Naturparks und die “Perle der Adria” – Dalmatiens Küste

Erschienen in: Allgemein,Kunst & Kultur,Tourismus & Verkehr
Erschienen am: 26.08.2013

Wer durch die historische Region Dalmatien reist, bekommt von der Seeseite aus eine gänzlich neue Perspektive auf die Schönheiten des Adriatischen Meers offeriert. Unzählige Eilande säumen die Küste und in den pittoresken Hafenstädten schlägt der Puls des mediterranen Landes. Beim Mitsegeln in Kroatien entdeckt man einsame Buchten, in denen die glasklaren Wässer zu einem Sprung ins kühle Nass einladen. Passionierte Schnorchler finden allerorts ein Eldorado vor, denn selbst bei einer Wassertiefe von über zehn Metern lässt sich auf dem Meeresgrund noch jeder Kieselstein ausmachen. Geht man in einem der Fischerdörfer vor Anker, darf man in den stimmungsvollen Lokalen die Leckereien des Mittelmeers verkosten.

Ein Schmuckstück unter der Archipelen Dalmatiens markiert der Nationalpark der Kornaten. Vor den Gestaden von Zadar erheben sich kleine und kleinste Eilande aus dem Wasser und bilden gemeinsam ein herrliches Labyrinth für Segler. Alljährlich im Frühjahr wird der "Kornati Cup" ausgetragen. Das tiefe Blau der Adria und die kahlen, zumeist vegetationslosen Felseninseln gehen eine stimmungsvolle Koalition ein und in der Levrnaka-Bucht scheint die Zeit seit Äonen still zu stehen. Keine unnatürliche Lichtquelle stört hier beim Mitsegeln in Kroatien den Blick auf den funkelnden Sternenhimmel. Meilenweit von aller Zivilisation entfernt dümpeln Segelboote im Naturhafen des Eilandes und bieten Reisenden die Möglichkeit, Ruhe und Erholung zu finden.

Schier uneinnehmbar wirkt Dubrovnik von der Seeseite aus. Nähert man sich beim Mitsegeln in Kroatien der selbst ernannten "Perle der Adria", erblickt man zuerst die imposante, wehrhafte Mauer der Stadt. Auf 1949 Metern Länge umschließt sie die historische Altstadt und ist zur Gänze begehbar. Genießen Reisende im alten Hafen der Stadt den Blick auf das Gassengewirr derselben, schaukeln sie dabei in den smaragdfarbenen Wogen sanft hin und her. Ein Bummel über die Stradun, die Hauptstraße der Halbinsel führt zu den edlen Geschäften und Lokalen Dubrovniks und über allem thront der markante Glockenturm.

No related posts

Leave a Reply

67 queries. 0.351 seconds.
Croatia Blog - 27.03.2016
Powered by Wordpress
theme by evil.bert