Lepoglava – Internationales Festival der Spitze

Man glaubt, dass es Paulanermönche waren, die vor Jahrhunderten die Spitze nach Kroatien brachten. Die dörfliche Bevölkerung, die ihre Schönheit erkannte, nahm das Klöppeln der Spitze als eigene Tradition auf, die sie bis heute pflegt. Sie wurde besonders von den Bewohnern der Stadt Lepoglava angenommen, wo sich auch ein Pauliner-Kloster befand. Stolz auf ihre Kunst mit der Spitze, organisieren die Bewohner der Region um Lepoglava jedes Jahr im September das Internationale Festival der Spitze, wobei sie die Spitze als Teil des eigenen ethnographischen Schatzes fördern. Auf dem Festival, das dieses Jahr vom 16. bis 19. September stattfindet, werden auch Spitzen-Arbeiten aus anderen europäischen Ländern zu sehen sein. Die Besucher finden aber die Arbeiten aus den kroatischen Zentren der Spitze – Neben Lepoglava sind es Pag, Sv. Marija und Hvar – besonders attraktiv

Die Spitze von Lepoglava erlebte ihre Blütezeit Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhundert, als die Herstellung stark angetrieben wurde, und verschiedene Kurse, Werkstätten und Schulen eröffnet wurden. Die Kunst der Herstellung von Spitze wurde zur dauerhaften Existenzgrundlage, weil die Spitze auf Messen und Ausstellungen in Zagreb und in ganz Westeuropa verkauft wurde.
Source: Croatia.hr

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Šibenik – Attraktiver internationaler Nautiker-Treffpunkt

Erschienen in: Dalmatien,Sport,Tourismus & Verkehr,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 13.09.2010

Die Liebhaber vom Meer, Schiffen und Segeln werden es nicht bereuen, wenn sie vom 16. zum 19. September nach Šibenik zur Adriatic Boat Show kommen, der internationalen Nautik-Messe von neuen und gebrauchten Booten. Alles rund um den Schiffsbau und Nautik kann dort an einem Ort gefunden werden.

Die Messe Adriatic Boat Show fördert auf 160.000 Quadratmetern den kroatischen kleinen Schiffsbau und das Segment der Megayachts im nautischen Tourismus, mit einer großen Anzahl von ausländischen Herstellern und Ausstellern. Schiffe von verschiedenen Größen und Zwecken sind auf der Messe vertreten: Motor-, Schlauch- und Segelboote sowie Yachten und Megayachten.

Das reiche Angebot an Schiffsausrüstung, Außen- und Innenbordmotoren, Navigationsausrüstung und Instrumenten, Nautik und Sport-Ausrüstung, Kleidung und Schuhwerk, Taucherausrüstung und Ausrüstung für Unterwasserfischen, ist Garantie, dass alle Nautik-Liebhaber – vom „durchschnittlichen“ Meeres-Liebhaber bis hin zum zahlungskräftigeren Käufer, die nötigen Informationen finden, ihre professionelle Neugierde stillen und vielleicht auch lukrative Geschäfte abschließen werden.
Neben dem reichen Angebot an Schiffen und Nautik-Ausrüstung, bietet die Messe den Ausstellern und den Besuchern ein außergewöhnlich reiches Begleitprogramm, mit zahlreichen Konzerten, Modenschauen und sportlichen Wettbewerben bis hin zu kulinarischen Präsentationen in Zusammenarbeit mit den besten Gastronomen der Region um Šibenik.

Die Adriatic Boat Show hat sich innerhalb von nur wenigen Jahren als außergewöhnliche Nautik-Messe etabliert, Šibenik auf die Nautik-Karte der Welt eingezeichnet und sie in ein obligatorisches Reiseziel jedes Jahr im September gemacht. Ferienwohnungen Sibenik
Source: Croatia.hr

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Istrien – Tage der Trüffeln

Erschienen in: Allgemein,Essen & Trinken,Istrien,Kunst & Kultur,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 13.09.2010

Kein Feinschmecker der Welt kann sich mit diesen Namen rühmen, wenn er nie Trüffeln probiert hat, das gastronomische Juwel Istriens. Die unterirdisch wachsenden Pilze sind ein Markenzeichen Istriens. Die Bewohner dieser Halbinsel drücken ihnen ihre Dankbarkeit aus, indem sie die Rezepte für ihre Vorbereitung streng hüten. Die Tage der Trüffeln, die in ganz Istrien im Herbst stattfinden, bieten die Gelegenheit das wahre Reichtum des Trüffels in allen möglichen gastronomischen Kombinationen kennen zu lernen.

Der Trüffel ist ein ungewöhnlicher, knollenartiger Auswuchs, der unter der Erde wächst, unscheinbar in Form und mit intensivem Geruch. Dieser rare und kostbare Pilz, der im fruchtbaren istrischen Boden wächst, ist eine echte kulinarische Delikatesse. Der istrische weiße Trüffel ist einer der am höchsten geschätzten in der Welt.

Schon die alten Römer entdeckten den kulinarischen Wert des Trüffels; während der fünf Jahrhunderte langen Herrschaft Venedigs, durften im Wald des Hl. Marcus, dem Eichenwald um Motovun nur ausgewählte Personen Trüffeln ausgraben. Nach dem Wechsel der Herrscher und der Ankunft Österreich-Ungarns, hatten die Trüffeln nur einen Bestimmungsort– den Wiener Hof. Bis heute hat sich der Trüffel als exklusive Delikatesse und Höhepunkt der Gastronomie behauptet. Der Trüffel wächst nicht bis zur Erdoberfläche, so dass er nur mit Hilfe speziell dressierter Hunde oder Schweine gefunden werden kann.

Istrien hat zwei Bodensorten: die intensiv dunkelrote Erde an der Küste und die graue, fettige, lehmartige Erde im Zentralteil. Der Trüffel wächst in der grauen Erde, und sein Epizentrum befindet sich in feuchten Motovun Wald, wodurch der Fluss Mirna fließt. Die Trüffel-Zone erstreckt sich zum Nordosten bis zur Stadt Buzet und Lupoglav und zum Südosten entlang des Flüsschens Raša in der Region um Labin und südlich des Gebiets um Pazin.
Source: Croatia.hr

 

Empfehlenswert ist noch dieses Shop: Kroatische Lebensmittel

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Poreč – Giostra

Poreč ist als touristische Stadt bekannt, aber es ist auch ein Ort mit reichem kultur-historischen Erbe. Davon zeugt auch das historische Festival Giostra, das die Besucher in die frühe Geschichte von Poreč zurück bringt, konkret ins Jahr 1745, als, den Archivschriften zu folge, auf den Straßen von Poreč ein Volksfest stattfand. Dort wetteiferten die Teilnehmer in Armbrust-Schießen, verschiedenen Tänzen und Volksspielen, die Hauptattraktion war das Pferderennen der Ritter – Giostra.

Die Giostra ist ein Festival, das einen Teil der Geschichte auf die Straßen von Poreč bringt, alles bereichert durch Konzerte, Darstellungen und eine reiche Tafel mit ausgewählten Spezialitäten. Die adeligen Frauen und Männer, Jongleure, Trommler und Straßenunterhalter in malerischen Kostümen spazieren durch die Stadt und unterhalten die Gäste.

Die Giostra ist ein Projekt des Schutzes des immateriellen Kulturerbes, das das ganze Jahr von rund 200 Enthusiasten vorbereitet wird. Das diesjährige vierte Festival wird vom 5. bis zum 12. September stattfinden. Diese Veranstaltung ist gleichzeitig Beweis, dass der Tourismus von Poreč nicht nur von der Sonne, dem Meer und dem makellosen touristischen Image lebt. Die unauslöschlichen Spuren der Geschichte sind in dem historischen Kern von Poreč klar erkennbar auch auf den Straßen, wovon ein Großteil schon aus den römischen Zeiten stammt. In den wichtigsten städtischen Palästen befinden sich Galerien und Museen. Empfehlung für Hotels Porec.

Source: Croatia.hr

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Sisak – Keltische Nacht

Jedes Jahr in den ersten September-Tagen spielt sich während der Neumondphase auf der Promenade an der Kupa in Sisak das touristisch-historische Spektakel „Keltische Nacht“ ab. Es ist eine der wichtigsten und eindrucksvollsten touristischen Veranstaltungen in der Region Sisak-Moslavina. Auf Flößen werden die Legenden von Sisak dargestellt, während die Druiden und Priesterinnen den Besuchern am Flussufer einen „magischen Trunk“ eingießen. Im Licht der Fackeln und Reflektoren tauchen aus der Nacht Bilder von mysteriösen Legenden von Sisak auf. Die Besucher werden dieses Jahr am 4. September Feen und Krieger, die im Rhythmus der Trommeln tanzen, sehen können, Kelten, die auf Flößen entlang der Kupa fahren, sie werden den magischen Druiden-Trunk kosten und am mystischen Ritual teilnehmen können, in dem altertümliche Krieger, schöne Jungfern, Bischöfe und ihre Verfolger, Eroberer und Verteidiger des Lebens und der Freiheit beschworen werden. Auf Wasserfahrzeugen werden sich vor den Besuchern Bilder aus dem Leben von Kelten und Römern abspielen. In dieser Nacht werden die Flöße, getragen vom Flussstrom, auf der beleuchteten Flussoberfläche Bilder aus der Geschichte der Stadt Sisak tragen und die drei Tausend Jahre lange Geschichte der Kriege und Rebellionen, der grandiosen Momenten der längst vergangenen Tage sowie Erfolge und Siege, Eroberungen, und Auf- und Abstiegen der mächtigen Imperien erzählen. Die Bewohner von Sisak erinnern sich durch diese einstündige Darstellung, wie ihre Stadt früher ausgesehen hat. Die keltische Nacht wurde letztes Jahr zur besten touristischen Veranstaltung Kontinental-Kroatiens gekürt.
Source: Croatia.hr

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Koprivnica – Festival der Renaissance

Erschienen in: Kunst & Kultur,Landesinnere Kroatiens,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 13.09.2010

An den Mauern der alten Burg von Koprivnica findet im September ein historisches Spektakel statt. Unter den Ritterzelten werden dort die Ritter ihre Schwerte schärfen, um im Duell die Hand ihrer Auserwählten zu gewinnen, die Jagdfalken werden in der Luft kreisen und auf die Befehle ihre Falkner hören, während die Händler und Handwerker lauthals die Kunden zu ihren Ständen mit „mittelalterlichen“ Handarbeiten rufen werden. Die verlockenden Düfte der Renaissance-Küche und der exotischen Lebensmitteln, die früher verwendet wurden, werden sich auf den Straßen ausbreiten. Der Veranstaltungsort dieses Festivals der Renaissance sind die Mauern von Koprivnica, die Reste einer ehemals prachtvollen Burg zur Verteidigung vor osmanischen Angriffen. Die touristisch-historische und bildende Veranstaltung „Festival der Renaissance“ ist das größte Spektakel mit lebendigen Bildern, die auf historischen Fakten basieren, in diesem Teil Europas. Die Gerichte aus Brennnessel werden die Besucher ins 13. Jahrhundert zurück bringen, als Koprivnica zum ersten Mal erwähnt wurde. Die Veranstaltung fängt mit der Darstellung der Ankunft des Königs Ludwig von Anjou 1356 und der Übergabe der Urkunde der freien königlichen Stadt an Koprvinica an.

Außer in den szenischen Darstellungen vom mittelalterlichen Leben, von Ritterspielen, Besatzung, Musik und Tanz, werden die Besucher vom 4. bis 6. September auch Gerichte genießen können, die nach den Rezepten aus längst vergangenen Zeiten vorbereitet wurden.
Source: Croatia.hr

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Dubrovnik – Kammermusik-Festival zwischen den hundertjährigen Mauern

Erschienen in: Dalmatien,Kunst & Kultur,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 13.09.2010

Die Geschichte des Kammermusik-Festivals „Julian Rachlin and Friends“ begann 2000, als einer der bekanntesten internationalen Geiger, Maestro Jualian Rachlin zum ersten Mal bei dem Dubrovnik Sommerfestival aufgetreten ist. Von der Atmosphäre, dem Ambiente und der Akustik des Rektorenpalastes begeistert, verliebte sich der österreichische Musiker sofort in Dubrovnik und kam auf die Idee, ein Sommermusikfestival im einmaligen historischen Stadtkern – als schönste Musikbühne – zu organisieren.

Das erste Festival fand schon im darauf folgenden Jahr statt. Maestro Rachlin lud seine Freunde ein, an den Dubrovniker Konzerten Teil zu nehmen und sie alle waren von der Stadt begeistert so wie er. Auch heute kommen einige der bekanntesten internationalen Musiker nach Dubrovnik – der Cellist Mischa Miasky, der Pianist Itamar Golan, die Geigerin Janine Jansen, der Hornist Radovan Vlatković und viele andere, die jedes Jahr Anfang September Dubrovnik und das Festival besuchen.
Source: Croatia.hr

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Kroatien – Reiseziel der Prominenz

Erschienen in: Tourismus & Verkehr,Urlaub in Kroatien,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 13.09.2010

Der US-amerikanische Fernsehsender CNN hatte Recht, als er Anfang des Jahres ankündigte, Kroatien würde in diesem Sommer eines der attraktivsten Reiseziele für die internationale Prominenz sein. Diese Ankündigung wird auch von den Bildern der tanzenden Hollywood Schauspielerin Eva Longoria während ihres Sommerurlaubs in Kroatien belegt sowie von den Fotos eines der besten Tennisspielern aller Zeiten, John McEnroe, auf der Dubrovniker Hauptstraße Stradun.

Die kroatische Küste und die Inseln werden jedes Jahr von einer wachsenden Zahl prominenter Gäste besucht. Einige von ihnen haben ihre Begeisterung nicht verborgen, so dass zum Beispiel einer der reichsten Männer der Welt, Bill Gates, in der angesehenen Zeitschrift Forbes Kroatien als idealen Urlaubsort empfohlen hat. Der Gründer von Microsoft hat mit seiner Familie Skradin, eine Kleinstadt in Zentraldalmatien, sowie den nahe gelegenen Nationalpark Krka besucht.

Eva Longoria und ihr Ehemann, der bekannte NBA Basketballspieler Tony Parker mit ihren Freunden, darunter die Schauspieler Amaury Nolasco und Jennifer Morrison, segelten entlang der Küste und besuchten Mali Lošinj, Zadar, die Kornati Inseln, Šibenik, Skradin, Trogir, Split und Hvar. Nach den Fotos zu urteilen, die in internationalen Medien veröffentlicht wurden, hatten sie dort Spaß. Sie besuchten auch die „DJ Cut Killer und Tony Parker Show“ im Klub Hacienda in Vodice und auch Dubrovnik, wo man schließlich die meisten Prominenten sichten kann. Der amerikanische Schauspieler Morgan Freeman war dort als Ehrengast des Dubrovnik Film Meeting Festivals, das seit einigen Jahren in Zusammenarbeit mit dem Sarajevo Film Festival organisiert wird. In den letzten Jahren waren Gillian Anderson, Mickey Rourke, Steve Buscemi und Kevin Spacey dort. Ferienwohnungen Kroatien
Source: Croatia.hr

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Opatija – Historische Promenade

Die alte Dame des kroatischen Tourismus und allgemein als touristisches Reiseziel bekannt, Opatija, wurde schon von der österreichisch-ungarischen Elite als idealer Urlaubsort entdeckt. Es ist aber weniger bekannt, dass auch das Hinterland Opatijas viel Interessantes bietet. Um das Hinterland von Opatija zu beleben, wurde kürzlich die hundertjährige Promenade erneuert, die vom Zentrum Opatijas zum alten Kern von Veprinac führt. Die Promenade wurde breiter gemacht und bepflastert, neue Wandermarkierungen wurden angebracht, sowie Bänke und Tafeln in vier Sprachen, die über die Geschichte des Ortes und die Straße nach Veprinac informieren. Diese Straße benutzte die lokale Bevölkerung in der Vergangenheit täglich, um an das Meeresufer zu gelangen, um dort mit ihren Produkten zu handeln. Heute dient die Straße den angenehmen Spaziergängen, der Flucht aus dem städtischen Treiben und dem Genuss der unberührten Natur.

Die Erneuerung der Straße nach Veprinac ist Teil des Projekts der Einrichtung vom Promenaden-Netz auf den Hängen des Bergs Učka, das neben den Natursehenswürdigkeiten eine ganze Reihe autochthoner Siedlungen verbindet. Auf diesem Wege können Touristen, Ausflügler und Wanderer alle Besonderheiten des Hinterlandes der Opatija Riviera kennen lernen. Ferienwohnungen Opatija
Source: Croatia.hr

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Kutjevo – Mit dem Fahrrad durch die Weinberge

Die „Straße der Graševina“ heißt die neue 15 km lange Berg-Fahrradroute, die durch die Wälder des Naturparks Papuk und die attraktivsten Lokalitäten des Weinanbaugebiets Kutjevo an den südlichen Hängen des Bergs Krndija führt. Es handelt sich um die dritte Fahrradroute im Naturpark Papuk, dazu ist geplant, diesen Park mit drei weiteren Naturparks – Kopački rit, Lonjsko polje und Medvednica – zu verbinden. Dies würde eine 454 km lange Route ergeben, Teile davon auch auf asphaltierten Straßen. Die Fahrrad- und Naturliebhaber könnten entlang dieser Route mit Hilfe von Info-Tafeln zu den interessanten Stellen und Sehenswürdigkeiten oder zu den Orten gelotst werden, wo sie übernachten, essen und gute Weine kosten können. Das Gebiet um Kutjevo ist für seine Spitzenweine bekannt, mit der graševina als Königin der lokalen Weine.
Source: Croatia.hr

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

134 queries. 0.959 seconds.
Croatia Blog - 22.05.2012
Powered by Wordpress
theme by evil.bert