Immobilienpreise Kroatien – 10% Anstieg im 1. Quartal 2008

Erschienen in: Wirtschaft und Politik in Kroatien
Erschienen am: 25.04.2008

Der Boom an Ferienimmobilien in Kroatien ist ungebrochen. Laut einem Bericht des Property Magazins sind die Preise für Immobilien allein in den ersten drei Monaten des Jahres 2008 in Kroatien um 10% gestiegen. Der starke Preistrend hält weiterhin an.

Ein guter Bericht über die Zukunft des Immobilienmarktes in Kroatien findet man hier.

Tipps zum Immobilienkauf in Kroatien.

Agentur für Immobilien in Kroatien.

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Kroatien Immobilien hoch im Kurs

Erschienen in: Wirtschaft und Politik in Kroatien
Erschienen am: 09.08.2007

Nach der demokratischen Wende ist Kroatien ein attraktives Ziel für ausländische Immobilenkäufe geworden. Ein Ende dieses Trends scheint nicht abzusehen. Aber die Probleme beim Kauf sind vielfältig.

In den kleinen malerischen Orten an der Adria-Küste in Kroatien kennt jeder jeden. Die Einwohner wissen genau, ob jemand etwas verkauft, an wen er verkauft usw. Aber der Staat weiß es eigentlich nicht so genau. Offiziellen Daten zufolge besitzen inzwischen etwa 70.000 Ausländer in Kroatien Immobilien. Allerdings sind die Zahlen umstritten. Denn Kroatien hat immer noch kein umfassendes Gesetz, das den Immobilienmarkt reguliert.

Den vollen Artikel gibt es hier.

Tags: ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

NY Times über die kroatische Toskana

Erschienen in: Istrien,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 13.06.2007

Auch Amerika entdeckt mehr und mehr Kroatien als Urlaubsdestinationen. Schon mehrfache habe ich bereits um Berichte in der internationalen Presse berichtet. Nun folgt auch die NY Times, die einen interessanten Artikel zu Istrien schreibt. Mit der Überschrift “The Tuscany Life in Croatia” beschreibt der Autor Istrien als eine preisgünstige Alternative zur italienischen Toskana.

Den vollen Artikel (auf englisch) gibt es hier.

Tags: ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Schwarzbauten in Kroatien

Erschienen in: Wirtschaft und Politik in Kroatien
Erschienen am: 19.05.2007

Ein Traum in Trümmern

An der kroatischen Adriaküste geht’s vielen Häuschenbesitzern an den Kragen: Einst ohne Baugenehmigung hochgezogen, werden diese Domizile jetzt konsequent abgerissen.

Den vollen Artikel gibt es hier.

Weitere Informationen zu Immobilien in Kroatien.

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Wer in Istrien bauen will, braucht gute Nerven!

Erschienen in: Wirtschaft und Politik in Kroatien
Erschienen am: 08.02.2007

Wer in Istrien bauen will, der wartet aktuell bis zu 9 Monate auf eine Baugenehmigung. Die unendliche Bürokratie hat viele Gründe. Die Zeitschrift GlasIstre widmet sich ausführlich diesem Thema. Kann den Artikel nur empfehlen (leider nur auf kroatisch).

Tags: ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Immobilienpreise in Pula stark gestiegen

Erschienen in: Wirtschaft und Politik in Kroatien
Erschienen am: 09.01.2007

Der Immobilienmarkt in Kroatien boomt. Das liegt insbesondere an der hohen Nachfrage ausländischer Investoren. Aber auch die inländische Kaufkraft nimmt zu. Ein Beispiel ist Pula. Lagen die Preise für einen Neubau-Quadratmeter im letzten Jahr noch bei 1.400 Euro, so liegen sie jetzt schon zwischen 1.600 und 1.800 Euro. Tendenz weiter steigend. In Porat liegt der Preis sogar zwischen 2.000 und 2.500 Euro. Die Zeit für Immobilienschnäppchen ist damit endgültig vorbei.

Quelle: GlasIstre.hr

Tags: , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Tipps für den Kauf von Immobilien in Kroatien

Erschienen in: Allgemein,Wirtschaft und Politik in Kroatien
Erschienen am: 30.12.2006

Im Forum haben die Mitglieder die 10 wichtigsten Tipps für den Kauf von Immobilien in Kroatien gesammelt. Hier das Ergebnis:

  • Prüfe die Grundbücher vor dem Kauf der Immobilie genau. Oftmals entdeckt man darüber Altlasten oder fehlende Genehmigungen. Folgende Fragen sollte man sich stellen:
  • Liegt das Grundstück / Haus evtl. an der Küste innerhalb einer bestimmten Entfernung / Zone zum Meer, innerhalb derer das (Weiter-) Bauen gar nicht oder nur eingeschränkt erlaubt ist?
  • Teilweise sind diese Pläne schon im Internet veröffentlicht.
  • Haben die Nachbarn (zu) dicht an das Grundstück herangebaut (und wenn ja , gibt es dafür Genehmigungen) ?
  • Handelt es sich um ein geteiltes / zu teilendes Grundstück / Haus?
  • Liegt dafür eine Teilungserklärung bereits vor? Gibt es dafür kaufvertragliche Vorbestimmungen des /der Vorbesitzer/s?
  • Prüfe vor allem in Dalmatien ob das Grundstück 1/1 an den Verkäuer eingetragen ist?
  • Ziehe einen deutschsprachigen Rechtsanwalt hinzu, der mit den Genehmigungen und behördlichen Wegen vertraut ist und das in der Praxis bereits nachgewiesen hat!
  • Grundstück durch einen Geometer vermessen lassen – Grenzsteine sind *mobil*!
  • Wegerecht über andere Flächen erforderlich und prüfen, ob diese eingetragen sind?
  • Einen Vertrauensmann der die Landessprache beherrscht zu ALLEN Terminen mitnehmen! Hat man einen zuverlässigen Kontakt vor Ort der einem hilft und nach dem Rechten schaut wenn man nicht dort ist?
  • Wer sind die Nachbarn, sitzt man zwischen zwei *Fronten*?
  • Landwirtschaftliche Flächen, sog. NICHT-urbanisiertes Land, also alles was NICHT als Bauland ausgewiesen ist, kann NICHT von Ausländern erworben werden. Man braucht einen Kroaten, der das Grundstück kauft. Im Gegenzug lässt man eine Hypothek zu eigenen Gunsten eintragen – dann sollte man sich aber nie zerstreiten.
  • Online-Bankkonto für Ausländer in Kroatien eröffnen, z.B. bei der Raiffeisen-Bank…
  • Wie viele Personen sind als Miteigner der Immobilie eingetragen?
  • Man sollte unbedingt versuchen, einen vertrauenswürdigen Einheimischen zu finden, mit dem man sich verständigen kann und dem alles über die “Geschichte” des Objektes bekannt ist bzw. alles heraus bekommen kann.
  • Vorsicht ist übrigens auch bei der Einschaltung von mehreren Maklern geboten. Die Objekte werden häufig von verschiedenen Maklern angeboten (ein Alleinvertretungsrecht gibt es noch nicht) und wann man am Ende etwas kauft, kann es zu Problemen mit den verschiedenen Maklern kommen.

Weitere Informationen zu Immobilien in Kroatien finden sich hier.

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Kroatien öffnet sich für Ferienimmobilienkäufer

Erschienen in: Wirtschaft und Politik in Kroatien
Erschienen am: 29.07.2006

Grunderwerbsbestimmungen für EU-Bürger erleichtert – Künftig ist nur noch ein Ministerium Genehmigungsbehörde

Zagreb – Kroatiens Makler sind im Immobilienfieber. Seit das Land am 26. Juni 1991 seine Unabhängigkeit erklärte, haben nicht einmal 10 000 Ausländer auf offiziellem Weg eine Ferienimmobilie im Adria-Staat erworben. Doch allein in diesem Jahr erwarten die Vermittler einen Umsatz von mindestens ebenso vielen Objekten. Denn als Vorbereitung für den EU-Beitritt 2009 hat die Regierung die Grunderwerbs-Bestimmungen für Angehörige anderer EU-Staaten deutlich erleichtert.

Den vollen Artikel gibt es hier.

Tags:

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

128 queries. 0.465 seconds.
Croatia Blog - 27.03.2016
Powered by Wordpress
theme by evil.bert