Daviscup: Kroatien tritt in Graz an

Erschienen in: Sport
Erschienen am: 10.02.2006

Mit den Daviscup-Siegern von Bratislava, aber ohne Erfolgstrainer Niki Pilic startet die kroatische Tennis-Nationalmannschaft am Wochenende in Graz gegen Österreich in das Unternehmen Titelverteidigung.
Anzeige

Mario Ancic eröffnet die Partie auf einem Sandplatz in der Halle gegen Jürgen Melzer. Ivan Ljubicic, der nach dem Rücktritt von Pilic zugleich als Interimscoach fungiert, tritt danach zur Revanche gegen Stefan Koubek an. Der Österreicher war ihm im Finale von Zagreb unterlegen.

Für Österreichs Kapitän Thomas Muster ist die Lage in Graz nahezu aussichtslos: «Das ist so, als würde die Fußball-Nationalmannschaft im WM-Achtelfinale gegen Brasilien spielen», sagte er. Die Erstrunden-Begegnungen der vergangenen beiden Jahre mahnen die Kroaten jedoch zur Vorsicht. 2004 scheiterte Australien als Titelverteidiger an Schweden. Im vergangenen Jahr erging es den Spaniern in der Slowakei nicht besser. Die Kroaten verloren nach internen Querelen zwar ihren Kapitän Pilic, der sie zum ersten Daviscup-Triumph geführt hatte, doch vor allem Ljubicic ist nach wie vor in bestechender Form. Seine bislang einzige Niederlage in dieser Saison kassierte er im Viertelfinale der Australian Open, wo er dem späteren Finalisten Marcos Baghdatis aus Zypern unterlag.

No related posts

Leave a Reply

65 queries. 0.325 seconds.
Croatia Blog - 17.05.2016
Powered by Wordpress
theme by evil.bert