Adria noch näher für Touristen

Erschienen in: Tourismus & Verkehr,Urlaub in Kroatien
Erschienen am: 19.12.2008

Das Straßenverkehrsnetz in Kroatien wird immer größer, und so kann man heute sagen, dass dies ein Land mit einer der am besten entwickelten europäischen Straßeninfrastruktur ist. Dafür spricht auch der Bau der restlichen Teilstrecke der Autobahn ZagrebRijeka in der Länge von 14,5 Kilometer, die im Oktober vollständig beendet wurde und nun die Hauptstadt Kroatiens mit Rijeka verbindet. Dadurch ist für Touristen aus europäischen Ländern, die mit dem Auto an die Nordadria fahren, der Weg angenehmer und schneller als je zuvor. Außerdem sind den Gästen im Urlaub an der Nordadria auch der waldige und touristisch immer interessantere Gorski Kotar, die Hauptstadt Kroatiens, Zagreb, sowie andere Orte im Kontinentalbereich jetzt noch näher, so dass Gäste noch ein größeres Ausflugsprogramm erhalten werden.

Die Autobahn Zagreb – Rijeka ist 146,5 Kilometer lang und die Fahrt zwischen den zwei genannten Städten dauert nur eine Stunde und fünfzehn Minuten. Auf dieser Autobahn gibt es 13 Tunnels der Gesamtlänge von 10,3 Kilometer sowie sechs Brücken mit einer Gesamtlänge von 1, 7 Kilometer. Die Autobahn Zagreb – Rijeka befindet sich auf der europäischen Strecke E65 und ist Bestandteil des paneuropäischen Korridors 5b, der von Rijeka über Zagreb zum Grenzübergang mit Ungarn (Goričan) und weiter nach Budapest führt. Zeitgleich mit der Eröffnung der letzten Teilstrecke der Autobahn Zagreb – Rijeka wurde auch die Strecke zwischen den Grenzübergängen Goričan von kroatischer und Leteny von ungarischer Seite sowie die Brücke an der Mur eröffnet. Somit ist Budapest nun mit über eine mehrspurige Autobahn mit Rijeka verbunden. Auf dem Territorium Kroatiens erstreckt sich die Autobahn auf einer Länge von 263,7 Kilometer, während in Ungarn, wo ebenfalls sehr intensiv an ihrem Bau gearbeitet wurde, die Autobahn 232,5 Kilometer lang ist. So werden Touristen aus Budapest in Zukunft mit dem Auto in weniger als fünf Stunden die kroatische Adria erreichen können, was für die traditionell zahlreichen Touristen aus Mittel- und Osteuropa mit Sicherheit ein weiterer Grund für einen Urlaub in Kroatien sein wird.

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

2009 im Zeichen des 120. Jubiläums des organisierten Tourismus

Kurz vor dem 120. Jubiläum des organisierten Tourismus auf Rab, verfolgt diese Insel ambitiöse Pläne für die Einrichtung touristischer Objekte, die Realisierung von Infrastrukturprojekten, aber auch ein großes Programm für Feste, welche mit Sicherheit zahlreiche Liebhaber dieser besonderen Insel, die reich an Kultur, Bräuchen und erstklassigem touristischen Angebot ist, begeistern. Der Gemeinde Rab wurde im Jahre 1889 Rab zum Ferienort und Kurort erklärt, was aufgrund der logischen Verbindung zwischen natürlichen Reichtümern, mildem Klima und gastfreundlichen Einheimischen war.

Nicht lange nach dieser Entscheidung begann der Bau der ersten Pensionen und Hotels, und in den Raber Hafen beginnen Schiffe, mit Touristen anzulegen. Seit diesem Zeitpunkt entwickelt sich die Insel Rab immer intensiver im Tourismus und hat heute ein reichhaltiges Angebot an Hotels und Restaurants und bietet seinen Gästen reichhaltige Unterhaltungs-, Sport- und Freizeitangebote im einmaligen Ambiente an. Auch wenn das Programm der Jubiläumsfeier erst noch festgelegt werden muss, ist jetzt schon völlig klar, dass das Jahr 2009 im Zeichen dieses bedeutenden Jubiläums stehen wird. Zu diesem Anlass werden ein Wissenschaftssymposium, ein Workshop sowie eine feierliche Sitzung und ein Reklamespot zu Ehren des 120. Jubiläums des organisierten Tourismus stattfinden. Geplant sind auch Inhalte, die vor allem Touristen und Einwohner dieser Inseln erfreuen werden. Neben traditionellen Auftritten der Folkloregruppen „Rapski tanac“ und „Rapski samostrelicari“, werden auch zahlreiche Kultur-, Unterhaltungs- und Sportinhalte vorhanden sein, bei deren Vorbereitung alle Generationen gleichermaßen bedacht werden. Die feierliche Atmosphäre wird mit Sicherheit auch von den geplanten Arbeiten an der Infrastruktur der Insel angeheizt. So wird der Bau des Fährhafens Stinica, die Einrichtung des Strandes Rtić, die Anhebung des Hotels Imperial auf vier Sterne angekündigt usw. Empfehlung für Hotels Rab. Ferienwohnungen Insel Rab

Apartments Vegrin – Holidays for Remember

 

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Im Juli 2009. Eröffnung der Dubrovniker Sonnengärten

Anfang Juli 2009 wird in Orašac unweit von Dubrovnik eine Elite-Ferienanlage mit fünf Sternen eröffnet, die Dubrovniker Sommergärten (Dubrovacki vrtovi sunca). Der Investor dieses Projektes ist das Unternehmen Hidrocommerce mit seinem Partnerunternehmen Jupiter Adria, der Wert der Investition beträgt 170 Million Euro. Es handelt sich um ein Projekt, das, wie erwartet wird, das Angebot des Gebietes um Dubrovnik zusätzlich bereichern wird und somit durch seine Inhalte einen ganzjährigen Tourismus unterstützen wird. In der ersten Phase wird das Radisson SAS Hotel mit 201 Zimmern und 207 Appartements, Kongresscenter mit zehn Hallen, das insgesamt 1000 Personen aufnehmen kann, Wellness Center, Sportcenter, das sich auf 7000 Quadratmeter erstreckt, sowie drei Außenswimmingpools eröffnet. Das Management des Brands Radisson SAS ist auch in die jetzige Phase des Baus und der Vorbereitung des Objektes für die Marktpositionierung einbezogen, damit Geschäftstätigkeiten im Einklang mit Standards gesichert werden. In der Projektierung sowie Realisierung dieser Objekte wird vor allem dem Innendesign und der Einrichtung des Hotels, der Residenz, der Lounge Bars viel Aufmerksamkeit gewidmet, was vom bekannten Unternehmen Hirsch Bedner Associates, das auf die Einrichtung von Hotelkomplexen spezialisiert ist, konzipiert wurde. In der zweiten Bauphase, die bis 2010 beendet wird, ist geplant, das Hotel Regent mit 130 Zimmern zu bauen und zu eröffnen. Die gastronomischen Angebote der Dubrovniker Sommergärten werden, wie wir vom Investor erfahren, von Charakteristiken der kroatischen Klimaregion inspiriert.

Da man den Gästen einen Erlebnistourismus anbieten will, werden sie die Gelegenheit haben, an Saisonaktivitäten mit der lokalen Bevölkerung teilzunehmen, wie z. B. Oliven-, Traubenernte, Fischfang… Im Rahmen des Ressorts werden auch zahlreiche Veranstaltungen stattfinden. Den Gästen werden dank der dauerhaften Bootsverbindungen auch kulturelle und andere Sehenswürdigkeiten der international bekannten Stadt Dubrovnik zugänglich sein. Für das Management des gesamten Ressorts ist das international bekannte Hotelmanagementunternehmen Rezidor Group engagiert, dessen Aufgabe es auch sein wird, einen erstklassigen Geschäftsbetrieb des Hotels nach seiner Eröffnung zu sichern. Dies beinhaltet eine multifunktionale Vorbereitung in allen Segmenten des Hotelgeschäftsbetriebs, und zwar schon in der so genannten „Pre-opening“ Phase. Es ist wichtig zu erwähnen, dass in diesem touristischen Elitekomplex 800 bis 900 Personen eingestellt werden, wobei die lokale Bevölkerung Vorrang hat, auch wenn erwartet wird, dass ein Teil des Personals aus anderen Teilen Kroatiens „rekrutiert“ wird.

 

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Hotel Le Meridien Lav erhält Auszeichnungen in drei Kategorien

Erschienen in: Dalmatien,Urlaub in Kroatien,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 15.12.2008

Das Hotel Le Meridien Lav, das sich acht Kilometer südlich der Stadt Split befindet, hat drei Auszeichnungen erhalten – den World Travel Resort für das führende europäische Tagungshotel, für das führende kroatische Hotel sowie für das führende kroatische Spa- Hotel. Diese Auszeichnungen sind umso wertvoller, als dass es das Hotel Le Meridien Lav in einer äußerst starken internationalen Konkurrenz in allen drei Kategorien erhalten hat, in denen es auch nominiert war.

Der Hotelkomplex Lav mit dem Hotel Le Meridien Lav (5 Sterne) wurde Ende 2006 eröffnet, in dem sich 381 Zimmer und Appartements befinden. Die Fläche des Objektes im ganzen Hotelkomplex beträgt ca. 60.000 Quadratmeter, und die Grünflächen, Spazierwege, Strände und eine große luxuriöse Marina erstrecken sich auf 40.000 Quadratmeter. Der Hotelkomplex hat viele Inhalte einschließlich Tagungsangebot, Unterhaltungscenter mit Casino, Marina mit einer Kapazität von 80 Liegeplätzen, Gesundheits- und Freizeitangebote usw. Im Rahmen des Hotels befindet sich das Wellness Diokletian Spa mit einer Fläche von 3000 Quadratmeter und einem exklusiven Angebot. Den Vertretern des Hotels Le Meridien Lav wurden die Auszeichnungen des World Travel Award auf der feierlichen Preisverleihung im slowakischen Poprad Aquacity Resortu überreicht.

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , ,

No related posts

Bronze für kroatische Köche

Erschienen in: Essen & Trinken
Erschienen am: 12.12.2008

Schon auf der ersten Teilnahme der kroatischen Mannschaft auf der Kulinarischen Olympiade in der deutschen Stadt Erfurt hat sie in der Kategorie Restaurantmenu Bronze erhalten. Die Begründung für den Platz, der in einer Konkurrenz von 1600 Köchen aus 57 Ländern eingenommen wurde, lautet: hervorragende Organisation, originelle Spezialitäten und natürlicher Geschmack.

Der Mannschaftskapitän der kroatischen Teams war Branko Ognjenovic, Chefkoch des Restaurants Bon Appetit aus Zagreb, und die anderen Teilnehmer waren Marija Kuzminski aus dem Hotel Turist in Varaždin, Miroslav Dolovcak aus dem Restaurant Plato in Zagreb, Hrvoje Zirojevic aus dem Restaurant Nevera in Split, Davor Capan aus dem Hotel Novi in Novi Vinodolski, Berislav Lackovic aus dem Restaurant Bon Appetit in Zagreb sowie Jakša Džaja aus dem Hotel Adriana in Hvar.
Die Kategorie „Restaurantmenu” beinhaltet die Zubereitung von 110 Gerichten mit drei Gängen – Vorspeise, Hauptspeise und Dessert, wobei nicht nur das Endprodukt, sondern der gesamte Zubereitungsprozess bewertet wird. Das kroatische Siegermenu bestand aus Gerichten mit traditionellen autochthonen Lebensmitteln, womit das kroatische kulinarische Team bewiesen hat, dass es zu den besten der internationalen Gastronomie gehört.

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Campingplatz Slatina erhält angesehene Auszeichnung

Der Campingplatz Slatina, der im Rahmen des Unternehmens Jadranka kampovi mit Sitz in Mali Losinj tätig ist, hat auf der spezialisierten Campingmesse in Lyon die hoch angesehene Auszeichnung für innovative Ideen und Umweltschutz erhalten. Dieser Campingplatz befindet sich im Ort Martinscica auf der Insel Cres und ist in Kroatien, aber auch in der Welt für seine einmaligen Lösungen bekannt, von denen das Projekt Camping Cum Cane mit Sicherheit das interessanteste ist.

Die Grundidee ist nämlich, ein Miteinanderleben zu schaffen zwischen Gästen, die ihre Hunde im Urlaub dabei haben, und den anderen Gästen, die auf dem gleichen Campingplatz Urlaub machen. Die gegenseitige Toleranz gründet auf der Schaffung von Bedingungen für den Aufenthalt von Hunden, mit der den Vierbeinern ebenfalls ein Urlaub gesichert wird, ohne dabei die anderen Gäste zu stören. Dies ist dank vorgeschriebener Regeln möglich – alle angemeldeten Hunde tragen einen Identifikationsanhänger, es ist ein Bereich für Gassi vorgesehen und es sind Regeln aufgestellt, an die
sich die Hundeeigentümer in Hinsicht auf die Hygiene des Raums des Campingplatzes halten müssen. Des Weiteren sind Bereiche vorgesehen, in denen man die Hunde duschen kann sowie mit ihnen spazieren gehen kann. Der Campingplatz Slatina wendet auch andere innovative Lösungen im Umweltschutz an. Eine sehr wichtige Rolle für den Erhalt der Auszeichnung hat die Einführung des ISO Standards 9001, mit dem Qualitätsstandards festgelegt und durchgeführt werden, sowie die Einführung ISO 14001 für den Umweltschutz gespielt. Diese Auszeichnung ist umso wertvoller, als dass dies das erste Mal ist, dass eine Auszeichnung für den Campingplatz vom französischen Markt kommt. Dem großen Angebot des Campingplatzes werden ab diesem Jahr auch neue Inhalte wie neue Sanitäranlagen für Kinder, Wickelraum für Babys, Familienbadezimmer, die gemietet werden können, Bügelraum und zahlreiche andere Inhalte hinzugefügt. Ferienwohnungen Losinj

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Weihnachtsfeiertage im Wallfahrtsort mit lebendiger Krippe

Erschienen in: Landesinnere Kroatiens
Erschienen am: 04.12.2008

In Aljmaš, dem bekannten Wallfahrtsort der Mutter Gottes im Osten Kroatiens, wird das zweite Mal in Folge eine lebendige Krippe organisiert. Das Programm findet an Heiligabend, am 24. Dezember, am 26. Dezember und an Feiertag der
Heiligen Drei Königen, am 6. Januar 2009, statt. Die Krippe, in der das Jesuskind nach seiner Geburt im Stall in Betlehem liegt, ist einer der häufigsten Weihnachtsdekors. Auch wenn der Brauch, eine lebendige Krippe darzustellen, schon ca. zweitausend Jahre, und in einigen europäischen Städten sogar einige Jahrhundert alt ist, ist dieser Brauch aufgrund von geschichtlichen Umständen in Kroatien ein neuerer Brauch. Die erste lebendige Krippe wurde vor einigen Jahren vor der Zagreber Kathedrale aufgestellt, danach in Osijek, und seit letztem Jahr auch in Aljmaš, dem Wallfahrtsort der Mutter Gottes der Zuflucht. Das Gebiet um Aljmaš ist am meisten für den Wallfahrtsort der Heiligen Mutter Maria bekannt, und so will man auch mit dem Projekt der lebendigen Krippe die geistliche Dimension der Weihnachtsfeiertage betonen.

Die erste lebendige Krippe wurde im vergangenen Jahr mit der Hilfe von ca. 50 Volontären und Spendern organisiert, und zwar unter dem Motto Folgt dem Weihnachtsstern nach Aljmaš. Außer dem Spektakel der lebendigen Krippe auf dem Brüder-Radic-Platz vor der Wallfahrtsstätte werden auch Ausstellungen für handgemachte Gegenstände, Stände mit Weihnachtssüßigkeiten, eine Werkstatt für die Herstellung von Adventschmuck aus Stroh, Darstellungen alter Bräuche usw. organisiert. Für eine vollkommene Atmosphäre werden auch Konzerte in der Kirche stattfinden. Außer der Betonung der geistlichen Dimension dieser Feiertage wird auch das Ziel verfolgt, ein Veranstaltungsangebot zu schaffen, das die Gäste nicht nur zu diesem Anlass, sondern das ganze Jahr über in dieses Gebiet locken wird. Die Vorbereitung dieser Veranstaltung wird durch Zusammenarbeit zwischen der Agentur für lokale Demokratie, der Touristischen Zentrale für Tourismus der Gemeinde Erdut, der Gemeinde Erdut und dem Pfarramt Aljmaš realisiert. IM Verlauf der Geschichte sind im Gebiet um Aljmaš drei Kirchen bekannt geworden, die erste aus dem Jahre 1697, die zweite aus dem Jahre 1708 und die dritte aus dem Jahre 1846. Aljmaš wird 1704 zum Wallfahrtsort. Der Jesuitenorden gründet im selben Jahr ein Sanktuarium der Mutter Gottes, nachdem er eine Statue der Mutter Gottes aus Lugo (Laško) Baranja nach Aljmaš gebracht hat. Aljmaš bekam im Jahre 1807 ein Pfarramt. 1857 schenkt Bischof Strossmayer der Wallfahrtsstätte Aljmaš eine neue (die heutige) Statue der Mutter Gottes, die in Wien angefertigt wurde. Im Laufe des Heimatkrieges wurde die Statue der Mutter Gottes nach Osijek gebracht. Im Jahre 1998 wurde die Statue zurück nach Aljmaš gebracht, und im Jahr darauf begannen die Vorbereitungen für den Bau einer neuen Kirche, der vierten in drei Jahrhunderten des Bestehens der Wallfahrtsstätte in Aljmaš. Sie wurde im Jahre 2004 fertig gestellt und getauft, genau im Jahr, in dem diese Wallfahrtsstätte 300 Jahre besteht. Im Jahre 2006 wurde auf dem Hügel über Aljmaš im Rahmen der Kalvarija – die 1726 von Jesuiten errichtet wurde, aber
die im Laufe der Geschichte abgerissen und vernichtet wurde – ein 480 Meter langer Kreuzweg gebaut und gesegnet, der mit Betonwürfeln verkleidet ist. Es wurden 14 große Kreuze aus Eiche, neben denen sich Marmorplatten mit angemessenem Text befinden, aufgestellt. Der Ausbau der Wallfahrtsstätte Aljmaš wurde im Jahre 2007 vollständig beendet, als ein Pilgerbereich, zahlreiche Beichtstühle, ein Raum für Pilger, eine Kapelle, ein Saal, ein Souvenirgeschäft sowie eine Toilette errichtet wurden. Auch die ganze Umgebung um die Wallfahrtsstätte herum wurde eingerichtet und mit
Pflastersteinen bepflastert, es wurden Hecken und Blumen gepflanzt. Dieser Wallfahrtsort ist ein häufiges Ziel für Pilger und eines der bedeutendsten kroatischen Wallfahrtsorte, der pro Jahr von ca. 100.000 Gläubigen, am zahlreichsten an Maria Himmelfahrt am 15. August, besucht wird. Das Dorf Aljmaš wird zum ersten Mal in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts erwähnt, sein Name stammt vom ungarischen Wort Alma, was Apfel heißt. Das Dorf ist für seinen Dorf-, Jagd- und Angeltourismus bekannt.
 

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Rovinj – touristischer Meister Kroatiens

Die istrische Stadt Rovinj, einer der romantischsten kroatischen Urlaubsorte, der für seine touristische Infrastruktur sowie zahlreiche Angebote für Touristen bekannt ist, wurde dieses Jahr zum touristischen Meister Kroatiens ernannt. Diesen schmeichelhaften Titel hat Rovinj verdient, weil die Stadt in beiden Aktionen der Qualitätsbewertung am besten abgeschnitten hat. In der Aktion „Blaue Blume“ der kroatischen Zentrale für Tourismus hat sie die „Blaue Blume“ mit goldenem Zeichen für die am besten eingerichteten Küstenstadt und in der Aktion, die die Kroatische Wirtschaftskammer und der Kroatische Fernsehrundfunk gemeinsam organisieren, hat sie die große Statue der „Touristischen Blume – Qualität für Kroatien 2008“ erhalten (in der Kategorie der Orte mit über 10.000 Betten). In den vergangenen Jahren wurden bedeutende Mittel in die Renovierung, in den neuen Bau und in die Qualität ihrer Infrastruktur investiert, wobei auch der Einrichtung der Stadt selbst und der Qualität ihrer Infrastruktur große Aufmerksamkeit gewidmet wurde.

Heute kann sie aneinem Tag in verschiedenen Übernachtungskategorien ca. 30.000 Touristen empfangen. Das Hotelangebot steht im Einklang mit den Anforderungen des modernen Tourismusmarktes, und neben Urlaubsangebot wird auch dem Tagungsangebot eine besondere Aufmerksamkeit gewidmet, die auch von entwickelten und mit mediterraner Atmosphäre eingerichteten Wellness Angeboten begleitet werden. Rovinj begeistert seine Gäste mit seiner Architektur und Atmosphäre. Der Altstadtkern dieses wahrhaftig romantischen Städtchens liegt auf einem Hügel, auf dem die Kirche der Hl. Euphemia dominiert – ein wunderschöner Barockbau mit einem 60 Meter hohen Kirchenturm, auf dessen Spitze die Bronzestatuteder Hl. Euphemia emporragt, die dort schon 250 Jahre lang steht. Die Statue ist 4,70 Meter hoch, dreht sich um ihre eigene Achse und zeigt mit ihrer rechten Hand die Windrichtung an. Wegen der Legenden und Geschichten in Verbindung mit der Heiligen Euphemia trifft man dort zu jeder Tageszeit und zu jeder Jahreszeit Leute an, die diese Schutzpatronin der Stadt um Glück, Liebe, Heilung zu bitten… In der Stadt befinden sich zahlreiche kulturhistorische Denkmäler und Museen, die jedes Jahr viele Touristen anziehen. Unter ihnen erwähnen wir das neuste – das Haus der Batana, das erste Ökomuseum der Neuen Zeit, das der Batana, dem traditionellen Boot der Rovinjer Fischer, gewidmet ist. Während des ganzen Jahres finden in Rovinj zahlreiche Unterhaltungs-, Kultur- und Sportveranstaltungen statt, die den Gästen Kunst, Unterhaltung sowie Einblick in die Tradition und Bräuche dieser Stadt und Region anbieten. Ferienwohnungen Rovinj

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , ,

No related posts

176 queries. 0.545 seconds.
Croatia Blog - 03.04.2016
Powered by Wordpress
theme by evil.bert