Die Kvarner Bucht, ein schönes Fleckchen Erde zum Genießen in Kroatien

Erschienen in: Allgemein,Essen & Trinken,Kunst & Kultur,Sport,Tourismus & Verkehr
Erschienen am: 26.08.2013

Die Kvarner Bucht ist ein Fleckchen Erde in Kroatien, im oberen Teil der Adria gelegen. Sie liegt zwischen Istrien und dem kroatischen Küstenland. Gut zu erreichen ist die Kvarner Bucht mit dem Flugzeug über Rijeka. Viele kleine bewohnte Inseln bilden die Kvarner Bucht, eine bekannte Insel, die in schon fast jedem Kreuzworträtsel vorkommt, ist beispielsweise Krk. Wer Kroatien noch nicht kennt, wird von seiner Schönheit und Vielfältigkeit überrascht sein. Unzählige Inseln und die Berge so nah am Meer, das ist die Kvarner Bucht.

Neue Eindrücke auf einer Fahrradreise über die vielen Inseln der Kvarner Bucht sammeln

Mal den Urlaub in südlichen Gefilden anders verbringen als in der Sonne am Strand zu liegen, ist mit dem Rad auf Entdeckungsreise zu gehen. Deshalb empfehlen sich auch schöne Radreisen in der Kvarner Bucht. Die Unterkunft ist ein Schiff, und von dort gehen die kleinen Radreisen nach einer morgendlichen Stärkung los. Auf der Insel Cres starten mit einer 45 km Radtour und zwischen Pinien-, Feigen- und Olivenbäumen zum Künstlerdorf Osor radeln, das ist ein schöner Beginn einer Urlaubsreise per Rad. Dort am Hafen in der Bucht kann dann ein Bad in glasklarem Wasser genossen werden, um sich zu erfrischen und gestärkt für die Weiterreise zu sein.

Vielfältige Vegetation und ein traumhafter Ausblick auf das Meer

Über eine Drehbrücke gelangt der Radreisende dann auf die Losinj. Das erste Ziel ist der Seefahrer- und Kurort Mali Losinj. Zahlreiche Cafés und bemalte Häuserfassaden laden die Besucher zum Verweilen ein. Die Gewürzinsel Dugi Otok ist ein weiteres Highlight auf der Radreise. Die von Kiefernwäldern und Agaven umgebene Bucht von Bozava ist der Anfangspunkt der Weiterfahrt zum malerischen Hafen von Savar. Das sind 45 km Genuss vom Feinsten, und als Überraschung wartet ein grandioser Ausblick auf das Meer, tiefblau, und die anderen Inseln.

Ein weiteres Erlebnis ist ohne Frage die Insel Rab, deren Landschaft mit den zerklüfteten Gesteinen eher eine Mondlandschaft ähnelt. Natürlich ist auch die Insel Krk für Radfahrer ein weiteres schönes Erlebnis. Durch Weinfelder radeln und auf der zweitengsten Gasse der Welt in Vrbnik unterwegs sein, ist schon eine besondere Herausforderung.

No related posts

Istrien per Rad und Schiff entdecken

Erschienen in: Allgemein,Sport,Tourismus & Verkehr
Erschienen am: 03.06.2013

Von den Einheimischen wird Istrien gelegentlich als das "Herz Europas" bezeichnet. Übertreibung ist das eigentlich nicht, denn die Landschaft liegt mitten im alten Kontinent und vereint die landschaftlichen Vorzüge auf relativ kleinem Raum. Radreisen durch Istrien lohnen immer. Die Welt des Mittelmeers und die mitteleuropäische Kultur treffen hier aufeinander.

Da auch sehr viele Inseln das Bild der Region bestimmen, ist es angebracht, Radreisen und Schifffahrten zu kombinieren. Zahlreiche Reiseanbieter haben sogar Radreisen im Repertoire, bei denen nachts die Strecken auf dem Schiff zurückgelegt werden. Dabei dient oft ein ausgefallener Motorsegler als Unterkunft, der Einzelreisende oder die Reisegruppe befördert. Romnantischer kann es eigentlich nicht sein. Der Morgen beginnt dann meist mit einem landesüblichen Frühstück und man kann frisch gestärkt losradeln. Abends liegt das Schiff dann schon wieder im Hafen. Die gemütliche Kajüte bietet einen geruhsamen Schlafplatz. Wer die Natur liebt, kann in den warmen istrische Nächten auch auf dem Deck schlafen. Dann wird der Sternenhimmel zur Decke, die bleibende Eindrücke hinterlässt.

Die Radstrecken müssen so organisiert sein, dass sie nicht zu lang werden. Bei schwierigem Gelände reichen 30 Kilometer pro Tag, bei leichtem sind durchaus 60 Kilometer zu empfehlen. Auch bei vielen Sehenswürdigkeiten an der Strecke sollten die Etappen nicht lang sein. Kulturdenkmäler gibt es in den Städten und Dörfern viele. Das Spektrum reicht von römischen Ruinen bis hin zu romanischen Bauwerken, venezianischer Baukunst und Zeugnissen aus Barock und Renaissance. Viele Einflüsse haben Istrien geprägt, und eine Radreise ist wirklich die Gelegenheit, sie alle zu erleben. Eine der geschichtsträchtigsten Städte Istriens ist Porec. Die Altstadt zeigt praktisch Istrien im Kleinen. Besonderes lohnenswert ist der Besuch der Euphrasius Basilika. Dort beeindrucken die zahlreichen Mosaiken aus frühchristlicher Zeit. In Novigrad lockt die Stadtmauer, die von Zinnen bekrönt wird und schon ein wenig an den Orient erinnert. In Pula beeindrucken römische Zeugnisse. Der Reigen geschichtsträchtiger Orte könnte noch weit fortgesetzt werden.

No related posts

Bootscharter in Trogir

Erschienen in: Allgemein,Sport
Erschienen am: 04.01.2013

Das ganze Jahr hindurch verzaubert die kroatische Adriaküste Besucher mit ihrem milden Klima, der landschaftlichen Ursprünglichkeit und ihrer langen Geschichte. Ein Boot zu mieten ist eine der schönsten Weisen, die Adria als eine der vielfältigsten Küsten Europas kennenzulernen. Eine der beliebtesten Regionen in Kroatien ist der lange Küstenabschnitt Dalmatiens, der schon vor tausenden von Jahren von Menschen besiedelt wurde. Die langen Sonnenstunden des Sommers verbinden sich hier mit einem ganzjährig milden Klima, das auch im heißen Sommer durch die leichte Brise vom Meer beruhigt wird. Schon die Griechen des antiken Zeitalters genossen das mediterrane Klima der Küste.
Im Mittelalter kreuzte hier die stolze Flotte der Venezianer, die im Winter im sicheren Hafen der Insel Hvar Zuflucht fand. Heute wird der kleine Hafen nicht mehr von Segelschiffen, sondern von Motor- und Sportbooten angelaufen. Urlauber haben die Schönheit der umfangreichen Inselwelt Kroatiens entdeckt und Bootscharter hat sich zu einer bevorzugten Wahl entwickelt, wenn es darum geht, einen Aufenthalt in Dalmatien zu planen. Die Insel Hvar lädt damals wie heute Gäste ein, durch weite Lavendelfelder zu wandern, den Inselhonig zu kosten und die Weine und Oliven von Hvar auf den lokalen Märkten zu kaufen. Entlang der gesamten Küstenlinie Dalmatiens haben sich Bootsverleihe angesiedelt – "Rent a boat" heißt es immer wieder auf Englisch am Straßenrand.
Ein Boot in Kroatien zu mieten, bedeutet an der Adriaküste, eine Inselwelt entdecken zu können, die noch immer von ursprünglicher Natur, verlassenen Stränden, versteckten Buchten und traditionellen Fischerdörfern geprägt ist. Gleichzeitig zeugt die Küste von der Jahrtausende alten Geschichte der Region. Bis heute haben sich an der kroatischen Künste Bauwerke und Relikte aus antiker und mittelalterlicher Zeit bewahrt. Die Adriaküste gilt damit als außergewöhnliches Zeugnis der Kulturen des Mittelmeeres. Eine der schönsten Hafenstädte an der dalmatinischen Küste, in denen Besucher mit ihrem Sportboot oder Motorboot festmachen, ist Trogir.
Der historische Stadtkern der Hafenstadt geht auf die romanisch-gotischen Baustile des 12. und 13. Jahrhunderts zurück. Trogir gilt als die am Besten erhaltene mittelalterliche Stadt Osteuropas. Die UNESCO hat ihre Einmaligkeit erkannt und die Altstadt zum Weltkulturerbe erklärt. Als eines der beliebtesten Reiseziele für internationale Besucher haben sich heute eine Reihe angesehener "Rent a boat"- Agenturen in der Stadt angesiedelt. Von hier ist es nicht weit zu anderen historischen und landschaftlichen Besonderheiten der Adriaküste. Auf einer Bootscharter entdecken Urlauber neben der Altstadt von Trogir auch die historischen Altstädte von Split und Dubrovnic, die heute ebenfalls zum Weltkulturerbe der UNESCO gezählt werden. Neben den kulturellen Hochburgen der Region können Besucher mit dem Motorboot auch die Nationalparks erkunden, die hier Küsten- und Flusslandschaften unter Schutz stellen. Die Nationalparks Krka und Kornaten laden dazu ein, durch weit verzweigte Flusslandschaften zu schippern, im Inselarchipel einsame Stunden in versteckten Buchten zu genießen oder Wasserfälle zu erkunden. Viele

No related posts

Jezera, Insel Murter – Big Game Fishing

Erschienen in: Dalmatien,Sport,Urlaub in Kroatien,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 13.09.2010

Die besten Sportfischer der Welt treffen sich im September in Jezera, einem kleinen Fischerdorf auf der zentraldalmatinischen Insel Murter, zum Wettbewerb im Angeln von großen Fischarten – Big Game Fishing. Das Angeln von großen Fischen kann Stunden dauern und gelegentlich extrem unvorhersehbar sein. Die Jagd, der Kampf, das Bewältigen und das Herausziehen der Fische, die einige Hundert Kilogramm schwer sein können, darunter der rote Thun, der kleine Thun, der Schwertfisch und der weiße Thun, ist außerordentlich anspruchsvoll und erfordert von dem Angler große Stärke, Geduld und Kenntnisse. Es handelt sich um einen Adrenalinsport, der bis zum Schluss ungewiss und unvorhersehbar ist, neue Herausforderungen darstellt, und Teamwork und Wettbewerbgeist erfordert.

Es handelt sich um den größten europäischen Wettbewerb, der sich am Ende des Sommers, während der Jagdsaison auf Thunfisch und andere große Hochsee-Raubfische abspielt. Es wird im reichen Fischfanggebiet um Blitvenica, Žirje und die Kornaten veranstaltet, die diesjährige 12. Ausgabe startet am 19. September.
Source: Croatia.hr

Tags: , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Šibenik – Attraktiver internationaler Nautiker-Treffpunkt

Erschienen in: Dalmatien,Sport,Tourismus & Verkehr,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 13.09.2010

Die Liebhaber vom Meer, Schiffen und Segeln werden es nicht bereuen, wenn sie vom 16. zum 19. September nach Šibenik zur Adriatic Boat Show kommen, der internationalen Nautik-Messe von neuen und gebrauchten Booten. Alles rund um den Schiffsbau und Nautik kann dort an einem Ort gefunden werden.

Die Messe Adriatic Boat Show fördert auf 160.000 Quadratmetern den kroatischen kleinen Schiffsbau und das Segment der Megayachts im nautischen Tourismus, mit einer großen Anzahl von ausländischen Herstellern und Ausstellern. Schiffe von verschiedenen Größen und Zwecken sind auf der Messe vertreten: Motor-, Schlauch- und Segelboote sowie Yachten und Megayachten.

Das reiche Angebot an Schiffsausrüstung, Außen- und Innenbordmotoren, Navigationsausrüstung und Instrumenten, Nautik und Sport-Ausrüstung, Kleidung und Schuhwerk, Taucherausrüstung und Ausrüstung für Unterwasserfischen, ist Garantie, dass alle Nautik-Liebhaber – vom „durchschnittlichen“ Meeres-Liebhaber bis hin zum zahlungskräftigeren Käufer, die nötigen Informationen finden, ihre professionelle Neugierde stillen und vielleicht auch lukrative Geschäfte abschließen werden.
Neben dem reichen Angebot an Schiffen und Nautik-Ausrüstung, bietet die Messe den Ausstellern und den Besuchern ein außergewöhnlich reiches Begleitprogramm, mit zahlreichen Konzerten, Modenschauen und sportlichen Wettbewerben bis hin zu kulinarischen Präsentationen in Zusammenarbeit mit den besten Gastronomen der Region um Šibenik.

Die Adriatic Boat Show hat sich innerhalb von nur wenigen Jahren als außergewöhnliche Nautik-Messe etabliert, Šibenik auf die Nautik-Karte der Welt eingezeichnet und sie in ein obligatorisches Reiseziel jedes Jahr im September gemacht. Ferienwohnungen Sibenik
Source: Croatia.hr

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Segeln

Erschienen in: Sport
Erschienen am: 07.09.2009
 

spektakel der ,,weißen segel" in split vom 15. bis 19. september 2009 Der Adriatic Croatia International Club (ACI) organisiert mit Unterstützung des Jachtklubs Croatia auch dieses Jahr, zum 23. Mal, die prestigeträchtige und weltweit bekannte Veranstaltung ACI Match Race Cup, die vor der Halbinsel Sustipan, in den Gewässern vor der Stadt Split, vom 15. bis zum 19. September 2009 stattfindet. Die Stadt Split ­ die Wiege des kroatischen Segelns, bietet mit ihrer einmaligen natürlichen Tribüne für Wettbewerbsverfolgung ­ dem Sustipan Park, sowohl den Zuschauern als auch den Medien eine besondere Stimmung bei der Verfolgung des Wettstreits am Meer.An dem diesjährigen ACI Match Race Cup werden die 12 besten kroatischen Schiffsführer teilnehmen, die in den eins-zu-eins Kämpfen ihre Fähigkeiten am Meer beweisen. Im Finale werden Segler aus der ganzen Welt als Gäste auftreten und somit für eine Überraschung bei der diesjährigen Ausgabe der Regatta sorgen und damit den Wettbewerbsgeist der Teilnehmer stärken. Die ACI Match Race Cup Regatta wird gerechtfertigt ,,das Spektakel unter den Segeln" genannt und trägt zu der Promotion und dem Image der Stadt Split und Kroatien als attraktives und anerkanntes Urlaubsziel bei, mit Betonung auf die zahlreichen Möglichkeiten und das besondere Ambiente der Adria als ein nautisches Paradies. Segler, die seit Jahren an unserer Regatta teilnehmen, sind allesamt Top-Skipper des Weltranges und halten diese Regatta für eine der best organisierten Match Race Regatta weltweit. Die berühmten Regattasegler spielen seit Jahren eine wichtige Rolle der Vermittler bei der Popularisierung dieser Sportart sowie der Förderung anderer Seebegeisterten zum kontinuierlichen Forschen unserer Natur- und Kulturschätze, und zwar mit Segeln entlang der kroatischen Küste. Navigare necesse est…

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Sportnachhilfe in Gesellschaft bekannter Sportler

Erschienen in: Sport,Urlaub in Kroatien
Erschienen am: 18.08.2009


Es ist allseits bekannt, dass Kroatien ein Land mit Spitzensportlern ist, um so mehr ist es durch die Vielzahl an Preisen und den Erfolg vieler Sportler bewiesen, die in Kroatien und der ganzen Welt gespielt haben und zum Vorbild zahlreicher Jugendlicher auf der ganzen Welt geworden sind. Dank der Initiative der Touristengruppe Valamar, die Objekte in Porec, Pula, auf der Insel Krk, in Rabac und Dubrovnik hat, sind die Idole jetzt den Jugendlichen viel näher. Im Juli und August werden bekannte Sportler ­ Franjo Arapovi, Slavko Goluza, Domagoj Duvnjak, Vlado Sola, Sanja Jovanovi sowie Petra und Dario Kliba ­ die Jüngsten in die Geheimnisse des Volleyballs, Handballs, Schwimmens und Segelns einführen, und neben den täglichen Trainingseinheiten und einem Mittagessen sowie dem Abschlussessen mit den Sportlern und dem Gruppenfoto wird man für die Kinder außerdem ein reichhaltiges Tagesanimationsprogramm organisieren. Das ist die ideale Gelegenheit für Eltern, gleichzeitig einen Urlaub nach eigenem Maß zu kreieren. Die Trainingseinheiten in den Sportcamps dauern gemäß dem Programm bis Ende August an, so wird die bekannte Schwimmerin Sanja Jovanovi vom 10. bis zum 17. August mit den Jüngsten ein Schwimmtraining im Valamar Club Dubronik absolvieren und ein Segelkurs für Jugendliche mit Petra und Dario Kilba findet vom 23. bis zum 30. August im Valamar Klub Tamaris statt. Die Trainingseinheiten sind für Kinder zwischen 7 und 15 Jahren bestimmt, und neben den kleinen Gästen stehen sie auch für Kinder aus der Region offen.
Source: Croatia.hr

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

sieben kroatische städte-Gastgeber für die besten handballer …

Erschienen in: Sport
Erschienen am: 16.01.2009

Alle diejenigen, die sich noch an das ausgezeichnete Finalspiel der kroatischen Handballer in Portugal 2003 und den Weltmeistertitel, oder an die  Goldmedaille bei den Olympischen Spielen  in Athen 2004, oder an die  Silbermedaille bei der Weltmeisterschaft in Tunis 2005 und an die Silber- medaille bei der Europameisterschaft in Norwegen 2008 erinnern, können  dem nur zustimmen: Die 21. Handball-Weltmeisterschaft der Herren fn- det am richtigen Ort statt – in einem Land, wo man gut und erfolgreich  Handball spielt. Vom 16. Januar bis zum 1. Februar dieses Jahres sind die  sieben kroatischen Städte – Zagreb, Zadar, Split, Osijek, Varazdin, Porec  und Pula – die Gastgeber  für 24 Nationalmannschaften aus aller Welt.    In  den  Spielen  der  Gruppe  A  in  Osijek  treten  Frankreich,  Ungarn,  Slowakei,  Rumänien,  Argentinien  und  Australien  an.  Die  Spiele  der  Gruppe  B  –  Kroatien,  Schweden,  Spanien,  Südkorea,  Kuwait  und  Kuba  – werden  in  Split  und  die  Spiele  der Gruppe C  – Deutschland,  Polen,  Mazedonien,  Russland,  Tunesien,  Algerien  -  in  Varazdin  au- sgetragen.  Die  Gruppe  D  –  Dänemark,  Norwegen,  Ägypten,  Bra- silien,  Serbien  und  Saudi-Arabien  –  spielt  in  Porec.  In  der  zweiten  Runde  spielen  die  drei  besten Mannschaften  aus  der  Gruppe A  und  B  in Zagreb,   und die drei besten aus der Gruppe C und D  in Zadar.  

Die Halbfnalspiele fnden  in Zagreb und Split statt, und das Finalspiel  findet in der Zagreber Arena mit 15 000 Besuchern statt. Der President  Cup für die Ränge 13 bis 24 wird in Porec und Pula ausgetragen. Die  21.  Handball-Weltmeisterschaft  ist  die  größte  Sportveranstaltung,  die  in  Kroatien  seit  der Unabhängigkeit  organisiert wurde  und  dieses  Projekt umfasste auch den Bau von Sporthallen sowie die Beteiligung  zahlreicher professioneller und freiwilliger Mitarbeiter. Die Hallen-Arena  Zagreb, das Spaladium Split, der Stadtgarten  (Gradski vrt) Osijek, das  Sportzentrum Zatika Porec, die Sporthalle Varazdin, das Sportzentrum  Kresimir Cosic Zadar  und  das Sportzentrum Mate Parlov Pula  –  sind  erstklassige Sportobjekte, aber zugleich auch multifunktionale Zentren,  die das Sport-, Unterhaltungs- und Kulturangebot Kroatiens zusätzlich  bereichern.  Dank der langjährigen Tradition (das erste Handballspiel fand in Kroatien  im  Jahre  1930  statt)  und  guter Ergebnisse  der Nationalmannschaft  in  diesem Sport wird Kroatien  ein  guter Gastgeber  dieser Veranstaltung  sein.  Da  solche  Sportveranstaltungen  auch  einen  touristischen  Charakter  haben,  hat  Kroatien  seine Angebote  bereits  in  13  Teilnehmerländern  bei Kroatischen Handball- und Tourismustagen mit den Turnierstädten  präsentiert. Ein  herzliches Willkommen  sowie  die Einladung  zum Genießen der Schönheiten und Angebote erwartet die Sportler, Delegationsmitglieder, Journalisten und Sportfans während des Aufenthaltes  in  Kroatien. 

 

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Business Segel Cup 08: „Die Presse“ sticht in Kroatien in See

Erschienen in: Croatia Podcasts,Dalmatien,Sport,Urlaub in Kroatien
Erschienen am: 20.10.2008

In Trogir segeln diese Woche Manager und Profisegler.

Rund 500 Segler feierten am Sonntagabend die Eröffnung des 15. „Business Segel Cup“ der „Presse“ in der kroatischen Hafenstadt Trogir. Und im Galazelt sorgte nicht eine kroatische Band, sondern die Grazer Combo „Uptown Monotones“ dafür, dass die angereisten Führungskräfte in Stimmung gebracht wurden – und erst spät nachts in ihre Hotelbetten fanden. Dafür war für das leibliche Wohl der Teilnehmer der kroatische Caterer Zeljan Radman zuständig. Er betreibt das Lokal „Pimpinella“ in Split. Ferienwohnungen Trogir

Weitere Informationen erhaltet man hier:diepresse

Tags: , ,

No related posts

Schlecht gespielt und doch gewonnen!

Erschienen in: Sport
Erschienen am: 09.06.2008

Was für ein Tag gestern! Ich war gestern in Wien beim Spiel Österreich und Kroatien, und bin wahnsinnig beeindruckt. Weniger vom Spiel (was eher mittelmäßig war), sondern vom Fanauflauf und den Parties rund um den Stephansplatz. Mehr als 50.000 kroatische Fans, die die ganze Zeit feierten und Spaß hatten. Es wurde gesungen, getanzt und viel getrunken!

Hier einige Bilder von der Party auf dem Stephansplatz

Hier gibt es mehr Bilder.

Hier einige Bilder von den hübschen Kroatinnen :-)

Hier gibt es mehr Bilder.

Hier einige Videos vom Spiel und der Party (CroVideos.com)

Das Tor:
http://www.crovideos.com/video/650/EM-2008-Kroatien-%C3%96sterreich

Fans in Wien und Zagreb

http://www.crovideos.com/video/651/EM2008-Wien-Fans
http://www.crovideos.com/video/652/EM2008-Wien-Fans
http://www.crovideos.com/video/653/EM2008-Wien-Fans
http://www.crovideos.com/video/654/EM2008-Feier-in-Zagreb-nach-dem-Spiel-Kroatien-%C3%96sterreich

Noch ein paar Worte zum Spiel: Kroatien hat glücklich gewonnen. Nur durch eine gute Abwehrleistung haben wir das frühe 1:0 halten können. Das muss gegen Deutschland besser werden und das wird es auch. Davon bin ich überzeugt!

Voller Erwartungen fiebere ich nun das Spiel Kroatien gegen Deutschland entgegen! Natürlich werde ich auch in Klagenfurt sein. :-)

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

236 queries. 0.618 seconds.
Croatia Blog - 27.03.2016
Powered by Wordpress
theme by evil.bert