Kroatien will Ausländern Immobilien-Kauf erleichtern

Erschienen in: Wirtschaft und Politik in Kroatien
Erschienen am: 03.06.2006

Kroatien will Ausländern den Kauf von Immobilien erleichtern. Eine entsprechende Gesetzesänderung hat die Regierung am Samstag im Parlament eingebracht.

In Zukunft soll die Zustimmung des Justizministeriums beim Verkauf von Immobilien an Ausländer ausreichen und nicht auch noch die des Aussenministeriums notwendig sein.

Die gesamte Prozedur soll auch beschleunigt werden, berichten die Medien. Bisher haben Käufer teilweise jahrelang auf die Zustimmung warten müssen. Zur Zeit gibt es etwa viertausend Anträge zum Kauf von Immobilien.

Weiterhin soll das Gegenseitigkeitsprinzip gelten: kaufberechtigt sind nur Bürger jener Staaten, die auch kroatischen Bürgern den Besitz von Immobilien gewähren. Wann das Parlament über die Gesetzesänderungen entscheiden wird, ist noch offen.

Quelle: baz.ch

No related posts

One Response to “Kroatien will Ausländern Immobilien-Kauf erleichtern”

  1. Kim Bergmann sagt:

    Kauf von Immobilien in Kroatien:
    ganz wichtig ist auch zu wissen, dass man zwar ganz easy ein Haus in Kroatien kaufen kann, schwieriger wird es aber mit einer Aufenthaltsgenehmigung. Mir sind mehrere Fälle hier in der Nähe von Porec bekannt, in denen Ausländer nur mit zeitlicher Beschränkung Ihre Immobilie bewohnen dürfen, trotz Vorlage aller erforderlichen Dokumente. Die Länge des Aufenthaltes oder Dauer des Visums liegt rein im Ermessen der Polizei-Behörden. Das ist Tatsache, man merkt es leider erst, wenn man um ein Visum ersucht. Kim Bergmann, Porec

Leave a Reply

65 queries. 0.397 seconds.
Croatia Blog - 31.05.2015
Powered by Wordpress
theme by evil.bert