Reicheres Angebot im Erholungs-, Kultur- und Dorftourismus

Dieses Jahr unterstützt die Region Šibenik – Knin mit 300 Tausend Kuna die Finanzierung von 30 Projekten im Tourismus, die das Angebot des Erholungs-, Kultur- und Dorftourismus in diesem Gebiet beträchtlich bereichern wird. Die große Anzahl von Rad- und Wanderwegen, die Erhöhung der Qualität der zahlreichen Veranstaltungen sowie Investitionen in Bauernhöfe
werden der Region Šibenik – Knin dazu verhelfen, eine immer größere Zahl an zufriedenen Touristen verschiedener Interessen zu gewinnen. Die Regiont Šibenik – Knin unterstützt somit unter anderem Projekte, durch welche Vodice, Knin und die Gemeinde Tisno neu eingerichtete Radwege bekommen, und die Gemeinde Tribunj ein ganzes Netz an Radwegen.

Die Region unterstützt finanziell auch die Einrichtung der Fahrrad- und Wanderwege in Pirovac sowie die dortige Veranstaltung „Korakom do lipota pirovačkih“(Zu Fuß zu den Schönheiten von Pirovac). Zur Bereicherung des touristischen Erholungsangebots werden auch die neu eingerichteten Wander- und Fahrradwege in den Gemeinden Primošten und Kistanje beitragen, und die Erweiterung des Kulturangebots spiegelt sich neben der Veranstaltung in Pirovec in der Mitfinanzierung der Organisation von Klapa-Abenden in Šibenik und anderen Manifestationen, Festivals und Feiern wieder, die zumeist im Sommer stattfinden. Kleinere Beträge für die Einrichtung und Erweiterung bestehender Kapazitäten hat die Region auch zahlreichen Bauernhöfen zugeteilt, die sich immer mehr dem Dorftourismus zuwenden. So werden Touristen außer den populärsten Reisezielen – Jurlinovi dvori im Dorf Drage im Hinterland von Primošten sowie den Bauernhöfen in Kalpici und Dubrava im Hinterland von Tisno – auch das qualitativ hochwertige Angebot zahlreicher anderer Landgute auf diesem Gebiet genießen können. So wird ein Familiengut aus Skradin einen Degustationsraum für ihre süßen Delikatessen einrichten, die sie aus Mandeln, Jujube, Feigen, Johannisbrot und anderen Obst- und Gemüsearten herstellen. Auf der anderen Seite hat das Gut in Miljevci Bogaticki einen Reiferaum für das Trocknen von Fleisch, um welchen herum die Umgebung eingerichtet wird, damit der Bauernhof außer dem gastronomischen, auch einen visuellen Genuss bieten kann. Das Landgut in der Ortschaft Ružic beginnt mit der Errichtung von Schwimmbecken und Sanitäranlagen.

 

Quelle: press.croatia.hr

 
Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

 

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Leave a Reply

65 queries. 0.321 seconds.
Croatia Blog - 01.06.2016
Powered by Wordpress
theme by evil.bert