Reisen und Internet: Jede/r Dritte will online buchen

Erschienen in: Tourismus & Verkehr
Erschienen am: 05.03.2006

Jede/r dritte Internet-Nutzer/in mit Urlaubsplänen will 2006 online buchen. Deutsche buchen Flüge, Hotels und Pauschalreisen immer öfter im Internet. Zwei Drittel informierten sich vorab im Netz – zum Beispiel Hier

Bei der Buchung von Urlaubsreisen gewinnt das Internet in Deutschland rasant an Bedeutung. In diesem Jahr beabsichtigt bereits jeder dritte Internet-Nutzer mit Urlaubsplänen online zu buchen. Das entspricht rund neun Millionen Personen. Wie aus einer repräsentativen Umfrage von SevenOne Interactive, dem Online-Vermarkter der ProSiebenSat.1-Gruppe, und FTI Touristik, einem großen Reiseveranstalter in Deutschland, hervorgeht, sind es vor allem Frauen, Besserverdienende und Web-Erfahrene, die ihre Reisen zunehmend über das Internet abwickeln. In der Vergangenheit haben bereits über elf Millionen Deutsche eine Reise im Netz gebucht. Für die Studie, die anlässlich der Internationalen Tourismus Börse “ITB Berlin” erhoben wurde, hat das Marktforschungsinstitut forsa bereits zum dritten Mal rund 1.000 Personen ab 14 Jahren in Deutschland zu ihren Online-Erfahrungen und Reiseabsichten befragt.

Frauen, Besserverdienende und Web-Erfahrene buchen online

Besonders vertraut mit Online-Reisebuchungen sind die langjährigen Internetsurfer: 34 Prozent der Deutschen mit mehr als vier Jahren Internet-Erfahrung haben bereits im Web gebucht. Bei den Neuzugängen der Online-Community (weniger als ein Jahr im Netz) sind es lediglich zwölf Prozent.
Die Ergebnisse zeigen weiter, dass vor allem die Bessergebildeten
(Abitur/Studium) und Besserverdienenden (Haushaltsnettoeinkommen über 2000 Euro/Monat) Reisen im Internet buchen. Besonders die 40- bis 49-jährigen Deutschen haben Erfahrung mit Online-Reisebuchungen, bei den jüngeren Zielgruppen sind es etwas weniger. Auch wenn das Internet nach wie vor eher von Männern genutzt wird, scheint das Thema Reise auch im Web eine Frauen-Domäne zu sein. 33 Prozent der Frauen haben bereits eine Reise im Netz gebucht, bei den Männern sind es nur 26 Prozent.

Flüge, Hotels und Pauschalreisen werden im Internet gebucht

Erstmals wurde bei der diesjährigen Umfrage erhoben, welche Reiseformen die Deutschen bevorzugt im Internet buchen: Unangefochten auf Platz 1 liegen Flüge mit 35,9 Prozent, dicht gefolgt von Hotel-Buchungen mit 32,3 Prozent. Überraschend: Bereits an dritter Stelle werden mit 25,9 Prozent Pauschalreisen (Flug und Hotel in einem Paket) genannt. Etwas abgeschlagen folgen Städtereisen (14,5%) und Wellness-Urlaub (5,5%). Insgesamt planen rund 41 Prozent der Internet-Nutzer in diesem Jahr eine Urlaubsreise, 19 Prozent planen zwei und knapp zehn Prozent sogar drei und mehr Ferienreisen.

Immer mehr Menschen buchten bereits online Reiseleistungen

Die Entwicklung der letzten Jahre zeigt: Online-Buchen liegt im Trend. In der aktuellen Erhebung geben 29 Prozent der Befragten an, in der Vergangenheit bereits eine Reise über das Internet gebucht zu haben. Zum Vergleich: In der ersten Befragung im Januar 2004 waren es lediglich 19 Prozent der Deutschen. Das entspricht einer Steigerung von zehn Prozentpunkten in nur zwei Jahren.

Reiseinformationen aus dem Netz liegen im Trend

Vor der Buchung steht die Recherche im Internet: Zwei Drittel (67%) der Internet-Nutzer haben sich bereits im Web zum Thema Reisen informiert oder eine Webseite mit Reiseangeboten besucht. Im Jahr 2004 waren es noch 62 Prozent. Damit ist ein neuer Höchststand erreicht: Nie zuvor haben so viele Personen das Netz zur Reise- und Urlaubsplanung in Anspruch genommen. Bei den Bessergebildeten sind es 70 Prozent, bei den erfahrenen Surfern 73 Prozent und bei den Besserverdienenden sogar 76 Prozent.

Quelle: kultur.infocomma.de 

No related posts

Leave a Reply

65 queries. 0.314 seconds.
Croatia Blog - 31.05.2015
Powered by Wordpress
theme by evil.bert