Monte Mulini – ein Luxushotel vereint mit der Natur

Erschienen in: Istrien,Tourismus & Verkehr,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 15.04.2009

Das bekannte istrische Reiseziel Rovinj, für viele eines der romantischsten kroatischen Städtchen, wird im März um das erste exklusive Fünfsterneboutiquehotel Monte Mulini reicher. Das Hotel mit seinen 109 Zimmern und 10 Apartments wurde den höchsten Standards eines Luxusurlaubsortes angepasst. Diesen Status verdient es durch sein Design, allerdings auch durch das hervorragend ausgebildete Personal und das außerordentlich reichhaltige gastronomische und önologische Angebot.

Der Projektant des Hotels war das weltweit bekannte Architektenstudio WATG, das sich besonders darum bemüht hat, dass sich das Hotel in das einzigartige Gebiet des geschützten Waldparks Zlatni rt einfügt. Mit maximaler Beachtung der natürlichen Lichteinflüsse hat die Hotelfront einen offenen Ausblick aufs Meer und bietet somit
seinen Gästen einen wahrhaftigen Genuss in dem einzigartigen Ambiente von Rovinj. Während des Hotelentwurfs wurde an alles gedacht, einschließlich der Aufteilung von Schatten und Lichteinflüssen zu den verschiedenen Jahreszeiten. Die Kombination der
Farben im Innenbereich des Hotels – es dominieren Gold, Weiß, Rot und Violetttöne – schafft ein klassisches Ambiente unvergänglicher Werte und bei der Raumeinrichtung wurde an jedes Detail gedacht. Dem gastronomischen Angebot wurde besonders viel
Aufmerksamkeit geschenkt, so dass die Hoteleigentümer – das Hotelunternehmen Maistra aus Rovinj – ihre Absichten nicht scheuen, aus diesem Hotel, das das ganze Jahr über geöffnet hat, das beste gastronomische Reiseziel Kroatiens zu machen. Erwähnt werden sollte auch, dass auf der Weinkarte dieses Hotels sogar 560 Weinetiketten stehen. Empfehlung für Hotels Rovinj.

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Rovinj – touristischer Meister Kroatiens

Die istrische Stadt Rovinj, einer der romantischsten kroatischen Urlaubsorte, der für seine touristische Infrastruktur sowie zahlreiche Angebote für Touristen bekannt ist, wurde dieses Jahr zum touristischen Meister Kroatiens ernannt. Diesen schmeichelhaften Titel hat Rovinj verdient, weil die Stadt in beiden Aktionen der Qualitätsbewertung am besten abgeschnitten hat. In der Aktion „Blaue Blume“ der kroatischen Zentrale für Tourismus hat sie die „Blaue Blume“ mit goldenem Zeichen für die am besten eingerichteten Küstenstadt und in der Aktion, die die Kroatische Wirtschaftskammer und der Kroatische Fernsehrundfunk gemeinsam organisieren, hat sie die große Statue der „Touristischen Blume – Qualität für Kroatien 2008“ erhalten (in der Kategorie der Orte mit über 10.000 Betten). In den vergangenen Jahren wurden bedeutende Mittel in die Renovierung, in den neuen Bau und in die Qualität ihrer Infrastruktur investiert, wobei auch der Einrichtung der Stadt selbst und der Qualität ihrer Infrastruktur große Aufmerksamkeit gewidmet wurde.

Heute kann sie aneinem Tag in verschiedenen Übernachtungskategorien ca. 30.000 Touristen empfangen. Das Hotelangebot steht im Einklang mit den Anforderungen des modernen Tourismusmarktes, und neben Urlaubsangebot wird auch dem Tagungsangebot eine besondere Aufmerksamkeit gewidmet, die auch von entwickelten und mit mediterraner Atmosphäre eingerichteten Wellness Angeboten begleitet werden. Rovinj begeistert seine Gäste mit seiner Architektur und Atmosphäre. Der Altstadtkern dieses wahrhaftig romantischen Städtchens liegt auf einem Hügel, auf dem die Kirche der Hl. Euphemia dominiert – ein wunderschöner Barockbau mit einem 60 Meter hohen Kirchenturm, auf dessen Spitze die Bronzestatuteder Hl. Euphemia emporragt, die dort schon 250 Jahre lang steht. Die Statue ist 4,70 Meter hoch, dreht sich um ihre eigene Achse und zeigt mit ihrer rechten Hand die Windrichtung an. Wegen der Legenden und Geschichten in Verbindung mit der Heiligen Euphemia trifft man dort zu jeder Tageszeit und zu jeder Jahreszeit Leute an, die diese Schutzpatronin der Stadt um Glück, Liebe, Heilung zu bitten… In der Stadt befinden sich zahlreiche kulturhistorische Denkmäler und Museen, die jedes Jahr viele Touristen anziehen. Unter ihnen erwähnen wir das neuste – das Haus der Batana, das erste Ökomuseum der Neuen Zeit, das der Batana, dem traditionellen Boot der Rovinjer Fischer, gewidmet ist. Während des ganzen Jahres finden in Rovinj zahlreiche Unterhaltungs-, Kultur- und Sportveranstaltungen statt, die den Gästen Kunst, Unterhaltung sowie Einblick in die Tradition und Bräuche dieser Stadt und Region anbieten. Ferienwohnungen Rovinj

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , ,

No related posts

Renovierung nach Grundsätzen des Miteigentümers – des Hotel…

Erschienen in: Istrien,Urlaub in Kroatien,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 24.11.2008

Das Puler Hotel- und Gaststättenunternehmen Arenaturist wird in den nächsten drei Jahren bedeutende Mittel in die Renovierung und Modernisierung seiner Objekte investieren. Somit sollten alle Hotels auf ein Niveau von Vier-Sterne-Hotels angehoben werden, und das Hotel Brioni soll letztendlich ein Fünf-Sterne-Hotel werden.

Der Wert der gesamten Investition wird auf 150 bis 200 Millionen Euro geschätzt und die Bauarbeiten werden stufenweise vorgenommen, immer im Laufe des Winters, damit alle Objekte während des Sommers geöffnet sein können. Der neue Entwicklungszyklus von Arenaturist bindet sich an eine Neuigkeit im Unternehmen: vor einigen Monaten ist Park Plaza Miteigentümer von Arenaturist geworden, und es wurde ein Vertrag unterzeichnet, dass dieses internationale Hotelunternehmen in den kommenden 20 Jahren das Puler Unternehmen verwalten wird. Der Renovierungsprozess wird alle Kapazitäten von Arenaturist umfassen – Hotels, Appartements, Villen, Restaurants und Campingplätze. Außerdem wird auch geplant, bedeutende Mittel in die Schulung von Personal zu investieren. Arenaturist ist ein Hotelund Gaststättenunternehmen mit 30-jähriger Tradition, es besitzt mehrere Hotels, Campingplätze und Restaurants in der Stadt Pula und im nahe liegenden Ferienort Medulin. Empfehlung für Hotels Pula.

 

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Geschäftsleute kommen

Kroatien ist eine bekannte Kongressdestination, wo jedes Jahr einegroße Anzahl von kleinen und größeren Symposien stattfindet. Vor allem Opatija, Dubrovnik, Zagreb, aber neben ihnen auch Umag, Porec, Rovinj, Pula, Brijuni, Rijeka, Split, Hvar, Brac, Osijek… sind wichtige Kongressorte, die durch ihre Kongress-Infrastruktur, Service- Qualität sowie Attraktivität der Orte selbst internationale und kroatische Kongresse, Konferenzen und Meetings sowie Sportveranstaltungen
anziehen.

Kurz vor dem Beginn des Kongressherbstes, in der Regel des dynamischsten Zeitraums, spricht die offizielle
Statistik über 3.625 Geschäftssymposien von Januar bis Ende Juli diesen Jahres. Insgesamt nahmen bis Ende Juli auf allen Symposien 289.125 Personen teil, von denen die Mehrheit, ganze 88 % aus Kroatien kam, während die Zahl der ausländischen Teilnehmer 35.643 betrug. Im vergangenen Jahr fanden in Kroatien 5.639 Geschäftssymposien statt, die alle zusammen insgesamt 10.561 Tage dauerten. An ihnen nahmen 415.822 Personen teil. Da die Kongresskapazitäten Kroatiens ständig wachsen und da das Land das Ansehen einer erstklassigen und wünschenswerten Kongressdestination genießt, wird erwartet, dass bis Ende dieses Jahres die Resultate des Vorjahres übertroffen werden. Außerdem hat Kroatien auch 16 Fünf-Sterne-Hotels und 122 Vier-Sterne-Hotels, von denen die meisten Kongressmöglichkeiten haben, und einige von ihnen auch große Kongresssäle und ebenso wichtige professionelle Arbeitskräfte, die dafür ausgebildet sind, auch die Bedürfnisse der anspruchsvollsten Kongresse zu befriedigen.

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Kroatien – angesehene Camping-Destination

Ende September fand in Umag die Hauptversammlung der Europäischen Föderation der Campingplatzunternehmer und Ferienparks (EFCO&HPA) statt, eine Vereinigung, die im Jahre 1979 gegründet wurde und ca. 25.000 europäische Campingplätze und Campinganlagen vereint. Dass so ein wichtiges Treffen in Kroatien beziehungsweise in der Region Istrien und im Ferienort Umag stattgefunden hat, stellt eine Anerkennung des dortigen Campingangebots dar, das den Gästen einen Urlaub in schöner und unberührter Natur ermöglicht, wobei mit dem wachsenden Standard des Camping-Service Schritt gehalten wird. Kroatien hat insgesamt 226 Campingplätze und 278 private Campingplätze, auf denen insgesamt 224.000 Personen untergebracht werden können, wobei ca. 10.000 auf private Campingplätze entfallen. Das Angebot der Campingplätze umfasst – nach Angaben der Kroatischen Camping-Vereinigung – 23,7 % der Aufnahmekapazitäten des Landes, und ungefähr genauso groß ist auch der Anteil an Übernachtungen von Touristen. Fünfzehn Campingplätze mit Gesamtkapazität von 22.500 Personen haben vier Sterne, während 57 mit einer Kapazität von etwas mehr als 88.000 Personen drei Sterne haben.

Die meisten Campingplätze mit 4 oder 3 Sternen befinden sich in Istrien, das auch die zahlreichsten Campingkapazitäten aufweist, während sich die Region Primorje-Gorski Kotar auf dem zweiten Platz der Campingkapazitäten befindet, und an dritter Stelle die Region Zadar. In Bezug auf die Anzahl der Campingplätze mit vier Sternen befindet sich hinter dem ersten Platz, den Istrien einnimmt, der südlichste Teil Kroatiens, die Region Dubrovnik-Neretva. Die diesjährige Camping-Saison wird in der kroatischen Camping-Vereinigung als erfolgreich bewertet. Ihrer Schätzungen nach wurde in den ersten acht Monaten auf den kroatischen Campingplätzen 12,624 Millionen Übernachtungen bzw. 3,2% mehr als im Jahre 2007 realisiert. In Istrien, der am besten entwickelten kroatischen Campingplatz-Destination, wurden 6,825 Millionen Übernachtungen bzw. 3,4 % mehr als im Vorjahr realisiert. Durchschnittlich sind im Jahr die Campingplätze 59, 1 Tage voll belegt, und am längsten sind die Campingplätze in der Region Primorje- Gorski Kotar voll belegt, nämlich 67,1 Tage. Natürlich halten sich Gäste am längsten auf Campingplätzen mit vier Sternen auf – sogar 87 Tage. Die durchschnittliche Länge des Aufenthalts der Gäste auf Campingplätzen beträgt 6,7 %, und am längsten halten sie sich in Istrien auf, wo die Gäste im Durchschnitt acht Tage auf dem Campingplatz verweilen. Laut offiziellen Angaben des Kroatischen Statistikamtes kommen die Gäste auch in den ersten sieben Monaten auch weiterhin am meisten aus Deutschland, danach aus Slowenien, den Niederlanden, aus Österreich, der Tschechischen Republik…. Dem traditionellen Markt schließen sich jedes Jahr auch neue Touristen an. Die kroatische Camping-Vereinigung plant intensivere Präsentationen genau für solche neuen Gäste.

Quelle: press.croatia.hr


Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

 

, , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

5 Top Videos zu Porec

Erschienen in: Allgemein,Istrien,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 30.10.2008

Hier eine gute Zusammenstellung der 5 besten Videos zu Porec in Kroatien aus CroVideos.com.

 

Tags: ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Forumsnews Jadranska Magistrala

Erschienen in: Allgemein,Dalmatien,Istrien,Kvarner,Tourismus & Verkehr
Erschienen am: 19.10.2008

 

Aus einem Fotowettbewerb wird ein Projekt!

Unser Foto-Gewinnspiel in diesem Monat Oktober:

http://www.istrien.info/forum/thema21114.html

wird ein  Forumsprojekt.

schau mal hier:

http://www.istrien.info/forum/thema21331.html

Wir suchen Fotos entlang der historischen Jadranska  Magistrala.

Mehr als 120 Fotos stehen schon online.

http://photoforum.istria.info/kroatien-bilder-448.htm

 

 

 

No related posts

Enologische Kombination des Genusses und der Erhaltung von Tradition

Erschienen in: Essen & Trinken,Istrien
Erschienen am: 07.10.2008

In Istrien ist der Istrien ein nicht wegzudenkender Bestandteil der Identität und Weinstraßen sind ein organischer Teil des touristischen Angebots. Sie sind das erste touristische Entwicklungsprojekt selektiven Charakters und das erste, das nicht mit Meer und Strand in Verbindung steht, aber dennoch jährlich mehr als 130 Tausend Gäste verbucht. Sie stellen einen Prozess des traditionellen, kulturologischen, wirtschaftlichen und touristischen Charakters in dynamischer Entwicklung dar.
Heute gibt es auf dem istrischen Gebiet sechs Weinstraßen: auf dem Gebiet von Buje, Porec, Buzet, Pazin, Rovinj und Vodnjan sowie Labin mit 88 Meilensteinen, d.h. Punkten. In die Weinstraßen sind auch renommierte Winzer eingebunden, die danach streben, ihre Weine entsprechend zu präsentieren.

Die Besucher besichtigen die Weinberge, danach wird ihnen in den Kellern erklärt, wie Trauben verarbeitet und Wein gelagert wird, und abschließend folgt die Degustation. Viele Winzer haben auch Olivengärten, produzieren Schinken (Prosciutto), legen Pilze und andere Produkte ein und beziehen auch diese in ihr Angebot mit ein. Viele Besucher entscheiden sich auch zum Kauf von Weinen, da sie in den Kellern weitaus günstiger sind als in Restaurants oder dem Einzelhandel. Alle Winzer und deren Gäste sind sich darin einig, dass ein Weinstraßenbesuch ebenso interessant und aufregend sein kann, wie der Besuch eines Museums, einer Basilika oder einer wichtigen Sportveranstaltung. Die Weinstraßen waren der Vorreiter der Agrotourismus im Inneren Istriens, und heute unterstützt die Region und der Tourismusverband der Region Weinstraßen, insbesondere deren Promotion. Weinstraßen tragen dazu bei, dass sich der Mensch in der Erhaltung und Erneuerung des ursprünglichen Ambientes sowie des traditionellen Erbes engagiert und somit das touristische Produkt bereichert. Außerdem hat man in Istrien.

 

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Tar-Vabriga – der Doppelort in Istrien

Erschienen in: Istrien,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 23.07.2008

Für alle die in Istrien sich nach einem ruhigen Urlaub sehnen, kann der “Doppelort” Tar-Vabriga interessant sein. Der Ort ist recht unscheinbar und doch bietet er eine schöne Altstadt bietet.

Hier einige Bilder aus Mein-Kroatien:


Weitere Tipps:

- Istrien.info Tar-Vabriga
- Tar-Vabriga.de
- Fotos von der Region um Porec

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Hotel Riviera in Porec wird zum Hotel Palazzo

Erschienen in: Istrien,Urlaub in Kroatien,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 09.04.2008

Das älteste Hotel Porec, das Hotel Riviera, wird seit einiger Zeit komplett renoviert. Seit Jahren war die Hotelruine in der Altstadt kein schöner Anblick (siehe Diskussion im Forum). Die alten Glanzzeiten des Hotels sollen aber wiederkehren. Mehr als 5 Mio. EUR kostet die Renovierung. Bis zum Sommer ist zumindest die Aussenfassade fertig. Erst im nächsten wir das 4-Sterne Hotel dann eröffnet. Dann soll es auch einen neuen Namen bekommen: Hotel Palazzo.

Hier ein historisches Bild vom Hotel Riviera. Das neue Hotel Palazzo soll an die alten Glanzzeiten anknüpfen.
Empfehlung für Hotels Porec.

Tags: , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

190 queries. 1.075 seconds.
Croatia Blog - 21.05.2012
Powered by Wordpress
theme by evil.bert