Kroatien bringt Aktien der kroatischen Telekom an die Börse

Erschienen in: Wirtschaft und Politik in Kroatien
Erschienen am: 31.08.2007

Mehrheitsaktionär bei HT ist mit rund 51 Prozent die Deutsche Telekom
Kroatien bringt Mitte September seine Anteile am führenden Telekom-Unternehmen des Landes, HT-Hrvatske Telekomunikacije (HT), teilweise an die Börse.

Mehrheitsaktionär bei HT ist mit rund 51 Prozent die Deutsche Telekom. Der kroatische Staat hält insgesamt 35 Prozent der Aktien. Wie die Regierung am Donnerstag in Zagreb mitteilte, will sie am 17. September 20 bis 23 Prozent der Anteile bei kroatischen Banken anbieten. Vom 5. Oktober sollen sie sowohl an der Börse in Zagreb, als auch an der Londoner Börse gehandelt werden.

Quelle: derstandard.at

Tags: ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Heute Zagreb gegen Werder Bremen!

Erschienen in: Sport
Erschienen am: 29.08.2007

Für alle Fußball-Fans: Heute findet das Rückspiel des Champion-League Qualifikationsspiel Dinamo-Werder statt. Im Internet habe ich heute einen interessanten Artikel zur kroatischen Bundesliga gefunden.

Hier ein Auszug:

Werder Bremen spielt heute gegen Dinamo Zagreb um den Einzug in die Champions League. Für uns ein Grund, sich die Entwicklung des kroatischen Fußballs nach dem blutigen Bürgerkrieg auf dem Balkan mal genauer anzuschauen.

Nach der Unabhängigkeit von Jugoslawien entstand 1991 die erste kroatische Fußball-Liga (HNL – Hrvatska Nogometna Liga). Eine Liga, die von Anfang an von Langeweile geprägt war. Zwei Mannschaften spielen seit den letzten 15 Jahren die Meisterschaft unter sich aus. 9mal war Dinamo Zagreb (zwischenzeitlich Croatia Zagreb) erfolgreich und 6mal ging die Trophäe an den großen Erzrivalen Hadjuk Split. Nur ein einziges Mal konnte der kleine Stadtrivale NK Zagreb den Titel erringen (2002).

Den vollen Artikel gibt es hier.

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Hotel The Regent Esplanade – Hohe internationale Auszeichnung für Qualität

Erschienen in: Landesinnere Kroatiens
Erschienen am: 28.08.2007

Das Zagreber Hotel The Regent Esplanade Zagreb, eines der Symbole der Hoteltradition und –qualität der kroatischen Metropole, erhielt unlängst zwei hohe Auszeichnungen für seine Qualität: den Status und das Zeichen der Superbrands sowie auch den Preis International Five Star Diamond Award. Mit dem Superbrands-Status, mit dem die gleichnamige internationale Organisation Marken auszeichnet, deren Qualität über der der Konkurrenz liegt, erhielt das Hotel The Regent Esplanade das Recht, ihr Logo in Marketingkampagnen und in der Werbung zu nutzen. Die zweite internationale Auszeichnung, den International Five Star Diamond Award, verliehen ihm Mitglieder der American Academy of Hospitality Sciences, die zu einem exklusiven Netzwerk von Fachleuten innerhalb des Luxussektors im Dienstleistungsbereich gehören. Ihr Urteil über die Spitzenqualität gründet sich auf die Beurteilungen des kompletten Services, auf den gebotenen Luxus, auf den Wert seiner Lage, sein Verhältnis zu den Gästen, das kulinarische Erlebnis, die Sauberkeit und vor allem auf das wichtigste Kriterium, die Gastfreundlichkeit. Das Hotel Esplanade wurde 1925 mit dem Ziel errichtet, den Passagieren des berühmten Orient Express, der auf der Strecke Paris – Istanbul verkehrte, komfortable Unterkünfte und hervorragende Dienstleistungen zu bieten. Seit einer grundlegenden Renovierung im Jahre 2004 operiert dieses Hotel mit 209 Luxuszimmern und –appartements unter dem Namen The Regent Esplanade Zagreb. Weitere Infos zu Zagreb. Empfehlung für Hotels Kroatien.

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Slowenien und Kroatien wenden sich in Grenzkonflikt an Den Haag

Erschienen in: Wirtschaft und Politik in Kroatien
Erschienen am: 27.08.2007

Slowenien und Kroatien wollen die Lösung ihres seit 16 Jahren andauernden Grenzkonflikts dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag (IGH) überlassen. Dies erklärten die Regierungschefs der beiden Ländern, Janez Jansa und Ivo Sanader, am Sonntag.

Sie kamen am Rande einer zweitägigen EU-Konferenz im slowenischen Bled zusammen. Beide sprachen von einem “freundschaftlichen Treffen”. “Wir haben unsere Positionen deutlich angenähert, sind aber noch nicht am Ende des Weges,” sagte Sloweniens Premier Jansa.

Den vollen Artikel gibt es hier.

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Singels nutzen den Urlaub zur Partnersuche

Erschienen in: Allgemein
Erschienen am: 25.08.2007

Einer aktuellen Umfrage des Hotelbuchungsportals hotels.com und der Dating-Plattform Meetic.de zufolge, nutzen vor allem männliche Singles den Urlaub auch zur Partnersuche. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht, denn 67 Prozent aller Singles sind im Urlaub offen für alles. Elf Prozent der Befragten geben sogar an, ihre Reise so zu planen, um maximale Chancen zu haben, bereits die Heimfahrt als Ex-Single anzutreten.

Den vollen Artikel gibt es hier.

Tags: ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Zagreb – Der September gehört den Theatern

Erschienen in: Kunst & Kultur,Landesinnere Kroatiens,Tourismus & Verkehr
Erschienen am: 24.08.2007

Obwohl es auch im Sommer in Zagreb nicht an Kulturveranstaltungen mangelt, bringt doch der Herbstbeginn eine Art Neuanfang für das kulturelle Leben der Stadt. So wird Zagreb ab Anfang September Gastgeber einiger schon jetzt traditioneller internationaler Kulturveranstaltungen sein. Vom 31. August bis zum 7. September findet das 40. Internationale Puppentheaterfestival statt, und Mitte September beginnt auch das 5. Welttheater-Festival Zagreb 2007. Das Internationale Puppentheaterfestival (PIF) ist heute bereits eine Veranstaltung mit internationalem Renommee, bei der schon seit ihrer Gründung 1967 alle Ausdrucksformen mit Puppen gezeigt wurden; das Festival ist offen für alle Puppentechniken, Genres und Themen. Für die Dauer des PIF werden in den Zagreber Theatersälen und auf den Straßen und Plätzen der Stadt zahlreiche Puppenvorstellungen gezeigt, von traditionellen bis zu hochmodernen Experimenten, Werke für alle Altersstufen. Außer den zahlreichen Vorstellungen einheimischer und internationaler Puppenensembles – in diesem Jahr gastieren Gruppen aus Bulgarien, Tschechien, Italien, den Niederlanden, Spanien, Ungarn, Slowenien und natürlich aus Kroatien – finden während des Festivals auch zahlreiche andere, thematisch verwandte Veranstaltungen statt. So stehen Buchvorstellungen, Begegnungen mit Meistern des Puppenspiels, Puppenwerkstätten u. Ä. auf dem Programm. Eine Woche nach dem Ende des PIF, genauer gesagt am 15. September, wird Zagreb zum fünften Mal in Folge Gastgeber des Welttheater-Festivals sein. Es handelt sich um eine Veranstaltung, auf der eine Auswahl der besten und innovativsten internationalen Theaterinszenierungen gezeigt wird. Das Ziel des Festivals ist es, dem Zagreber Publikum Zugang zu gewähren zu den relevanten Entwicklungen auf den großen internationalen Bühnen und der Theateröffentlichkeit eine Begegnung mit dem internationalen Autorentheater zu ermöglichen. Seit der ersten Saison 2003 hat das Welttheater-Festival dem Theaterpublikum und der kulturellen Öffentlichkeit Zagrebs Werke der bedeutendsten Autoren des internationalen zeitgenössischen Theaters wie Robert Lapage, Piotr Fomenko, Luc Bondy, Jozef Nadj, Krystian Lupa, Eugenio Barba, Eimuntas Nekrošius, Rezo Gabriadze, Rimas Tuminas, Peter Brook, Jan Fabre, Lev Dodin, Oskar Koršunovas und der jungen Autoren Pippo Delbono, Antonio Latella, Thomas Ostermeier, Andrej Žoldak, Alvis Hermanis und Danio Manfredini vorgestellt. Ebenso werden auch in diesem Jahr bis zum 23. September, dem Abschluss des Festivals, Vorstellungen eminenter Künstler gezeigt, etwa des russischen Regisseurs Anatolij Vasiljev. Erstmals wird auch das finnische Nationaltheater mit der Vorstellung Varasto des Autors Arto Salminen, eines Mitarbeiters von Aki Kaurismaki, in Kroatien gastieren. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf dem Theater des deutschsprachigen Raums liegen. Hier werden Werke der Regisseure Christoph Marthaler und Frank Carstorf sowie des jungen Regisseurs Stefan Kaegi gezeigt.

Weitere Informationen zu Zagreb.

Quelle: Kroatische Tourismuszentrale

Tags: , , , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Kroatien: Parteien in den Startlöchern für den Wahlkampf

Erschienen in: Wirtschaft und Politik in Kroatien
Erschienen am: 23.08.2007

Heißer Herbst vor Parlamentswahlen?

Bis zu den Parlamentswahlen in Kroatien sind es zwar noch rund drei Monate, doch die politischen Parteien kündigen bereits an, wie sie Mitte September in den Wahlkampf gehen wollen. An Polemik fehlt es dabei nicht. Obwohl sich die kroatischen Politiker offiziell in die Sommerferien zurückgezogen haben, fehlt es nicht an großzügigen Versprechungen, die ganz offensichtlich die Wähler auf den bevorstehenden Wahlkampf einstimmen sollen. Jede Mutter soll nach der Geburt ihres Kindes ein Jahr lang volles Gehalt erhalten. Schüler sollen kostenlose Schulbücher und Betreuungsplätze und Staatsbedienstete Weihnachtsgeld bekommen. Die Rentenschulden sollen ausgezahlt, und die Renten erhöht werden. Dies sind nur einige der Ankündigungen, die vor allem die Regierung im Ferienmonat August in Umlauf gebracht hat.

Den vollen Artikel gibt es hier.

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Wird diese Terrasse abgerissen?

Erschienen in: Istrien,Wirtschaft und Politik in Kroatien
Erschienen am: 22.08.2007

In Kroatien gibt es viele Bauobjekte, die ohne Genehmigung gebaut sind. Die Regierung geht nun verstärkt gegen solche “Schwarzbauten” vor. Als Nächstes kann es ein Restaurant in Umag treffen, welches eine große Terrasse direkt am Meer gebaut hatte. Ich persönlich finde diesen Schritt schade, da es dem Tourismus in Kroatien schadet. Auch wenn die Terrasse ohne Baugenehmigung gebaut wurde, muss man diese nicht gleich abreissen (wohl gemerkt, das ist meine persönliche Meinung). Es reicht eine hohe Geldstrafe, die zudem noch der Staatskasse zugute kommt.

Den Artikel auf kroatisch gibt es hier.

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Nach dem Urlaub depressiv?

Erschienen in: Allgemein
Erschienen am: 21.08.2007

Ich habe heute einen interessanten Artikel auf Fokus Online gelesen, wo es um Depressionen nach dem Urlaub geht. Wer kennt es nicht. Man hatte einen tollen Urlaub (in Kroatien) und kehrt nach einigen Wochen wieder in die triste Arbeitswelt zurück. In Gedanken ist man meistens noch im Urlaubsort. Mein Rezept gegen Urlaubsdepression: Blog schreiben und Forum lesen! Ich garantiere Euch, das hilft! :-)

Hier ein Auszug aus dem Artikel:

Der Urlaub ist vorbei – dieser Gedanke schlägt zurzeit vielen Leuten auf die Stimmung. Psychologen sprechen von einem „Posturlaubssyndrom“.

“Man nennt das Entlastungsdepression“, sagt der Kölner Psychologe Professor Egon Stephan. „Ich habe lange auf etwas hingelebt (…), worauf ich mich freuen konnte, wenn es mir schlecht ging. Und dann ist es vorbei.“ Und bis zum nächsten Urlaub dauert es noch so lange, dass man sich darauf noch nicht freuen kann.

Den vollen Artikel gibt es hier.

Tags:

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Hilfe! Österreichische Polizisten in Kroatien!

Erschienen in: Wirtschaft und Politik in Kroatien
Erschienen am: 20.08.2007

Nachdem ich regelmäßig in Österreich wegen zu schneller Geschwindigkeit geblitzt werde, bin ich jedesmal heilfroh wenn ich in Kroatien angekommen bin. Dort sind die Polizisten nicht nur toleranter, sondern auch freundlicher. Und was muss ich heute in meinem Google News Postfach lesen: Kroatien holt sich österreichische Polizisten als “Dolmetscher” zur Unterstützung! Solange Sie nicht gleich neue Blitzanlagen in Kroatien montieren, kann ich das noch tolerieren.

Hier ein Auszug aus dem Artikel:

“Bei einem Urlaub in Opatija (Kroatien), kann es passieren, dass einem zwei Kärntner Polizisten in Uniform begegnen. Ihre Aufgabe ist es, die kroatische Polizei beim Umgang mit deutschsprachigen Touristen zu unterstützen. Opatija, das alte Abbazia, war schon in der Zeit der Monarchie ein sehr beliebter Kurort. Daran hat sich bis jetzt wenig geändert und so ist der Bedarf nach einem deutschsprachigen “Freund und Helfer” immer noch groß. Das EU-Projekt läuft bereits seit Anfang Juli, zuvor waren Polizisten aus anderen Bundesländern im Einsatz. Die Kärntner bleiben zwei Wochen vor Ort. Die beiden Polizisten sind zwar direkt im Kurort stationiert, eingesetzt werden sie aber in ganz Istrien.”

Hier gibt es den vollen Artikel.

Tags: , , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

175 queries. 0.545 seconds.
Croatia Blog - 03.04.2016
Powered by Wordpress
theme by evil.bert