Blanje – Die neue Perle Slawoniens

Erschienen in: Landesinnere Kroatiens,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 26.11.2006

Erholung und Entspannung, Fischen, Reiten, Radfahren, ein gastronomisches Angebot, Ruhe und eine unberührte Natur – das sind nur einige der zahlreichen Möglichkeiten, die die jüngst der Öffentlichkeit vorgestellte Gesellschaft der Naturfreunde und Naturschützer Blanje an einem einzigen Ort anbietet. Das Dorf Blanje liegt in der Gemeinde Viljevo unweit von Osijek, bzw. von Donji Miholjac, und hier hat der Besitzer eines Bauernhofs Branimir Blanje als Ort erkannt, der sich zu einer Touristenattraktion gestalten lässt. Der Bauernhof erstreckt sich über etwa fünf Hektar Land mit einem Gebäude von etwa 300 Quadratmetern, das den Bedürfnissen der Mitglieder der Gesellschaft angepasst wurde.

Es wurden auch Fremdenzimmer mit acht Betten eingerichtet. In der Nähe des Gebäudes befinden sich zwei künstliche Seen mit eigenem Quellwasser, die den im Grünen gelegenen Fluss Karašica speisen. Auf dem Hof gibt es auch einen Stall mit zwei Pferden, zu denen im Rahmen des Dorftourismus in Kürze noch zwei weitere hinzukommen sollen, und es steht auch eine echte alte Kutsche zur Verfügung. Diejenigen, die diese Art der Freizeitgestaltung und Erholung nicht mögen, können sich auf Fahrrädern auf den nahe gelegenen Radweg begeben, auf dem man Blanje und seine Umgebung umrunden kann, und auch für Fotosafaris auf der Drau, zum Bogenschießen, Volleyballspielen und für das Fußtennis sind alle Vorbereitungen getroffen. Dies ist eine neue Sportart, die eine ganz eigene Verbindung von Fußball und Tennis darstellt.

Der Besitzer selbst hat bereits eine ganze Reihe zusätzlicher Programme ausgehandelt, an denen sich auch die umliegenden Gemeinden Kopacevo, Orahovica, Ladimirevci und Vukovar beteiligen werden, so dass die Touristen bei einem Besuch all der erwähnten Ortschaften Slawonien in voller Pracht erleben können. Die Besucher können im Rahmen des Gastronomieangebotes des Hofes auch die einheimischen slawonischen Spezialitäten genießen, und sie können eine ethnographische Sammlung besichtigen, die etwa 2000 historische Exponate umfasst.

Quelle: Tourismusverband Kroatien

Tags:

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Leave a Reply

48 queries. 0.301 seconds.
Croatia Blog - 03.02.2016
Powered by Wordpress
theme by evil.bert