Naturschutz in Kroatien

Erschienen in: Allgemein,Tourismus & Verkehr
Erschienen am: 09.07.2013

Mit ein Grund für die Schönheit Kroatiens und die damit zusammenhängende Beliebtheit bei Touristen weltweit ist Kroatiens extreme große natürliche Vielfalt von Tier- und Pflanzenarten. Um diese Vielfalt der Natur erhalten zu können sind in Kroatien knapp 4.500 km² unter Naturschutz gestellt. So besitzt Kroatien 8 Nationalparks und 11 Naturparks, welche zusammen mehr als 5 % der Gesamtfläche von Kroatien einnehmen. Der größte Nationalpark in Kroatien ist der Nationalpark Plitvicer Seen im Kartgebiet von Mittelkroatien.

Plitvice nationalpark kroatien
Er allein nimmt eine Fläche von 29.500 ha ein. Als das älteste Naturschutzgebiet zählt der Park wohl auch zu den schönsten Flecken Erde in ganz Kroatien. So wurde der Park im Jahr 1979 Teil des UNESCO-Weltnaturerbes. Jährlich besuchen ca. eine Millionen Besucher den Park und genießen seine Schönheit. Damit diese nicht vergänglich ist gelten für den Besuch strenge Verhaltensvorschriften. Zudem muss für die Erlaubnis den Park zu betreten einen Gebühr an die Nationalparkverwaltung gezahlt werden. Aufgrund seiner abgelegenen Lage weitab von Verschmutzung und Lärmbelästigung konnte in diesem Nationalpark eine einzigartige Flora und Fauna erhalten werden. Mit begünstigt von den Klimatischen Bedingungen in dem Gebiet überlebten hier Pflanzen- und Tierarten, die andererorts beinahe verschwunden sind. So sind die Plitvicer Seen unter anderem die Heimat der europäischen Sumpfschildkröte. Diese fleischfressende Schildkrötenart lebt überwiegend im Wasser und ist eigentlich in ganz Mitteleuropa ansässig (Mehr Informationen dazu finden Sie hier). Allerdings kommt dieses Tier in vielen Gebieten immer seltener vor. Auch in Deutschland finden sich noch Exemplare in der freien Wildbahn, doch nur durch Naturschutzgebiete wie in Kroatien kann der Erhalt der Europäischen Sumpfschildkröte gesichert werden. Die fast unberührte Landschaft der kroatischen Nationalparks mit seinen Urwäldern und der Artenvielfalt, übt auf viele Naturbegeisterte einen besonderen Reiz aus. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, jedoch sollte dabei darauf geachtet werden, sich absolut an die Verhaltensregeln der Nationalparkverwaltung zu halten. Nur so lassen sich solche wunderschönen Gebiete für nachfolgende Generationen erhalten.

No related posts

Leave a Reply

67 queries. 0.317 seconds.
Croatia Blog - 27.03.2016
Powered by Wordpress
theme by evil.bert