Camperado – Camping Webseiten-Tipp

Erschienen in: Urlaub in Kroatien
Erschienen am: 09.12.2010

Campingurlaub in Kroatien bleibt auch in der nächsten Saison die beliebteste Urlaubsform für viele Kroatien-Fans. Ein guter Campingführer im Internet ist aus meiner Sicht die Seite Camperado.de. Für Kroatien werden mehr als 120 Campingplätze im Detail vorgestellt. Eine Bewertungsfunktion sowie ein Campingforum werden ebenfalls angeboten. Alle Camping-Fans sollten sich die Seite boomarken.

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Kroatien – angesehene Camping-Destination

Ende September fand in Umag die Hauptversammlung der Europäischen Föderation der Campingplatzunternehmer und Ferienparks (EFCO&HPA) statt, eine Vereinigung, die im Jahre 1979 gegründet wurde und ca. 25.000 europäische Campingplätze und Campinganlagen vereint. Dass so ein wichtiges Treffen in Kroatien beziehungsweise in der Region Istrien und im Ferienort Umag stattgefunden hat, stellt eine Anerkennung des dortigen Campingangebots dar, das den Gästen einen Urlaub in schöner und unberührter Natur ermöglicht, wobei mit dem wachsenden Standard des Camping-Service Schritt gehalten wird. Kroatien hat insgesamt 226 Campingplätze und 278 private Campingplätze, auf denen insgesamt 224.000 Personen untergebracht werden können, wobei ca. 10.000 auf private Campingplätze entfallen. Das Angebot der Campingplätze umfasst – nach Angaben der Kroatischen Camping-Vereinigung – 23,7 % der Aufnahmekapazitäten des Landes, und ungefähr genauso groß ist auch der Anteil an Übernachtungen von Touristen. Fünfzehn Campingplätze mit Gesamtkapazität von 22.500 Personen haben vier Sterne, während 57 mit einer Kapazität von etwas mehr als 88.000 Personen drei Sterne haben.

Die meisten Campingplätze mit 4 oder 3 Sternen befinden sich in Istrien, das auch die zahlreichsten Campingkapazitäten aufweist, während sich die Region Primorje-Gorski Kotar auf dem zweiten Platz der Campingkapazitäten befindet, und an dritter Stelle die Region Zadar. In Bezug auf die Anzahl der Campingplätze mit vier Sternen befindet sich hinter dem ersten Platz, den Istrien einnimmt, der südlichste Teil Kroatiens, die Region Dubrovnik-Neretva. Die diesjährige Camping-Saison wird in der kroatischen Camping-Vereinigung als erfolgreich bewertet. Ihrer Schätzungen nach wurde in den ersten acht Monaten auf den kroatischen Campingplätzen 12,624 Millionen Übernachtungen bzw. 3,2% mehr als im Jahre 2007 realisiert. In Istrien, der am besten entwickelten kroatischen Campingplatz-Destination, wurden 6,825 Millionen Übernachtungen bzw. 3,4 % mehr als im Vorjahr realisiert. Durchschnittlich sind im Jahr die Campingplätze 59, 1 Tage voll belegt, und am längsten sind die Campingplätze in der Region Primorje- Gorski Kotar voll belegt, nämlich 67,1 Tage. Natürlich halten sich Gäste am längsten auf Campingplätzen mit vier Sternen auf – sogar 87 Tage. Die durchschnittliche Länge des Aufenthalts der Gäste auf Campingplätzen beträgt 6,7 %, und am längsten halten sie sich in Istrien auf, wo die Gäste im Durchschnitt acht Tage auf dem Campingplatz verweilen. Laut offiziellen Angaben des Kroatischen Statistikamtes kommen die Gäste auch in den ersten sieben Monaten auch weiterhin am meisten aus Deutschland, danach aus Slowenien, den Niederlanden, aus Österreich, der Tschechischen Republik…. Dem traditionellen Markt schließen sich jedes Jahr auch neue Touristen an. Die kroatische Camping-Vereinigung plant intensivere Präsentationen genau für solche neuen Gäste.

Quelle: press.croatia.hr


Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

 

, , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Top Camping Pool – Vereinigte Elitecampingplätze Kroatiens

Erschienen in: Tourismus & Verkehr
Erschienen am: 18.05.2007

Ein neues unternehmerisches Projekt „Top Camping Pool“ wurde von der übergeordneten kroatischen Campingorganisation, dem Kroatischen Campingverband, mit dem Ziel konzipiert, die besten kroatischen Campingplätze noch bekannter zu machen. Bisher zählen neun Campingplätze zu der Vereinigung. Dies sind Zaton in Nin, Nevio in Orebic, Poljana in Mali Lošinj, Valalta in Rovinj, Bijela Uvala des Porecer Unternehmens Plava Laguna und vier Campingplätze in Umag, die dem Unternehmen Istraturist angehören. Diese neun Campingplätze erfüllten alle Kriterien – so verfügen sie zum Beispiel über mindestens 20 der 25 Punkte, die vom deutschen Automobilclub ADAC an Campingplätze verliehen werden. Eine weitere Voraussetzung ist die Auszeichnung mit einer gelben oder roten ADAC-Tafel, die einzelnen Campingplätzen als Zeichen besonderer Qualität verliehen wird. Weiterhin muss ein Platz mindestens Vier- Sterne-Standard in der offiziellen Kategorisierung der kroatischen Campingplätze besitzen.

Quelle: Camping.hr

Weitere Informationen:

Tags:

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Campen in Kroatien – Einige Fakten dazu

Campen in Kroatien ist so beliebt, wie noch nie. Per Zufall bin ich auf folgende Presseinformation der kroatischen Tourismuszentrale zum Thema Camping in Kroatien gestoßen. Einen Teil der Information stelle ich auch hier ein.

Kroatien wurde bereits in den Anfängen des Campens in Europa von den Campern entdeckt, und dies zu einer Zeit, als die Reise an die Adria ein echtes Abenteuer war, als man für die Fahrt mit dem Wohnwagen aus Westeuropa 24 Stunden bis zur nächsten Insel brauchte. Trotzdem kamen von Jahr zu Jahr immer mehr Camper nach Kroatien… So ist es bis heute geblieben.

Warum?

Wir glauben, dass die Hauptmotive der Camper für die Reise nach Kroatien Folgende sind:

  • Die einzigartige und bewahrte Natur: 8 Nationalparks, Naturparks, Naturreservate und geschützte Gebiete, beeindruckende Landschaften
  • Das milde mediterrane Klima: Angenehm warme Sommer und milde Frühlinge und Herbste
  • Die wundersame Inselwelt und das herrliche Meer: 1.185 Inseln, Kieselstrände, Möglichkeiten für alle Wassersportarten und andere Vergnügungen in einem Meer ohne großen Wellengang und Gezeitenwechsel, das ideal ist zum Baden.
  • Die Küste: 1.777 km wunderschöne, gegliederte Küste mit Buchten, Stränden, Kiefernwäldern und malerischen kleinen Küstenstädtchen.
  • Eine einzigartige Landschaft: Gebirge, Flüsse, Wälder, Seen, Bäche, Ebenen, Riede
  • Die Rückkehr zur Gesundheit in intakter Natur: Campen in der Natur und sportliche Betätigung der Camper bedeuten Rückkehr zur Gesundheit und zum eigenen Wohlbefinden.
  • Kroatien ist eine echte Campingdestination: Fast ein Drittel aller Besucher Kroatiens sind Camper. Die Campingplätze Kroatiens sind verschiedenartig und freundlich. Sie befinden sich an den schönsten Plätzen direkt am Meer, garantieren Freiheit und unmittelbare Berührung mit der Natur.
  • Kroatien ist ein FKK-Paradies: Die längste FKK-Tradition in Europa, gut ausgestattete Campingplätze und Siedlungen, Sicherheit, Qualität, Tradition.
  • Die Flora und Fauna: Kroatien hat eine ausgesprochen reiche und vielfältige Pflanzen- und Tierwelt, sowie viele endemische Arten (ornithologische Reservate, eine beeindruckende Unterwasserwelt, Jagd und Fischerei).
  • Das Kulturerbe: 6 kroatische Lokalitäten befinden sich auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes; wunderschöne mediterrane Städtchen, Denkmäler, Museen, Sammlungen, Dubrovnik, Split, Trogir, Porec, Pula…
  • Die Geschmäcke des Mittelmeeres: Gesunde Nahrung, in der Fisch, Olivenöl, Gemüse und edler Wein überwiegen..
  • Die Nähe Kroatiens: Es ist aus ganz Europa in einem Tag zu erreichen. Nach dem Bau der neuen Autobahnen ist es noch näher gerückt. Flughäfen, davon 7 an der Küste…

CAMPING IN KROATIEN

Es gibt zwei Gründe, die jemanden zum Camping bewegen: Der Wunsch nach Freiheit und nach Rückkehr zur Natur. Als ein Land von hoher Sicherheit und einer wunderschönen Natur erfüllt Kroatien diese Wünsche in idealer Weise!

Kroatien verfügt über mehr als 925.000 Betten in Beherbergungsobjekten für Touristen. Das sind 2% mehr als im vergangenen Jahr. Davon entfallen 24,3 Prozent auf die Campingplätze, die auch den größten Kapazitätszuwachs verzeichnen (4%). Es sind 520 Campingplätze registriert, von denen 288 zur Kategorie der Minicampingplätze gehören (Unterbringung in Haushalten). Die Gesamtkapazität der Campingplätze beträgt 225.305 Personen.

Die Verteilung der Campingkapazitäten auf die kroatischen Tourismusregionen ist folgende:

- Istrien: 51%
- Kvarner und das Berggebiet : 21%
- Dalmatien: 27%
- Das Landesinnere: 1%

Auf den kroatischen Campingplätzen kampiert man überwiegend mit eigener Ausrüstung, aber es gibt auch Campingplätze, auf denen man Wohnwagen, Bungalows und Mobilheime mieten kann.
- 14 Campingplätze – Zeltvermietung (879 Einheiten)
- 26 Campingplätze – Wohnwagenvermietung (490 Einheiten)
- 24 Campingplätze – Vermietung von Mobilheimen oder Bungalows (1.857 Einheiten)

Die Campingplätze sind zumeist von Mai bis Oktober geöffnet, aber es gibt auch eine größere Zahl von Campingplätzen, die ganzjährig operieren. Die Campingplätze, die das ganze Jahr hindurch geöffnet sind, müssen dafür eine besondere Ausstattung besitzen (beheizte Sanitäranlagen, einen Aufenthaltsraum u. Ä.). Folgende Campingplätze sind ganzjährig geöffnet:
- Bi Village, Fažana
- Šimuni, Pag
- Kito, Bol
- Mlaska, Sucuraj
- Vrela, Pelješac
- Liberan, Viganj
- Vrila, Trpanj
- Palme, Kucište
Die Öffnungszeiten der einzelnen Campingplätze sind auf der Preisliste der Kroatischen Zentrale für Tourismus vermerkt.

In der Größe der Campingplätze reicht die Spannweite von den großen Campingsiedlungen, wahren Städten mit verschiedenen Infrastruktureinrichtungen und Freizeitangeboten, bis hin zu der großen Zahl kleiner Campingplätze, von denen sich etwa 300, vor allem in Dalmatien, in den Gärten und Höfen privater Betreiber befinden.
Wegen der immer größeren Zahl kleiner Campingplätze, die sich zumeist im Besitz privater Eigentümer befinden, hat der Kroatische Campingverband mit Unterstüztung der Kroatischen Zentrale für Tourismus und einer größeren Zahl gespanschaftlicher Tourismusverbände eine nach Regionen gegliederte Broschüre mit einer Übersicht aller kleinen Campingplätze (bis zu 50 Unterkunftseinheiten) herausgegeben.

DER TOURISMUSVERKEHR

In den ersten 11 Monaten des Jahres 2005 verzeichnete Kroatien 52.647.828 Übernachtungen. Davon entfielen 12.903.634 Übernachtungen auf Campingplätze; dies entspricht 24,3% der Gesamtzahl an Übernachtungen in Kroatien.
Die Verteilung der auf den Campingplätzen verbuchten Übernachtungen auf die Tourismusregionen:

- Istrien 54%
- Kvarner und das Berggebiet 23%
- Dalmatien 22%
- Das Landesinnere 1%

Die Gäste der kroatischen Campingplätze sind ausländische Touristen (97%), und zwar vor allem aus sechs Ländern: Deutschland (32%), Slowenien (15%), Niederlande (10%), Italien (10%), Österreich (9%) und Tschechien (6%).

Die Camper in Kroatien sind überwiegend Individualreisende (94%) und kommen noch immer in der Mehrzahl ohne vorherige Anmeldung; dies jedoch ändert sich derzeit dank des Internets rapide.

DIE STRÄNDE

98% aller Campingplätze liegen am Meer in der Nähe der Tourismuszentren und meistens in einer wunderschönen natürlichen Umgebung.
Kroatien hat 1.777 km Festlandsküste, und wenn man auch die Inseln einrechnet, erhöht sich diese Zahl erheblich und beträgt fantastische 5.835 km. Hier kann jeder seinen Vorlieben entsprechend „seinen“ Strand finden: einen Kies-, Sand- oder Felsstrand, einen kleinen oder einen großen Strand, einen planvoll gestalteten oder einen „wilden“. Gemeinsam haben sie nur die Reinheit des Meeres, das angenehme Klima und das unwahrscheinliche Blau der kroatischen Adria, umsäumt von Kiefern und dem Grün der mediterranen Vegetation.
Die kroatischen Campingplätze bemühen sich besonders um die ökologische Bewahrung der Natur. 2005 erhielten mehr als 50 Strände die angesehene Auszeichnung der „Blauen Flagge“, eines internationalen Qualitätssymbols für:
- Eine bewahrte Umgebung
- Die Reinheit von Meer und Strand
- Gut angelegte Strände
- Eine hohe Servicequalität

DER NATURISMUS – EINE KROATISCHE CAMPINGTRADITION

Einige Tourismusstatistiken haben errechnet, dass 15% aller Gäste in Kroatien nackt baden, d.h. dass ein Fünftel aller Gäste wegen des Naturismus nach Kroatien kommt, wegen der Toleranz für das Nacktbaden an den kroatischen Stränden. Der Naturismus ist eine Lebensart, in der der Körper gepflegt wird, und Sport und Gesundheitsbewusstsein spielen eine wichtige Rolle, die heute mehr Beachtung findet denn je.
Gemessen an den Kapazitäten seiner Naturistencampingplätze nimmt Kroatien in Europa den dritten Platz ein, und sein Campingplatz Koversada ist der erste kommerzielle naturistische Campingplatz in Europa. Insgesamt bestehen 13 Campingplätze in den attraktivsten Lagen mit einer Kapazität von über 28.000 Personen, das sind 12,5% der Gesamtkapazität. Sieben Campingplätze mit einer Kapazität von fast 23.000 Personen liegen in Istrien, drei Campingplätze mit einer Gesamtkapazität von 4.750 Personen im Kvarner und zwei Campingplätze mit einer Kapazität von 620 Personen in Dalmatien. Es gibt auch mehrere gemischte Campingplätze, die speziell für Naturisten reservierte Strände besitzen. Gemeinsam sind ihnen Sicherheit und ein hoher Standard, Schönheit und Ruhe.

DIE KATEGORISIERUNG DER CAMPINGPLÄTZE IN KROATIEN

Die kroatischen Campingplätze gliedern sich in Kategorien von einem bis zu vier Sternen. Die Standards ähneln den europäischen. Mit dem Ziel, den Standard der Campingplätze zu erhöhen, wurde eine neue Richtlinie über die Kategorisierung erarbeitet, der zufolge die Campingplätze mit zwei bis fünf Sternen ausgezeichnet werden sollen. Die Umsetzung der neuen Richtlinie erfordert eine ganze Reihe neuer Investitionen, die den Standard der kroatischen Campingplätze noch weiter verbessern werden. So ist beispielsweise die Kapazität der Campingplätze mit vier Sternen im vergangenen Jahr um 230% gestiegen, auf den Drei-Sterne-Plätzen um ein Prozent, auf den Zwei-Sterne-Plätzen um sechs Prozent, und die Kapazität der Campingplätze mit einem Stern ist um 22% gesunken.

Heute ist die Struktur der kroatischen Campingplätze folgende:
- 4**** 9%
- 3*** 42%
- 2** 27%
- 1* 22%

Dass sich die Investitionen in das Campingangebot lohnen, belegen auch die zahlreichen Auszeichnungen, die unsere Campingplätze gewinnen.

So findet sich Kroatien in der neuesten Ausgabe des auflagenstärksten deutschen und internationalen Campingführers (über eine Million Nutzer), des ADAC CAMPING-CARAVANING FÜHRERS 2007, mit sieben gelben Tafeln, die für außerordentliche Resultate des vergangenen Jahres vergeben werden. Träger dieser Tafeln sind die Campingplätze:
- Naturistencampingplatz „Kanegra“, Umag
- Campingplatz „ Stella Maris“ , Umag
- Campingplatz „Finida“, Umag
- Campingplatz „Park Umag“, Umag
- Campingplatz „Poljana“, Mali Lošinj
- Campingplatz „Zaton“, Zaton
- Campingplatz „Nevio“, Orebic

Dagegen hat der Campingplatz „Zaton“ eine rote Tafel erhalten, eine Auszeichnung für einen „Super Platz“. Dies ist die höchste Auszeichnung, die ein Campingplatz nach den Kriterien des ADAC erwerben kann. In ganz Europa gibt es nur 71 derartige Campingplätze.

Gleichzeitig haben die niederländische Monatszeitschrift ”Kampeer & Caravan Kampionen” und der Campingführer, beide herausgegeben vom niederländischen Automobilclub ANWB (Algemene Nederlandse Wielrijders Bond) den Campingplatz „Park Umag“ zum Campingplatz des Jahres 2007 erklärt und zählen ihn für das jetzt beginnende Jahr zu den fünf beliebtesten Campingzielen Europas!

ENTWICKLUNGSTRENDS BEIM CAMPING IN KROATIEN

- Kontinuierliche und gesteigerte Investitionen in die Qualität der Campingplätze: Parzellierung der Plätze, neue Sanitäranlagen entsprechend den europäischen Standards, Anlage von Pools (in den vergangenen Jahren haben 23 Campingplätze Pools angelegt)
- Anlage und Eröffnung neuer kleiner Minicampingplätze vor allem in Dalmatien
- Möglichkeit der Anmietung von Unterkünften auf Campingplätzen: Mobilheime auf den meisten Campingplätzen, Bungalows, Appartements, Villen
- Einrichtung von Stellplätzen für Touristen, die mit Wohnmobilen anreisen
- Fast alle größeren Campingplätze organisieren Animationsprogramme und Angebote für Kinder.
- Hohes Niveau des Beherbergungs- und Geschäftsangebots auf dem Campingplatz.
- Auch weiterhin liegt ein Schwerpunkt in der Sicherheit der Gäste.

In Kroatien ist das Kampieren außerhalb der Campingplätze verboten, aber in Anerkennung des Trends unter den Campern ist in der Richtlinie über die Einteilung, die Mindestvoraussetzungen und die Kategorisierung der Unterkunftsobjekte der Campingplätze eine neue Art vorgesehen – der RASTCAMPINGPLATZ („KAMP ODMORISTE“). Es handelt sich um Unterkunftsobjekte an den Hauptverkehrsstraßen, in denen Gästen die Möglichkeit des Campens zum Zwecke einer Übernachtung oder für einen kürzeren Aufenthalt geboten wird.

FAZIT:

Die kroatischen Campingplätze zeichnen sich aus durch:

  • Eine wunderschöne und gut erhaltene Natur, ein angenehmes Klima und ein sauberes Meer,
  • Unterkunft in einer grünen Umgebung direkt am Meer,
  • Ein Angebot an verschiedenen Aktivitäten für alle Marktnischen (Familien mit Kindern, Senioren, Junge),
  • Diversität der Campingplätze in Größe und Ausstattung: von den wahren Campingstädten in Istrien bis zu den kleinen privaten Campingplätzen in den Familiengärten Dalmatiens,
  • Schnelle Umsetzung neuer Trends,
  • Ein reelles Preis-Leistungs-Verhältnis.

Kroatien ist auf dem richtigen Weg, das beste Campingangebot am Mittelmeer zu entwickeln.

Quelle: kroatische Tourismuszentrale

Weitere Informationen zu Camping in Kroatien

- Kroatien Campingverzeichnis

- Alle Campingplätze in Kroatien

Tags:

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Lanterna bester Campingplatz Kroatiens 2007

Der Deutsche Camping-Club (DCC) hat den Campingplatz Lanterna als besten Campingplatz 2007 in Kroatien ausgezeichnet. Der Platz bietet auf 80 Hektar 3.000 Plätze und ist mit drei Sternen kategorisiert.

Den vollen Artikel gibt es hier.

Weitere Informationen zum Lanterna Camp.

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Eine wertvolle Auszeichnung für den Campingplatz Park Umag

Erschienen in: Istrien,Urlaub in Kroatien,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 19.11.2006

Der italienische Verband Federcampeggio hat kürzlich dem Campingplatz Park Umag in Umag, der zum Tourismusunternehmen Istraturist gehört, eine wertvolle Auszeichnung für „Qualität und Sympathie“ verliehen. Die Auszeichnung ist das Resultat einer Abstimmung unter den Verbandsmitgliedern, die im Rahmen der Aktion „Campeggi Croatia: Simpatia ed ospitalita 2006“ während der Sommersaison 2006 150 kroatische Campingplätze besucht und ihre Qualität beurteilt haben. Bei der Verleihung der Auszeichnung, an der die Leiter von Istraturist und des Verbandes Federcampeggio teilnahmen, bezogen sich die italienischen Kollegen auf das gesamte Campingangebot Kroatiens und beurteilten die kroatischen Campingplätze als ernstzunehmende Konkurrenz, die infolge ihres Fortschritts und der breiten Investitionen für die gesamte Campingpopulation immer attraktiver wird. Die Preisverleihung fand mit einigen begleitenden, thematischen Workshops im Rahmen der 13. Internationalen Fachmesse für Camping, Caravaning und Freizeit „Mondo Natura“ statt, die vom 9. bis zum 17. September dieses Jahres in Rimini zu sehen war und die wichtigste Campingveranstaltung in Südeuropa darstellt, an der sich in diesem Jahr nicht weniger als 400 Aussteller beteiligten. Im Laufe des Jahres 2005 investierte Istraturist in seine fünf Campingplätze 11 Millionen Euro, womit das gesamte Campingangebot auf 4-Sterne-Niveau gehoben wurde. Mehr als die Hälfte dieser Investitionen galt dem Campingplatz Park Umag, der bereits zu Beginn der Saison 2005 neu gestaltete Parzellen und Sanitäranlagen, Mobilheime, eine besondere hortikulturelle Gestaltung, einen durchdachten Poolkomplex und eine Reihe weiterer attraktiver Angebote für seine Gäste aufwies. Dies ist gleichzeitig der erste kroatische Campingplatz mit einem Membranbioreaktor für die Abwasserklärung. Der Erfolg dieser Investitionen zeigte sich bereits in diesem Jahr, da der Campingplatz 2006 eine Erhöhung der Gästezahl um 25 % verzeichnete und außerdem zahlreiche Auszeichnungen seiner Gäste und der Fachgemeinschaft gewann. Ferienwohnungen Umag

Quelle: Kroatischer Tourismusverband

Tags:

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

100 queries. 0.447 seconds.
Croatia Blog - 27.03.2016
Powered by Wordpress
theme by evil.bert