Adria noch näher für Touristen

Erschienen in: Tourismus & Verkehr,Urlaub in Kroatien
Erschienen am: 19.12.2008

Das Straßenverkehrsnetz in Kroatien wird immer größer, und so kann man heute sagen, dass dies ein Land mit einer der am besten entwickelten europäischen Straßeninfrastruktur ist. Dafür spricht auch der Bau der restlichen Teilstrecke der Autobahn ZagrebRijeka in der Länge von 14,5 Kilometer, die im Oktober vollständig beendet wurde und nun die Hauptstadt Kroatiens mit Rijeka verbindet. Dadurch ist für Touristen aus europäischen Ländern, die mit dem Auto an die Nordadria fahren, der Weg angenehmer und schneller als je zuvor. Außerdem sind den Gästen im Urlaub an der Nordadria auch der waldige und touristisch immer interessantere Gorski Kotar, die Hauptstadt Kroatiens, Zagreb, sowie andere Orte im Kontinentalbereich jetzt noch näher, so dass Gäste noch ein größeres Ausflugsprogramm erhalten werden.

Die Autobahn Zagreb – Rijeka ist 146,5 Kilometer lang und die Fahrt zwischen den zwei genannten Städten dauert nur eine Stunde und fünfzehn Minuten. Auf dieser Autobahn gibt es 13 Tunnels der Gesamtlänge von 10,3 Kilometer sowie sechs Brücken mit einer Gesamtlänge von 1, 7 Kilometer. Die Autobahn Zagreb – Rijeka befindet sich auf der europäischen Strecke E65 und ist Bestandteil des paneuropäischen Korridors 5b, der von Rijeka über Zagreb zum Grenzübergang mit Ungarn (Goričan) und weiter nach Budapest führt. Zeitgleich mit der Eröffnung der letzten Teilstrecke der Autobahn Zagreb – Rijeka wurde auch die Strecke zwischen den Grenzübergängen Goričan von kroatischer und Leteny von ungarischer Seite sowie die Brücke an der Mur eröffnet. Somit ist Budapest nun mit über eine mehrspurige Autobahn mit Rijeka verbunden. Auf dem Territorium Kroatiens erstreckt sich die Autobahn auf einer Länge von 263,7 Kilometer, während in Ungarn, wo ebenfalls sehr intensiv an ihrem Bau gearbeitet wurde, die Autobahn 232,5 Kilometer lang ist. So werden Touristen aus Budapest in Zukunft mit dem Auto in weniger als fünf Stunden die kroatische Adria erreichen können, was für die traditionell zahlreichen Touristen aus Mittel- und Osteuropa mit Sicherheit ein weiterer Grund für einen Urlaub in Kroatien sein wird.

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

62 queries. 0.299 seconds.
Croatia Blog - 27.03.2016
Powered by Wordpress
theme by evil.bert