden, und am besten schmeckt er zu mediterranen Gerichten. Der Aufenthalt auf der Insel Krk, vor allem in Vrbnik selbst, einem pittoresken Städtchen auf einer 48 Meter hohen Klippe, stellt mit Sicherheit auch eine Möglichkeit dar, authentische Gerichte der Insel Krk zu kosten. Neben Fisch und Meeresfrüchten,
die mit erstklassigem Olivenöl der Insel Krk zubereitet werden, gibt es hier auch Gerichte aus hausgemachten Teigwaren. Hier werden auch vor allem das Lamm der Insel Krk, Schafskäse und Pršut geschätzt.

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

 

 

Tags: , , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Krk – Die Schatzsuche – neues Tourismusprodukt

Erschienen in: Kvarner,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 30.09.2008

Die Besucher der Stadt Krk auf der Insel Krk in der Region Kvarner kamen auf die Idee, einen Schiffsausflug unter dem Namen „Die Schatzsuche“, der auf den geschichtlichen Tatsachen dieser Region basiert, zu organisieren. Aus der Zeit als Krk das Ziel der Händler von allen Kontinenten war, stammt auch die Legende über die Piraten. Nämlich im Jahr 1524 ereignete sich am Meer vor der Insel Krk ein schwerer Raubüberfall bei dem die Seeräuber, die „Piraten von Plavnik“ in der Meerenge zwischen den zwei Inseln eine Handelsgaleere mit wertvoller Fracht überfielen.

Durch den Rauch, der vom brennenden Schiff kam wurde die Fürstengarde alarmiert, die dann das Piratenschiff versenkte. Der einzige überlebende Pirat rettete sich indem er zu der Insel Plavnik schwamm, wo er die vom Schiff erbeuteten Wertsachen vergrub. Der Pirat bleibt unentdeckt und  Jahre später sucht er nach den Führern, die ihn zu der Insel Plavnik bringen sollen. Seine Absicht wurde vereitelt, es folgt eine erfolglose Suche nach Ihm, deren Ergebnis jedoch ist eine rätselhafte Skizze mit den Anweisungen für das Finden des vergrabenen Schatzes. Trotz der hohen Belohnung, die seitens des Fürsten ausgeschrieben wurde, dauert die Suche nach dem vergrabenen Schatz noch bis heute. Die Darstellung der Legende, von der Schiffsschlacht im Hafen von Krk bis zum Piratenüberfall, bildet eine zweitägige Ouvertüre zum ganztägigen Ausflug zu der Insel Plavnik, dessen Teilnehmer neben den Piratentüchern auch die Landkarte mit der eingezeichneten Position des geheimnisvollen Schatzes erhalten werden. Der Ausflug „Die Schatzsuche“ – der vom Tourismusverband der Stadt Krk und der Zweigstellen des Verbandes der Tourismusschiffer, den Gewerbevereinen von Krk organisiert wird, wird einmal pro Woche durchgeführt, nach Wunsch auch für geschlossene Gruppen. Ferienwohnungen Krk

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

 

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Die schönsten Headerbilder zu Kroatien

Erschienen in: Allgemein
Erschienen am: 13.10.2007

Im Forum wurden die Mitglieder aufgerufen neue Kroatien-Header Bilder für das Forum zu erstellen. Das Ganze wurde zu einem Wettbewerb ausgebaut, der die letzten Wochen angedauert hat. Nun stehen sie fest: Die Top 3 Bilder! Die Gewinnerbilder habe ich auch hier reingestellt. Alle Bilder und Informationen zu den Gewinnern findet sich im Forum.



Motiv Altstadt Korcula


Motiv Brücke zur Insel Krk

Motiv Porec

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Traditionspflege auf der Insel Krk

Erschienen in: Kunst & Kultur,Kvarner,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 14.05.2007

Die Mitglieder des Vereins „Puntarske Užance“, Einwohner des Städtchens Punat auf der Insel Krk, arbeiten bereits seit einem Jahr intensiv an der Wiederbelebung alter Punater Bräuche. Der Verein umfasst etwa 80 Mitglieder aller Generationen, deren grundlegendes Ziel es ist, traditionelle Bräuche weiter zu geben, die Liebe zur autochthonen Punater Identität – vom Dialekt bis zur Wahrung kultureller Eigenständigkeit – zu stärken und dem reichen traditionellen Erbe im modernen Umfeld einen neuen Sinn und Zweck zu geben.
Die Resultate der Vereinsarbeit sind bereits heute zu erkennen: Das kulturelle und gesellschaftliche Angebot ist erheblich vielseitiger geworden, was sich auch im Angebot
der diesjährigen Tourismussaison widerspiegeln wird. Zum Beispiel findet im September ein traditionelles Fest zum Anlass der Traubenlese statt. Weitere wichtige Daten sind der Tag der Gemeinde, an dem das Kinderfestival „Dica Punta kantaju“ stattfinden wird, sowie die Feierlichkeiten zu Ehren von Sv. Mikulj, dem Schutzpatron der Kinder und der Seefahrer.

Quelle: Kroatische Tourismuszentrale

Weitere Links zum Thema:

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Malinska – Bau einer luxuriösen Feriensiedlung

Im Ort Malinska auf der Insel Krk hat der Bau einer neuen luxuriösen Ferienanlage begonnen, in den mehr als 25 Millionen Euro investiert werden sollen. Die neue Feriensiedlung soll im August dieses Jahres eröffnet werden und sich direkt am Meer über etwa siebentausend Quadratmeter erstrecken. Sie umfasst etwa fünfzig Luxusappartements mit einer Größe von 75 bis 85 Quadratmeter sowie ein Hotel mit etwa zehn Zimmern, in dem den Gästen auch ein raffiniert angelegtes Wellnesscenter mit Pools zur Verfügung stehen wird. Restaurants, Cafes, Geschäfte, modern ausgestattete Geschäfts- und Kongressräume und unterirdische Garagen sollen wie eine Stadt in der Stadt angeordnet werden. Malinska, in einer bewaldeten Bucht an der Westküste der größten Adriainsel Krk gelegen, zieht mit seinen zahlreichen Stränden, der natürlichen Schönheit der abwechslungsreichen Landschaft, vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten, einem reichhaltigen gastronomischen Angebot und einem milden mediterranen Klima ganzjährig eine große Zahl von Besuchern an. Ferienwohnungen Malinska

Quelle: Kroatische Tourismuszentrale

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

124 queries. 0.446 seconds.
Croatia Blog - 27.03.2016
Powered by Wordpress
theme by evil.bert