Die Inseln Nord-Dalmatiens

Dugi otok
Dugi otok ist ein Ort der Vielfalt und Kontraste, der attraktiven touristischen Ortschaften und Naturschönheiten, besonderen Ausblicken und wunderschönen versteckten Buchten und Strände. Die Insel ist 45 km lang, an der schmalsten Stelle ist sie rund ein Kilometer und an der breitesten vier Kilometer breit. Darauf befinden sich 12 Ortschaften, die durch eine Straße verbunden sind.

Dugi otok ist reich an sakralem Erbe. Die Kirche des Hl. Johannes aus dem 5.-6. Jahrhundert soll hervorgehoben werden in der Ortschaft Sali, dem kulturellen und administrativen Zentrum der Insel, die Kirche des Hl. Viktor auf Stivanja gora aus dem 8.-9- Jahrhundert sowie Sveti Pelegrin, ein Denkmal der höchsten Kategorie in der Ortschaft Savar. Sali ist für seine reiche tausendjährige Fischerei-Tradition bekannt. Die Parkanlagen und über tausend Jahre alte Olivenhaine ziehen zahlreiche Touristen an, die auch die unvergesslichen Eselsrennen im Rahmen des Sali Kultursommers und der Saljske užance, einer autochthonen sommerlichen Volksveranstaltungen, genießen.

Zaglav liegt an der Tür zur Inselgruppe der Kornaten, was sie besonders für Segler attraktiv macht. Es zieht die Touristen mit wunderschönen Stränden an.

An dem nordwestlichen Teil der Insel liegt der kleine friedliche Hafen Božava. Das kristallklare blaue Meer und die zahlreichen von Pinienwäldern umrandeten Strände machen Božava zu einem Ort für den richtigen Urlaub und Erholung.

Am nordwestlichen Kap der Dugi otok wurde 1849 der Leuchtturm Veli rat oder Punta Bjanka gebaut, 42 m hoch, was ihn zum höchsten Leuchtturm der Adria macht. Im Leuchtturm sind touristische Apartments eingerichtet.

Dugi otok wurde zum ersten Mal Mitte des 10. Jahrhunderts vom Kaiser Konstantin Porfirogenet in seinem Werk De administrando imperio Pizuh erwähnt. Archäologische Ausgrabungen aus der älteren und späteren Steinzeit wurden auf der Insel gefunden, was davon zeugt, dass die Insel schon sehr früh besiedelt wurde.

Insel Pašman

Die Insel Pašman im Zadar Archipel ist durch den Pašman Kanal vom Festland getrennt, in dem wiederum Duzende kleine Inselchen gestreut sind.

Aus der gleichnamigen Ortschaft Pašman bietet sich ein unvergesslicher Blick auf die vielen unbesiedelten kleinen Inseln, die man am besten mit dem Schiff oder Segelboot erforscht. Die Ortschaft wird zum ersten Mal vom König Petar Krešimir IV. unter dem Namen Postimana erwähnt.

Die Ortschaft Ždrelac entwickelte sich um die Kirche des Hl. Lucas und erstreckte sich auf einige Buchten und Hügel. Da sie am Ende eines engen Passes liegt, der Pašman von der Insel Ugljan trennt, bekam die Ortschaft ihren Namen nach dem kroatischen Wort für Pass – ždrijelo. Ždrelac ist ein attraktives Ziel für Nautiker und Wassersport-Liebhaber, während die schönen Sandstrände den Ort für Erholungszwecke besonders attraktiv machen.

Insel Ugljan

Dank ihrer Lage und den geographischen Zügen hat die Insel Ugljan die meisten Sonnentage im Aquatorium von Zadar. Die Insel hat sieben Siedlungen, davon ist Ugljan im Nordwesten der Insel die größte. Es handelt sich um einen Ort mit einer langen touristischen Tradition. Im kleinen Hafen können kleinere Yachten auf der Innenseite des Wellenbrechers anlegen, der Ankerplatz für größere Schiffe liegt weiter im Südosten. Die Badenden werden von den Sandstränden begeistert sein, die schönsten befinden sich in den Buchten Ćinta, Mostir und Luka.

Preko liegt gegenüber von Zadar. Die typische dalmatinische Architektur, die Vielzahl an Ferienhäusern und die Promenade entlang des Meeresufers verleihen dem Ort eine richtige mediterrane Atmosphäre, während der Blick auf den Kanal von Zadar und die üppige mediterrane Vegetation eine zusätzliche Anziehungskraft auf die Touristen ausüben. Auch der kleine Ort Kali liegt auf der Insel Ugljan, der bekannt ist für seine starke Fischereiflotte, besonders von Schleppnetzfischern.

Insel Silba
Silba ist eine Insel ohne PKW und Motorräder, die Lieferungen und Transporte von Gegenständen werden dort mit handgeschobenen Wagen oder auf Traktoren mit Anhängern durchgeführt. Die Insel hat kein Hotel, Unterkunft kann in privaten Häusern und Apartments gefunden werden, in denen die gastfreundlichen Gastgeber sich bemühen werden, dass jeder Gast zufrieden nach dem Urlaub von der Insel Silba abreist. Die Insel ist auch dafür bekannt, dass es dort keine giftigen Pflanzen oder Tiere gibt.

Insel Olib
Östlich von der Insel Silba gelegen, wurde die Insel Olib schon zu römischen Zeiten besiedelt, während sie im 10. Jahrhundert unter dem Namen Aloep erwähnt wird. Sie ist eine der niedrigsten im Zadar Archipel. Die opulente Vegetation und das breite Weidenland sind für diese Insel charakteristisch. Ihre Einwohner arbeiten in der Herstellung vom Olivenöl, Käse und Wein, sowie im Tourismus und im Fischfang.

Insel Premuda
Neun Kilometer lang und ein Kilometer breit ist die Insel Premuda von Steineichen und niedrigen Gewächsen sowie Olivenbäumen bewachsen. Premuda ist ein attraktives Ziel für Nautiker und Taucher. Unter den bekanntesten Taucher-Locations ist die populäre „Kathedrale“, ein Höhlen-System, dass jeden Unterwasser-Besucher begeistern wird.

Insel Iž
Im mittleren Kanal zwischen Ugljan und Dugi otok liegt die Insel Iž, die durch außergewöhnlichen Charme erobert. Auf der Insel befinden sich zwei Siedlungen: Veli und Mali Iž. Es ist die einzige dalmatinische Insel, auf der die Bewohner schon lange töpferten, während sie in den letzten Jahren zum wahren Paradies für die Touristen geworden ist, die Frieden und eine entspannte Atmosphäre suchen.
Source: Croatia.hr

Tags: , , , , , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Jezera, Insel Murter – Big Game Fishing

Erschienen in: Dalmatien,Sport,Urlaub in Kroatien,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 13.09.2010

Die besten Sportfischer der Welt treffen sich im September in Jezera, einem kleinen Fischerdorf auf der zentraldalmatinischen Insel Murter, zum Wettbewerb im Angeln von großen Fischarten – Big Game Fishing. Das Angeln von großen Fischen kann Stunden dauern und gelegentlich extrem unvorhersehbar sein. Die Jagd, der Kampf, das Bewältigen und das Herausziehen der Fische, die einige Hundert Kilogramm schwer sein können, darunter der rote Thun, der kleine Thun, der Schwertfisch und der weiße Thun, ist außerordentlich anspruchsvoll und erfordert von dem Angler große Stärke, Geduld und Kenntnisse. Es handelt sich um einen Adrenalinsport, der bis zum Schluss ungewiss und unvorhersehbar ist, neue Herausforderungen darstellt, und Teamwork und Wettbewerbgeist erfordert.

Es handelt sich um den größten europäischen Wettbewerb, der sich am Ende des Sommers, während der Jagdsaison auf Thunfisch und andere große Hochsee-Raubfische abspielt. Es wird im reichen Fischfanggebiet um Blitvenica, Žirje und die Kornaten veranstaltet, die diesjährige 12. Ausgabe startet am 19. September.
Source: Croatia.hr

Tags: , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Šibenik – Attraktiver internationaler Nautiker-Treffpunkt

Erschienen in: Dalmatien,Sport,Tourismus & Verkehr,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 13.09.2010

Die Liebhaber vom Meer, Schiffen und Segeln werden es nicht bereuen, wenn sie vom 16. zum 19. September nach Šibenik zur Adriatic Boat Show kommen, der internationalen Nautik-Messe von neuen und gebrauchten Booten. Alles rund um den Schiffsbau und Nautik kann dort an einem Ort gefunden werden.

Die Messe Adriatic Boat Show fördert auf 160.000 Quadratmetern den kroatischen kleinen Schiffsbau und das Segment der Megayachts im nautischen Tourismus, mit einer großen Anzahl von ausländischen Herstellern und Ausstellern. Schiffe von verschiedenen Größen und Zwecken sind auf der Messe vertreten: Motor-, Schlauch- und Segelboote sowie Yachten und Megayachten.

Das reiche Angebot an Schiffsausrüstung, Außen- und Innenbordmotoren, Navigationsausrüstung und Instrumenten, Nautik und Sport-Ausrüstung, Kleidung und Schuhwerk, Taucherausrüstung und Ausrüstung für Unterwasserfischen, ist Garantie, dass alle Nautik-Liebhaber – vom „durchschnittlichen“ Meeres-Liebhaber bis hin zum zahlungskräftigeren Käufer, die nötigen Informationen finden, ihre professionelle Neugierde stillen und vielleicht auch lukrative Geschäfte abschließen werden.
Neben dem reichen Angebot an Schiffen und Nautik-Ausrüstung, bietet die Messe den Ausstellern und den Besuchern ein außergewöhnlich reiches Begleitprogramm, mit zahlreichen Konzerten, Modenschauen und sportlichen Wettbewerben bis hin zu kulinarischen Präsentationen in Zusammenarbeit mit den besten Gastronomen der Region um Šibenik.

Die Adriatic Boat Show hat sich innerhalb von nur wenigen Jahren als außergewöhnliche Nautik-Messe etabliert, Šibenik auf die Nautik-Karte der Welt eingezeichnet und sie in ein obligatorisches Reiseziel jedes Jahr im September gemacht. Ferienwohnungen Sibenik
Source: Croatia.hr

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Dubrovnik – Kammermusik-Festival zwischen den hundertjährigen Mauern

Erschienen in: Dalmatien,Kunst & Kultur,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 13.09.2010

Die Geschichte des Kammermusik-Festivals „Julian Rachlin and Friends“ begann 2000, als einer der bekanntesten internationalen Geiger, Maestro Jualian Rachlin zum ersten Mal bei dem Dubrovnik Sommerfestival aufgetreten ist. Von der Atmosphäre, dem Ambiente und der Akustik des Rektorenpalastes begeistert, verliebte sich der österreichische Musiker sofort in Dubrovnik und kam auf die Idee, ein Sommermusikfestival im einmaligen historischen Stadtkern – als schönste Musikbühne – zu organisieren.

Das erste Festival fand schon im darauf folgenden Jahr statt. Maestro Rachlin lud seine Freunde ein, an den Dubrovniker Konzerten Teil zu nehmen und sie alle waren von der Stadt begeistert so wie er. Auch heute kommen einige der bekanntesten internationalen Musiker nach Dubrovnik – der Cellist Mischa Miasky, der Pianist Itamar Golan, die Geigerin Janine Jansen, der Hornist Radovan Vlatković und viele andere, die jedes Jahr Anfang September Dubrovnik und das Festival besuchen.
Source: Croatia.hr

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Dubrovnik – Mit der Seilbahn über der Stadt

Dubrovnik, eine der schönsten Städte der Welt, kann nach 19 Jahren zum ersten Mal wieder aus der Vogelperspektive besichtigt werden. Die Seilbahn wurde erneuert, so dass jetzt eine Kabine für 30 Passagiere in weniger als vier Minuten den 405 m über dem Meeresspiegel gelegenen Berg Srđ erreicht. Daher bietet sich ein wunderschöner, unvergesslicher Blick auf Dubrovnik.

Eines der ehemaligen Symbole des Dubrovniker Tourismus, die 1969 gebaute Seilbahn, war seit dem Krieg 1991 nicht mehr im Betrieb. Nach der fünf Millionen Euro teueren Erneuerung erstrahlt die Seilbahn jetzt in vollem Glanz und ist auf dem besten Weg, wieder eine große touristische Attraktion zu werden.
Source: Croatia.hr

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Split – Das gelbe Meeres-Taxi

Erschienen in: Dalmatien,Tourismus & Verkehr
Erschienen am: 13.09.2010

Wer die Stadt des Diokletian aus einer völlig neuen Perspektive erleben möchte, sollte auf jeden Fall ins gelbe Meeres-Taxi einsteigen und sich der Magie der Besichtigung der schönsten Stadt der Welt, wie die Bewohner von Split sie liebevoll beschreiben, zu überlassen. Es handelt sich um ein neues Angebot, die es Touristen ermöglicht, in einer vom Reiseführer begleiteten halbstündigen Meeresfahrt diese alte dalmatinische Stadt kennen zu lernen. Das Meeres-Taxi kann bis zu 12 Personen aufnehmen und ist ideal für Touristen, die mit dem Flugzeug auf dem Spliter Flughafen landen, so dass sie, schneller als durch den dichten Straßenverkehr, das Spliter Meeresufer in rund fünfzehn Minuten erreichen können. Das Taxi steht auch den Touristen zur Verfügung, die eine der wunderschönen Inseln des Spliter Aquatoriums sehen wollen. Dank dieser Möglichkeit ist der Weg zu den Ferienwohnungen Split schneller geworden.

Ferienwohnungen Split

Source: Croatia.hr

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Dubrovnik – Museum der Weine aus Konavle

Erschienen in: Allgemein,Dalmatien,Essen & Trinken,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 13.09.2010

Die Đurovića Höhle in Konavle, ein natürliches Karst-Phänomen, das sich unter der Landebahn des Dubrovniker Flughafens befindet, bietet ihren Gästen nicht nur die Naturschönheiten und die in Millionen von Jahren erschaffenen „Skulpturen“ sondern seit kurzem auch die Möglichkeit, die besten Weine des kroatischen Südens zu genießen. In der Höhle herrscht konstant eine Temperatur von 16 Grad, die ideal für die Aufbewahrung von Spitzenweinen ist. Aus diesem Grunde wurde der „Himmel-Keller“ (Skycellar) eröffnet, wo die Besucher in diesem einmaligen Ambiente die bekannten und geographisch geschützten Weine von Konavle kosten können. Der erforschte Teil der Höhle ist beleuchtet und die Pfade sind mit Zäunen gesichert. Die Höhle ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der „Himmel-Keller“ ist ein einmaliger Ort und eine Welt für sich, der einen Besuch wert ist, um dort die ausgewählten Weine und das wunderschöne, außergewöhnliche Ambiente zu genießen. Ferienwohnungen Dubrovnik
Source: Croatia.hr

Tags: , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Vela Luka: Das Hotel Korkyra in Vela Luka wird renoviert

Erschienen in: Allgemein,Dalmatien
Erschienen am: 07.09.2009
 

Viele Besucher, deren Lieblingsdestination die süddalmatinische Insel Korcula ist, besonders jene, die nach Vela Luka kommen, wird die Nachricht, dass nun die Renovierung des Hotels Korkyra im Laufe ist, erfreuen. Dieses Hotel wartete nämlich 12 Jahre lang auf den neuen Besitzer und die notwendige Genehmigung und war während dieser Zeit geschlossen. Nach Abschluss der Renovierungsarbeiten im nächsten Jahr wird das Hotel seine Pforten als 4-Sterne-Hotel für seine Gäste öffnen. Die Kapazität des Hotels wird 59 Zimmer, beziehungsweise 120 Betten betragen, es wird über eine Hallenbad fläche von 80 m² und andere Einrichtungen verfügen. Infolgedessen bleibt das Hotel das ganze Jahr durch geöffnet. Der Ort Vela Luka befindet sich auf der Westküste der Insel Korcula, gelegen mitten in einer tiefen Bucht. Der Ort, der in einem, nach Meinung vieler, der schönsten Klapa-Liedern gefeiert wird, zieht viele Besucher mit seiner Schönheit und Ruhe an, aber auch mit dem milden Klima und dem Heilschlamm, der hier zu finden ist, weswegen hier neben dem Urlaubstourismus auch der Gesundheitstourismus entwickelt ist. Ferienwohnungen Insel Korcula
Source: Croatia.hr

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Dubrovnik Mit der City Card erleben

Erschienen in: Dalmatien
Erschienen am: 07.09.2009
 

sie die sehenswürdigkeiten zum halben Preis Die Stadt Dubrovnik, Reiseziel zahlreicher Touristen, sowohl im Sommer als auch das ganze Jahr über, heißt seine Gäste auf eine neue Weise willkommen: mit der City Card gegen den Preis von 15 Euro, bzw. 100 Kuna ermöglicht sich die Besichtigung der berühmten Stadtmauer, drei Museen, der Festung Revelin sowie den Eintritt in die Kunstgalerie Dubrovnik, das Marin Drzi Haus und die Galerie Dulci ­ Masle ­ Pulitika. Verglichen mit den üblichen Preisen erhalten die Gäste damit eine Ermäßigung um mehr als 50 Prozent, und die Sehenswürdigkeiten werden ihnen finanziell zugänglicher. Die City Card wurde Anfang August eingeführt, sie gilt als eine Tageskarte, wobei für 2010 die Ausstellung einer Wochenkarte geplant wird. Zur Zeit können Sie die City Cards in den Informationsbüros der Touristischen Gemeinschaft der Stadt Dubrovnik, und zwar in Siroka ulica, Gruz, Lapad, Lopud, Sipan sowie am Flughafen erhalten. Die Stadt Dubrovnik, deren Stadtkern Bestandteil des UNESCOWeltkulturerbes ist, besuchen jährlich mehr als eine Million Gäste, und die Hälfte davon verweilt in dieser Stadt mit einem besonders reichen und exzellenten Hotelangebot für mehrere Tage, während die anderen Gäste die Stadt mit Kreuzfahrtschiffen erreichen, zu dessen Destinationen am Mittelmeer auch Dubrovnik gehört.
Source: Croatia.hr

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Dubrovnik Der Strand ,,mit Aussicht

Erschienen in: Dalmatien
Erschienen am: 07.09.2009


DubrovnIk Der strand ,,mit aussicht" zum einen der schönsten gekürtDubrovnik, die Stadt, die bis jetzt sowohl das Herz zahlreicher Reisender als auch vieler Prominenter erobert hat, hat diesen Sommer zu seinen Auszeichnungen noch eine weitere hinzugefügt. Der Dubrovniker Strand Banje wurde nämlich seitens der Besucher der Webseite Skyscanner unter die zehn schönsten Stadtstrände ausgewählt. Unter den schönsten zehn befinden sich 5 Strände in den USA, Israel, Kanada und Australien, wonach Banje zu den 5 schönsten europäischen Stränden gehört. Obwohl es völlig unnötig ist, allen, die mindestens einmal diesen Kieselstrand besucht haben, eine Erklärung dafür zu geben, sollte erwähnt werden, dass Skyscanner seine Wahl anhand der wunderschönen Aussicht auf die Altstadt von Dubrovnik rechtfertigt, die vom Strand Banje aus nur etwa 100 Meter entfernt ist. Skyscanner zufolge kann niemand der Schönheit von Banje gleichgültig bleiben, wobei der Strand seinen Status als einer der ,,Top-Strände" dem sauberen Meer und zahlreichen Freizeitmöglichkeiten zu bedanken hat.Der alte Stadtkern von Dubrovnik gehört zu den attraktivsten und bekanntesten am Mittelmeer, weswegen Dubrovnik mehrmals zu den schönsten Städten der Welt gekürt wurde. Die Stadt befindet sich auf der UNESCO-Weltkulturerbeliste, sie wird jedes Jahr von unzähligen Reisenden besucht, zu denen oft Mitglieder der High Society gehören.
Source: Croatia.hr

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

126 queries. 0.520 seconds.
Croatia Blog - 27.03.2016
Powered by Wordpress
theme by evil.bert