Deutsche für 2006 wieder reisefreudiger

Erschienen in: Allgemein
Erschienen am: 14.02.2006

Buchungen & Umsatz um fünf Prozent höher

Die Deutschen werden wieder ihrem Ruf als Reiseweltmeister gerecht: Im Jahr 2006 werden sie wieder mehr Geld für Urlaub ausgeben und im Schnitt länger in den Ferien sein, wie die “Bild”-Zeitung unter Berufung auf Angaben des Deutschen Reisebüros und Reiseveranstalter Verbands berichtet. Demnach werden die Buchungen und der Umsatz 2006 nach bisheriger Einschätzung rund fünf Prozent über den Vorjahreszahlen liegen.

Nach jüngsten Tourismus-Prognosen packt die Deutschen in diesem Jahr wieder die Reiselust. Haupt-Urlaubsziel im Ausland könnte erstmals wieder Italien vor Spanien sein, ergab die am Mittwoch vorgestellte 22. Deutsche Tourismus-Analyse des BAT-Freizeitforschungsinstituts. Dahinter folgt Österreich. Die Alpenrepublik ist für deutsche Urlauber das “Land mit der höchsten Ferienqualität”.

Deutsche machen zwar noch immer am liebsten im eigenen Land Ferien, doch immer mehr Urlauber zieht es in die Wärme. Zwei Drittel der 4.000 befragten Personen haben für heuer feste Reiseabsichten. Jeder Vierte davon will seinen Urlaub in Deutschland verbringen. Die Mehrzahl zieht es ins europäische Ausland. Heuer dürfte Spanien die Nase knapp vor Italien haben. 2005 lag in der Urlaubergunst noch Spanien mit 10,6 Prozent vor Italien (7,7), Österreich (6,1) und der Türkei (5,1). Höherer Beliebtheit als in den Vorjahren erfreuen sich die Reiseziele Griechenland, Frankreich, Kroatien und Slowenien, aber auch Fernreiseziele wie die Karibik, Asien, USA oder Kanada.

Quelle: Networld.at 

No related posts

Leave a Reply

65 queries. 0.312 seconds.
Croatia Blog - 03.04.2016
Powered by Wordpress
theme by evil.bert