Russland strebt engere Beziehung mit Kroatien an

Erschienen in: Wirtschaft und Politik in Kroatien
Erschienen am: 08.11.2006

Russland betrachte Kroatien als einen seiner wichtigsten Partner in Südosteuropa und strebe engere Beziehungen in allen Bereichen an.

Dies sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Dienstag zum Gesprächsauftakt mit der kroatischen Kollegin Kolinda Grabar-Kitarovic. “Seit etwas mehr als einem Jahr treffen wir bereits zum dritten Mal zusammen. Das zeugt von hohem Niveau unseres Dialogs”, sagte Lawrow.

Daraufhin sagte Grabar-Kitarovic auf Russisch, sie besuche zum ersten Mal Moskau. “Kroatien weiß die Beziehungen zu Russland zu schätzen und legt auf die bilaterale Zusammenarbeit im Rahmen diverser internationaler Organisationen großen Wert”, sagte die Außenministerin.

Quelle: de.rian.ru

Aktuelle Diskussionen sind die Integration von der Pipelinesysteme ‘Druschba’ (‘Freundschaft’) und ‘Adria’. Nach Angaben des Konzerns Transneft sieht der in der Diskussion stehende Integrationsentwurf die Einrichtung eines besonderen Weges für den Ölexport aus Russland und möglicherweise anderen GUS-Staaten auf verschiedene Weltmärkte, darunter nach Nordamerika, über den kroatischen Tiefseehafen Omisalj vor, wobei die Kapazität der Leitungen etappenweise um fünf, zehn und 15 Millionen Tonnen pro Jahr wachsen soll.

Tags:

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Leave a Reply

64 queries. 0.372 seconds.
Croatia Blog - 05.04.2016
Powered by Wordpress
theme by evil.bert