Istrien – Das Rätsel des

Erschienen in: Istrien,Tourismus & Verkehr,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 15.08.2007

In Istrien wurde kürzlich unter dem Namen „Parenzana – der Weg zu Gesundheit und Freundschaft“ ein neues Tourismusprojekt ins Leben gerufen, zu dem auch der Führer „Parenzana Code Kit“ gehört, der allen Touristen mit dem Wunsch nach Reise, Forschung und Abenteuer ein faszinierendes Spiel bietet. Rufen wir uns zuerst ins Gedächtnis, was Parenzana ist. Es handelt sich nämlich um die alte Eisenbahnstrecke Parenzana, die für einen kurzen Zeitraum zu Beginn des 20. Jahrhunderts Triest, Kopar und Porec miteinander verband und dabei einen Großteil des istrischen Landesinneren durchquerte. Die Strecke ist heute vollkommen zugewachsen, aber die in den Plänen verzeichnete Trasse, die durch üppige Natur an zahlreichen istrischen Städtchen und alten Festungen vorbeiführt, wird die Touristen auf eine abenteuerliche Reise zu ungewöhnlichen Orten führen, die eine ursprüngliche Erfahrung von Raum und Menschen bieten, die mit der klassischen Form touristischer Besuche gewöhnlicher Urlaubsorte unvergleichbar ist. Das „Parenzana Code Kit“ ist ein Führer für Forscher und Rätsel interessanten Mosaiks der Geschichte, des istrischen Alltags und der Sehenswürdigkeiten der Parenzana entdecken wird. Eigentlich handelt es sich um ein Bündel von Karten mit Anweisungen, wie man im Gelände an der Parenzana zu gehen hat, und einer Reihe von Informationen, die zur Entschlüsselung des Codes nötig sind. Die Karten sind mit Zahlen bezeichnet, und die Hauptaufgabe besteht darin, die richtige Reihenfolge zu finden, in der sie zu lesen sind, und so den „Parenzana-Code“ zu entziffern. Der Code umfasst das Gebiet von Buje bis nach Vižinada, und zur Entschlüsselung des rätselhaften Codes können die Touristen zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto aufbrechen, und zwar immer mit Hilfe der entsprechenden Karte. Und abhängig von dem gewählten Verkehrsmittel wird man die Lösung an einem oder mehreren Tagen finden. Für abenteuerlustige Touristen ist das sicher sehr interessant, und entlang der 123 Kilometer langen Trasse können sie auch einige der attraktivsten Orte Istriens kennen lernen: Buje, Motovun, Oprtalj, Završje und Kostanjice. Währenddessen wird das Projekt bereits weiterentwickelt, und so sind in naher Zukunft die Eröffnung eines kleinen Parenzana-Museums in Livade und die Veranstaltung eines ethnologischen Workshops und eines Radrennens geplant, und auch die Zusammenstellung einer DVD mit 3 D-Effekten des vorbeifahrenden Zuges, der Fahrradkarten, des übrigen Informationsmaterials und die Produktion und Aufstellung von Informations- und Signaltafeln sind bereits in Arbeit.

Projekt Parenzana

Tags: ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Leave a Reply

64 queries. 0.314 seconds.
Croatia Blog - 30.05.2015
Powered by Wordpress
theme by evil.bert