Allianz New Europe: Anhaltendes Wachstum in schwierigem Marktumfeld

Erschienen in: Wirtschaft und Politik in Kroatien
Erschienen am: 27.11.2008

 

"Die Allianz baut ihre führende Position in Mittel- und Osteuropa kontinuierlich aus und setzt dabei auf ihren zweistelligen Marktanteil. Besonders in diesen schwierigen Zeiten erleben wir immer wieder, dass unsere Kunden die Allianz als einen gut kapitalisierten und stabilen langfristigen Partner schätzen, der die passenden Finanzlösungen liefert. Wir werden unsere Bemühungen auch weiterhin verstärken, um für unsere Kunden in New Europe der Partner der ersten Wahl zu bleiben", sagte Werner Zedelius, Mitglied des Vorstands der Allianz SE und verantwortlich für Wachstumsmärkte.

Den umfangreichen Artikel hier:

http://www.teletrader.com/_news/newsdetail.asp?ID=5776770&subm=

No related posts

Mövenpick/Marché International expandiert nach Kroatien

Erschienen in: Wirtschaft und Politik in Kroatien
Erschienen am: 27.11.2008

 

27.11.2008 10:37  

Zürich (AWP) – Marché International, ein Unternehmensbereich der Mövenpick-Gruppe, geht eine Kooperation mit der kroatischen Tankstellenkette Tifon, einer 100%-Tochter der ungarischen MOL, ein. Insgesamt würden zukünftig sieben kroatische Autobahn-Raststationen das Marché-Logo tragen, teilte die Gastrogruppe am Donnerstag mit.

Einerseits würden fünf bestehenden Betriebe sukzessive zu Marché-Betrieben umgebaut, so das Unternehmen. Die Betriebe befinden sich an den stark befahrenen, touristischen Routen zwischen Zagreb und Split sowie Zagreb und Rijeka. Zudem sollen bis Ende 2008 noch zwei neue Betriebe in Draganic eröffnet werden, heisst es ferner.

Die Information stammt von:

http://www.fuw.ch/de/maerkte_news

No related posts

Renovierung nach Grundsätzen des Miteigentümers – des Hotel…

Erschienen in: Istrien,Urlaub in Kroatien,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 24.11.2008

Das Puler Hotel- und Gaststättenunternehmen Arenaturist wird in den nächsten drei Jahren bedeutende Mittel in die Renovierung und Modernisierung seiner Objekte investieren. Somit sollten alle Hotels auf ein Niveau von Vier-Sterne-Hotels angehoben werden, und das Hotel Brioni soll letztendlich ein Fünf-Sterne-Hotel werden.

Der Wert der gesamten Investition wird auf 150 bis 200 Millionen Euro geschätzt und die Bauarbeiten werden stufenweise vorgenommen, immer im Laufe des Winters, damit alle Objekte während des Sommers geöffnet sein können. Der neue Entwicklungszyklus von Arenaturist bindet sich an eine Neuigkeit im Unternehmen: vor einigen Monaten ist Park Plaza Miteigentümer von Arenaturist geworden, und es wurde ein Vertrag unterzeichnet, dass dieses internationale Hotelunternehmen in den kommenden 20 Jahren das Puler Unternehmen verwalten wird. Der Renovierungsprozess wird alle Kapazitäten von Arenaturist umfassen – Hotels, Appartements, Villen, Restaurants und Campingplätze. Außerdem wird auch geplant, bedeutende Mittel in die Schulung von Personal zu investieren. Arenaturist ist ein Hotelund Gaststättenunternehmen mit 30-jähriger Tradition, es besitzt mehrere Hotels, Campingplätze und Restaurants in der Stadt Pula und im nahe liegenden Ferienort Medulin. Empfehlung für Hotels Pula.

 

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Varenik – gastronomische Vergangenheit für die Zukunft

Erschienen in: Dalmatien,Essen & Trinken,Urlaub in Kroatien
Erschienen am: 24.11.2008

Als Mitte Oktober im Ferienort Supetar auf der Insel Brac das Trauben- und Weinfestival organisiert wurde, und zwar im Zeichen des Zusatzes des traditionellen Kochweins in Gerichten, war klar, dass die Einwohner dieses Gebietes sich entschieden haben, auf alte Rezepte zurückzugreifen, in denen Trauben eine weitaus größere Rolle spielten als heute. Auf die Initiative der Ernährungswissenschaftlerin Olja Martincic, der Projektautorin, will man unter anderem den traditionellen Zusatz des Kochweins oder des Fetts des Mosts vor Vergessenheit bewahren. Es handelt sich um den ältesten Nahrungszusatz in der Geschichte der mediterranen Küche, der für das Versüßen von Gerichten verwendet wurde, die mit nur einigen Tropfen Kochwein ein besonderes Aroma bekommen, das man so auf keine andere Art und Weise erhält. Kochwein wird in Salsa Saucen und in die dalmatinischen Spezialitäten Brudet und Pasticada, in Gerichte vom Wild usw. hinzugefügt.

Für den Kochwein verwendet man die süßesten und reifsten Trauben, die zermahlen werden. Der Most wird schließlich von restlichen groben Elementen getrennt. Die auf den ersten Blick leichte Rezeptur erfordert Geduld in der Zubereitung. Der abgekühlte, durch ein Sieb geseihte Most wird bei schwacher Hitze gekocht, bis sich die Menge der Flüssigkeit halbiert. Der Kochwein wird auch zwischen 20 und 30 Stunden bei schwacher Hitze gekocht, abgekühlt und in geschlossene Gefäße gelagert. In Familien auf der Insel Brac und auf der Insel Korcula wird Kochwein noch immer nach einer Rezeptur zubereitet, die tausende von Jahren nicht geändert wurde. Manchmal wird auch halbtrockenes Obst hinzugefügt, das dann konserviert wird. Der Unterschied zwischen den zwei Kochweinen liegt darin, dass er auf der Insel Brac mit Rotwein und auf der Insel Korcula mit Weißwein zubereitet wird. Kochweine gibt es derzeit nicht im Verkauf, aber den Reaktionen von lokalen Weinherstellern nach zu urteilen, könnten schon nächstes Jahr die Gäste der auf der Insel Brac Gerichte mit diesem einzigartigen Gewürz kosten, das einen spezifischen Geschmack hat.

 

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Vrbnicka Žlahtina – kroatischer Ursprung

Erschienen in: Essen & Trinken
Erschienen am: 20.11.2008

Kroatien ist für hervorragende Weine bekannt, deshalb kann man nur schwierig sagen, welcher der beste ist. Auch wenn es natürlich allem voraus eine Frage des persönlichen Geschmacks ist, gehört der Meinung zahlreicher Experten, aber auch der „praktischen Weinliebhaber“ nach die Vrbnicka Žlahtina zu den besten.

Sie wird von der autochthonen Traubensorte Žlahtina, die auf dem Vrbnik-Feld wächst, gewonnen, ein Weinanbaugebiet mit unter Schutz stehender geografischer Herkunft. Je nach Ernteertrag werden jährlich zwischen 700.000 und 900.000 Flaschen dieses herkömmlichen trockenen Weißweins mit kontrollierter geografischer Herkunft erzeugt. Kenner beschreiben diesen Wein als „elegant, aus erstklassiger Qualität, einzigartiges Aroma und Frische, und alle Obstdüfte und harmonischen Merkmale der Sorte wurden geschickt aufrechterhalten“. Dies ist auch der Grund, weswegen die Kroatische Wirtschaftskammer der Vrbnicka Žlahtina die geschätzte Auszeichnung kroatischer Ursprung verliehen hat, weil sie „die traditionelle kroatische Kultur des Weinanbaus, Weinherstellung und Lebensweise in ländlichen Gebieten der Inseln der Kroatischen Küste pflegt, wo Existenz und nachhaltige Entwicklung vom standhaften und mühevollen Anbau landwirtschaftlicher Kulturen sowie von ihrer Verarbeitung zu Erzeugnissen mit einem Mehrwert abhängen.“ Der Wein sollte auf 8 bis 12 Grad abgekühlt werden, und am besten schmeckt er zu mediterranen Gerichten. Der Aufenthalt auf der Insel Krk, vor allem in Vrbnik selbst, einem pittoresken Städtchen auf einer 48 Meter hohen Klippe, stellt mit Sicherheit auch eine Möglichkeit dar, authentische Gerichte der Insel Krk zu kosten. Neben Fisch und Meeresfrüchten,
die mit erstklassigem Olivenöl der Insel Krk zubereitet werden, gibt es hier auch Gerichte aus hausgemachten Teigwaren. Hier werden auch vor allem das Lamm der Insel Krk, Schafskäse und Pršut geschätzt.

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

 

 

Tags: , , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Check-in aus dem eigenen Zuhause

Erschienen in: Tourismus & Verkehr
Erschienen am: 19.11.2008

Die kroatische Fluggesellschaft Croatia Airlines hat vor kurzem einen neuen Internet-Service unter dem Namen Web Check-in eingeführt, der Touristen eine einfachere und flexible Registrierung für Flüge im PC im eigenen Zuhause oder Büro ermöglicht. Der neue IT-Service ist auf den Internetseiten des Unternehmens zugänglich croatiaairlines.com – Planiranje putovanja – Web check in. Touristen mit elektronischen Tickets können sich ab heute an jedem Computer mit Internetanschluss in vier einfachen Schritten für einen Flug registrieren, und zwar frühestens 23 Stunden und spätestens 60 Minuten vor dem Flug.

Den Service können Fluggäste mit Handgepäck sowie solche, die auf dem Startflughafen ihr Gepäck abgeben wollen, in Anspruch nehmen. Die Neuheit besteht darin, dass Fluggäste ihre Sitzplätze im Flugzeug selbst aussuchen und ihre Bordkarte (boarding pass), mit der sie direkt in das Flugzeug gelangen, ausfüllen können. Croatia Airlines ermöglicht Reisenden mit dem neuen Internet-Service noch flexiblere Reisebedingungen, und dies bezieht sich vor allem auf das Meiden von Massen auf Flughäfen und die nützlichere Zeitnutzung kurz vor dem Flug. Der Service wurde, wie in Croatia Airlines betont wird, in der Zusammenarbeit mit Lufthansa Systems entwickelt und stellt eine weitere Entwicklung des Projektes E-Commerce des Unternehmens dar. Die Nutzung des Web Check-in ist in der Mehrheit der europäischen Flughäfen möglich – Amsterdam, Brüssel, Paris, Frankfurt, Rom, London (Heathrow), Lisabon, München und Zagreb. Außerdem können den Service auch Flugpassagiere in Anspruch nehmen, die aus europäischen Orten über Zagreb in andere kroatischen Orte fliegen (beispielsweise Frankfurt – Zagreb – Split), sowie Flugpassagiere, die innerhalb von 23 Stunden einen Hin- und Rückflug haben (beispielsweise Frankfurt – Zagreb – Frankfurt).

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Geschäftsleute kommen

Kroatien ist eine bekannte Kongressdestination, wo jedes Jahr einegroße Anzahl von kleinen und größeren Symposien stattfindet. Vor allem Opatija, Dubrovnik, Zagreb, aber neben ihnen auch Umag, Porec, Rovinj, Pula, Brijuni, Rijeka, Split, Hvar, Brac, Osijek… sind wichtige Kongressorte, die durch ihre Kongress-Infrastruktur, Service- Qualität sowie Attraktivität der Orte selbst internationale und kroatische Kongresse, Konferenzen und Meetings sowie Sportveranstaltungen
anziehen.

Kurz vor dem Beginn des Kongressherbstes, in der Regel des dynamischsten Zeitraums, spricht die offizielle
Statistik über 3.625 Geschäftssymposien von Januar bis Ende Juli diesen Jahres. Insgesamt nahmen bis Ende Juli auf allen Symposien 289.125 Personen teil, von denen die Mehrheit, ganze 88 % aus Kroatien kam, während die Zahl der ausländischen Teilnehmer 35.643 betrug. Im vergangenen Jahr fanden in Kroatien 5.639 Geschäftssymposien statt, die alle zusammen insgesamt 10.561 Tage dauerten. An ihnen nahmen 415.822 Personen teil. Da die Kongresskapazitäten Kroatiens ständig wachsen und da das Land das Ansehen einer erstklassigen und wünschenswerten Kongressdestination genießt, wird erwartet, dass bis Ende dieses Jahres die Resultate des Vorjahres übertroffen werden. Außerdem hat Kroatien auch 16 Fünf-Sterne-Hotels und 122 Vier-Sterne-Hotels, von denen die meisten Kongressmöglichkeiten haben, und einige von ihnen auch große Kongresssäle und ebenso wichtige professionelle Arbeitskräfte, die dafür ausgebildet sind, auch die Bedürfnisse der anspruchsvollsten Kongresse zu befriedigen.

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Touristischer Reiseführer auf dem Bildschirm des Mobilfunkgerätes

Erschienen in: Dalmatien,Tourismus & Verkehr,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 18.11.2008

Auch wenn gedruckte Reiseführer durch die Zunahme der Reisenden und der immer größeren Unterscheidung ihrer Interessen gerade in diesen Zeiten ihre Blütezeit im Verkauf durchleben, ziehen hier moderne Technologien ebenfalls viele Änderungen mit sich. Eine davon ist auch der Reiseführer auf dem Bildschirm des Mobilfunkgerätes, eine praktische und allumfassende Lösung, die in Split angewendet wird, aber auch eine Darstellung von weiteren 157 Reisezielen in Kroatien anbietet.

Alle Touristen, die während der Besichtigung der Stadt des Kaisers Diokletian wissen wollen, wo sie gut essen gehen können oder Tipps in Bezug auf das verrückte Nachtleben haben wollen, können über ihr Mobilfunkgerät
alle Informationen darüber erhalten. Es reicht, dass Sie sich auf dem Peristyl befinden, um über Bluetooth den Reiseleiter mobiEXPLORE auf das Mobilfunkgerät herunter zu laden und alles zu erfahren, was Sie interessiert. Alles dauert nur einige Minuten, und der ganze Reiseführer ist für Touristen kostenlos. Der Reiseführer vereint einen außerordentlich reichen Inhalt und nützliche Informationen, und er ist ein Produkt, das ausschließlich von nationalen Kräften entwickelt wurde. Dieses Projekt wurde vom Team des Unternehmens Gideon Multimedia und dank der Zusammenarbeit mit der Touristischen Gemeinschaft der Stadt Split realisiert. Außer Informationen über historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten, über lokale Attraktionen und Sitten, Unterkunftskapazitäten, Museen, Hotelangebote, Restaurants und Konobas können Touristen auch erfahren, was Split in den Abendstunden anbietet. Außerdem bekommt man auch alle Informationen über den Segelsport und Sport, wo sich Spa Center befinden, sowie eine Wettervorhersage… Des Weiteren wird Touristen eine interaktive Karte mit einem Verzeichnis aller Straßen angeboten, sie können auch Audio-Reiseführer über die Sehenswürdigkeiten des Reiseziels anhören, ja sogar einzelne Sätze und Ausdrücke
auf Kroatischer lernen. Außer allen Informationen über Split bietet mobi- EXPLORE auch eine Darstellung für weitere 157 Reiseziele in Kroatien an. Bislang steht dieser Reiseführer auf Kroatisch und auf Englisch zur Verfügung, in Kürze wird er auf Italienisch und höchstwahrscheinlich bald auch auf anderen Sprachen veröffentlicht. Es geht um einen äußerst umfassenden und kostenlosen Service, für den schon außer kroatischen Ferienorten auch zahlreiche andere europäische Länder ihr Interesse geäußert haben, weshalb er auch kurz vor der Realisierung in einigen anderen europäischen Ländern steht.

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Stadt der Hähne – herausragendes europäisches Reiseziel

Erschienen in: Croatia Podcasts,Landesinnere Kroatiens,Urlaub in Kroatien
Erschienen am: 14.11.2008

Die Stadt Durdjevac und ihre Legende über den Hahn wurden ins touristische Netz von 20 herausragenden europäischen Reisezielen aufgenommen, die ein immaterielles Erbe pflegen, für was die Delegation aus Durdjevac auf dem Europäischen Tourismusforum einen Orden und die Kristallstatue Eden entgegengenommen hat. Diese Auszeichnung wird, wie es zu der festlichen Angelegenheit erwähnt wurde, an Reiseziele vergeben, die durch ihr Beispiel zu den führenden Orten im Tourismus gehören, was die Grundlage für den gegenseitigen Austausch von positiven Beispielen aus der Praxis darstellt. Durdjevac, das sich in Nordwestkroatien in der Region Podravina befindet, ist der nationale Gewinner der herausragenden europäischen Reiseziele. Diese Stadt in der Region Koprivnica- Krizevci hat eine ganze Reihe an touristischen Attraktionen, und in ihr werden Veranstaltungen organisiert, von denen die Picokijada, die dieses Jahr zum 40. Mal stattfand, am attraktivsten ist.

Diese Veranstaltung, im Rahmen derer eine Reihe von kulturellen, gastronomischen und anderen Unterhaltungsveranstaltungen stattfinden, gründet auf der Legende über den Hahn. Die Legende erzählt vom Mut und der Findigkeit der Einwohner von Durdjevac, die auf eine Idee kamen, wie man nach einer langfristigen Belagerung der Stadt das türkische Heer überlisten kann. Da es dem Heer von Ulama Bega nicht gelungen war, mit stürmischen Angriffen die Festigung von Durdjevac zu erobern, entschied er sich, die Stadt mit Geduld zu belagern und die umzingelte Bevölkerung aushungern zu lassen. Und als der türkische Befehlshaber schon annahm, dass er dem Erfolg nahe stand, folgte die Überraschung. Nach dem Rat einer alten Frau aus Durdjevac wurde ein Hahn, der letzte verbliebene, in eine Kanone gesteckt und in das türkische Lager geschossen. Daraufhin dachte das Heer des Ulama Bega, dass es in der Festung noch so viele Lebensmittel gäbe, dass die in der Stadt damit sogar noch „herumwerfen“, und entschloss sich abzuziehen. Dabei verfluchte er die Einwohner von Durdjevac und benannte sie Picoki (Hähne). Die Legende lebt dank der Einwohner von Durdjevac weiter…

 

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Silberne Blume Europas 2008 an Novi Vinodolski in Split

In einer Konkurrenz von fast 6.000 Kandidaten aus zwölf Ländern hat Split in der Kategorie „Städte“ die «Silberne Blume Europas 2008» erhalten, und Novi Vinodolski hat dieselbe Auszeichnung in der Kategorie „Ortschaften“ erhalten. Die Abschlussfeier der Goldenen Blume Europas, die jedes Jahr von der Europäischen Assoziation für Grün und Blumen im Rahmen der Aktion «Goldene Blume Europas» organisiert wird, fand gerade in Split statt, was einen weiteren Grund für Zufriedenheit darstellte. Während der Verleihung des Preises an Split betonte die Vorsitzende der internationalen Jury Monika Hetsch, dass Split ein wunderschönes Geschäfts- und Universitätszentrum in Kroatien sei, dem besonders der Waldpark Marjan eine zusätzliche Schönheit verleihe. Außer positiver Bewertungen der Landschaft der Stadt hinterließen vor allem die Einrichtungen von Sustipan und Lovrinac einen besonderen Eindruck auf die internationalen Jurymitglieder.

Im Finale dieser Wahl nahmen 24 Kandidaten teil, und von möglichen 100 Punkten erhielt Split insgesamt 87,6 Punkte, womit die Stadt nur sechs Punkte vom ersten Platz trennten. Novi Vinodolski, Gewinner der Silbernen Blume in der Kategorie „Ortschaften“ hat diese angesehene europäische Auszeichnung aufgrund seiner hervorragenden Hortikultur, die der Tradition treu geblieben ist, sowie aufgrund seiner erfolgreichen Ökoschule erhalten. Novi Vinodolski hat eine 130 Jahre alte touristische Tradition und ist das Zentrum der bekannten Vinodoler Riviera, deren Gesamtkapazitäten sich auf ca. 8000 Unterkunftseinheiten belaufen. Dieses Städtchen ist an seiner mediterranen Architektur und an seinem Altstadtkern erkennbar. Für die Einrichtung der Landschaft in der Ortschaft wurden dieses Jahr 2 Millionen Kuna verbraucht. Als Gegensatz zum historischen Teil der Stadt ziehen jedes Jahr moderne touristische Angebote zahlreiche Touristen an – Hotels, Campingplätze, Hobbys sowie zahlreiche Restaurants und Sport- und Freizeitzentren.

 

Quelle: press.croatia.hr

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema:

Tags: , , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

206 queries. 0.543 seconds.
Croatia Blog - 03.04.2016
Powered by Wordpress
theme by evil.bert