Bakar – Auf den Wegen der Frankopanen

Erschienen in: Kvarner,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 31.01.2007

Mit dem Tourismusprojekt „Auf den Wegen der Frankopanen“, das von der Gespanschaft Primorje-Gorski Kotar in Zusammenarbeit mit den Städten Bakar, Kraljevica, Novi Vinodolski und der Gemeinde Cavle entwickelt wurde, soll den Touristen ein wichtiger Teil der Geschichte des Kvarner und ganz Kroatiens näher gebracht werden. Es handelt sich um die Wege, auf denen einst einer der bekanntesten Vertreter des kroatischen Volkes geschritten ist, Fran Krsto Frankopan. Im Rahmen des Projektes sollen in Zukunft Renovierungen zahlreicher historisch wichtiger Objekte des Kvarner finanziert werden. Kürzlich wurde bereits die Erneuerung des Frankopanen-Kastells, eines wichtigen Symbols der langen und reichen Geschichte der Stadt Bakar, in Angriff genommen. Die Arbeiten begannen bereits zu Beginn des vergangenen Jahres, der ganze Raum rund um den Komplex wurde gereinigt, es wurden detaillierte geologische und archäologische Gutachten erstellt und eine komplette Fotodokumentation angelegt. Derzeit findet die Komplettsanierung des Dachstuhls und der Holzkonstruktionen statt. Sobald die groben Arbeiten abgeschlossen sind, wird im Souterrain des Kastells eine Museumssammlung ausgestellt und ein Lapidarium eingerichtet. Das Kastell der Frankopanen stammt vermutlich noch aus dem frühen Mittelalter, seine heutige Gestalt erhielt es jedoch im 18. Jahrhundert, als infolge des Erdbebens von 1750 die Mauern der Türme niedriger gemacht wurden. Das Gebäude besitzt eine unregelmäßige für diese Region typische Dreiecksform mit drei herausragenden Türmen.

Quelle: Kroatische Tourismuszentrale

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Kroatien ist bei der Handball WM draussen!

Erschienen in: Allgemein,Sport
Erschienen am: 30.01.2007

Mal wieder typisch Kroatien! In der Vorrunde noch als beste Mannschaft gefeiert, fliegt Kroatien im Viertelfinale raus. Frankreich, der amtierende Europameister, war sicherlich ein Top-Gegner, wobei die Gründe für das Ausscheiden klar auf kroatische Seite lagen. Die Mannschaft wirkte “schlapp” und “ohne Motivation”. Wahrscheinlich sahen sie sich schon als die neuen Weltmeister. Es ist schade, aber so kommt es nun mal im Sport.

Tags: ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Winter in der Baranja

Erschienen in: Landesinnere Kroatiens,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 29.01.2007

Zwischen Drau und Donau erstreckt sich die Baranja, eine weite, bäuerliche Landschaft, die in beiden Flusstälern eine der größten natürlichen Auenlandschaften Mitteleuropas bewahrt hat. Das Spezifische an der Baranja sind vor allem ihre traditionellen gastronomischen Spezialitäten: Kulen, Wurst, Schinken, Grieben und zahlreiche andere Delikatessen, aber auch die Qualität der Weine in den vier registrierten Weingebieten Erdut, Fericanci, Baranja und Djakovo wird immer mehr hervorgehoben. Um die erwähnten Weinregionen den Touristen vorzustellen, bietet die Gespanschaft Osijek-Baranja erstmalig ein Projekt an, das traditionelle Weinverkostungen auf den Weinstraßen mit anderen touristischen Attraktionen verbindet. Begonnen wird der Ausflug in Bilje im Schloss Eugens von Savoyen im äußersten Nordosten des Landes an der Grenze zu Ungarn und Serbien. Weiter geht es zu einer unumgänglichen Perle der Baranja, dem Naturpark Kopacki Rit, wo die Touristen eine Bootsfahrt unternehmen und kurze Lehrfilme über den Reichtum dieses ornithologischen Reservates anschauen können. Darauf folgt die Besichtigung einer Försterei in den nahe gelegenen Wäldern von Tikveš mit einem umfangreichen Jägerfrühstück aus Schinkenspeck und Würsten vom Grill, gekochtem Wein und Rakija. Anschließend folgt ein Besuch der Weinstraße in Zamjevac, wo die Touristen etwa zehn verschiedene Sorten Qualitätsweine kosten können; und schließlich noch ein Besuch in Suza zu einem traditionellen Baranja-Mittagessen aus Fischpaprikasch. Auch die anderen genannten Weingebiete bieten ein ähnliches Angebot mit etwas anderen kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten.

Quelle: Kroatische Tourismuszentrale

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Malinska – Bau einer luxuriösen Feriensiedlung

Im Ort Malinska auf der Insel Krk hat der Bau einer neuen luxuriösen Ferienanlage begonnen, in den mehr als 25 Millionen Euro investiert werden sollen. Die neue Feriensiedlung soll im August dieses Jahres eröffnet werden und sich direkt am Meer über etwa siebentausend Quadratmeter erstrecken. Sie umfasst etwa fünfzig Luxusappartements mit einer Größe von 75 bis 85 Quadratmeter sowie ein Hotel mit etwa zehn Zimmern, in dem den Gästen auch ein raffiniert angelegtes Wellnesscenter mit Pools zur Verfügung stehen wird. Restaurants, Cafes, Geschäfte, modern ausgestattete Geschäfts- und Kongressräume und unterirdische Garagen sollen wie eine Stadt in der Stadt angeordnet werden. Malinska, in einer bewaldeten Bucht an der Westküste der größten Adriainsel Krk gelegen, zieht mit seinen zahlreichen Stränden, der natürlichen Schönheit der abwechslungsreichen Landschaft, vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten, einem reichhaltigen gastronomischen Angebot und einem milden mediterranen Klima ganzjährig eine große Zahl von Besuchern an. Ferienwohnungen Malinska

Quelle: Kroatische Tourismuszentrale

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Handball WM: Kroatien weiter ungeschlagen!

Erschienen in: Sport
Erschienen am: 28.01.2007

Welche eine Vorstellung der “Hrvati” im Handball. Kroatien ist auch weiterhin ungeschlagen und hat heute Titelverteidiger Spanien besiegt.

Die Kroaten setzten sich am letzten Spieltag vor 12.500 Zuschauern in Mannheim mit 29:28 gegen Titelverteidiger Spanien durch und bleiben damit das einzige ungeschlagene Team im Turnier.

Tags: ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Handball Star Balic fasziniert bei der WM

Erschienen in: Sport
Erschienen am: 27.01.2007

Der kroatische Handball-Star Balic gilt als der beste Handballspiele der Welt. Die Presse allen voran auch die Online Ausgabe des Spiegels sind von der Spieltechnik des Kroaten vollends begeistert.

Hier ein Auszug aus dem Spiegel:

Ivano Balic gilt als bester Handballer der Welt, bei der WM in Deutschland führt er die Scorer-Wertung locker an, obwohl er bislang nie durchgespielt hat. Sein großes Vorbild kommt aus einer anderen Sportart – trotzdem hat Balic dessen Stil kopiert.

Den vollen Artikel findet man hier.

Tags: ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Bol – Ein neues Ziel für den Konferenztourismus

Das kürzlich renovierte Hotel Elaphusa in Bol auf Brac bietet eines der größten Kongresszentren Kroatiens. Das Unternehmen Blue Sun Hoteli plant nun das touristische Angebot, das bisher auf Erholungstourismus ausgerichtet war, um die Organisation von Kongressen zu erweitern. Das neue Kongresszentrum verfügt über insgesamt fünf Säle. Der größte bietet etwa 800 Personen Platz und eignet sich daher ideal für die Organisation großer Kongresse sowie verschiedener Kultur- und Unterhaltungsveranstaltungen. Die übrigen vier Säle fassen zwischen 20 und 120 Personen und dienen der Organisation verschiedener Präsentationen, Seminare oder Firmenfeiern. Neben dem Hotel Elaphusa mit 306 Zimmern und Appartements gibt es in Bol zwei weitere Hotels der Blue Sun Hoteli-Gruppe, das Hotel Riu Borak mit 136 Zimmern und 48 Appartements, und die Hotelsiedlung Riu Bonaca, die insgesamt 188 Zimmer und 48 Appartements anbietet. Weiterhin bietet Bol ein reiches Angebot an Sportund Vergnügungsmöglichkeiten, zu denen das große Tenniscenter Zlatni Rat mit insgesamt 26 Plätzen, ein modernes Wellnesscenter, Hallen- und Freibäder, ein Fitnesscenter und eine attraktive Disco mit Bowlingbahn gehören. Darüber hinaus bestehen von Bol und der Insel Brac aus gute Verkehrsverbindungen zum Festland. Nur 14 Kilometer von Bol entfernt liegt ein Flughafen, und auch mit Fährverbindungen aus Split und Makarska ist die Insel gut erreichbar. Quelle: Kroatische Tourismuszentrale. Empfehlung für Hotels Brac.

Tags: , ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Zagreb: Die Kathedrale

Spanische Kunsthistoriker haben ein Buch mit einer Liste und detaillierten Beschreibungen der weltweit schönsten Denkmäler veröffentlicht. Auch die Zagreber Kathedrale gehört zu den hundert schönsten Denkmälern der Welt, die man unbedingt besichtigen sollte. Die Idee hinter diesem Projekt war, angelehnt an populäre Bücher wie „100 Weltwunder“ und „100 große Wunder der Welt“, eine Zusammenstellung der schönsten Denkmäler zu präsentieren. Die Veröffentlichung des Buches ist für September 2007 geplant, zuerst für den spanischen Markt und später für übrige wichtige europäische und weltweite Märkte. Der spanische Verlag Editorial Libs plant weiterhin ein Projekt über die „100 schönsten Orte der Welt“, für das sich auch einzelne kroatische Destinationen bewerben. Die Geschichte der Zagreber Kathedrale verlief recht stürmisch. Sie wurde 1217 im Übergang vom romanischen zum gotischen Stil errichtet und etwa dreißig Jahre später von den Tataren fast bis auf die Grundmauern zerstört. Nach ihrer Erneuerung im gotischen Stil, die 1287 abgeschlossen wurde, nagte der Zahn der Zeit an der Kathedrale, und im 14. und 15. Jahrhundert wurde sie noch einmal erneuert. Im 16. Jahrhundert wurde die Kathedrale mit Mauern und Türmen befestigt, und ein Jahrhundert später erhielt sie auch einen massiven Renaissanceturm. In dieser Zeit wurde sie erneut zerstört, und den heftigsten Schlag erteilte ihr das Erdbeben von 1880, wonach sie von Grund auf wiedererrichtet wurde – diesmal im neugotischen Stil. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts erhielt der Zagreber Bischofssitz endlich seine heutige Gestalt mit zwei schlanken Türmen, einem hohen Dachstuhl, neuen Säulen im Kirchenschiff und neuen Altären. Derzeit erhält er noch eine neue, moderne Beleuchtung, für die sich der weltbekannte Beleuchtungsfachmann Youri Agabekov verantwortlich zeichnet, der auch den Vatikan und den Pariser Louvre ins rechte Licht gesetzt hat.

Quelle: Kroatische Tourismuszentrale

Tags: ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Saunawelten der Therme Tuhelj

Erschienen in: Landesinnere Kroatiens,Urlaub in Kroatien
Erschienen am: 24.01.2007

In der Therme Tuhelj, dem Markenzeichen des malerischen Städtchens im Zagorje, wurde kürzlich das größte Wellnesscenter Kroatiens eröffnet. Die Therme liegt direkt an einer Quelle von Thermalwasser und Heilschlamm und ist vom Grün der unberührten Natur der Hügellandschaft des Zagorje umgeben. Sie ist etwa 40 Kilometer von Zagreb entfernt und bietet ihren Gästen außer dem neuen, attraktiven Wellnesscenter auch ein reichhaltiges und qualitativ hochwertiges Tourismus- und Gastronomieangebot. Das neue Wellnesscenter erstreckt sich über mehr als 1000 Quadratmeter und bietet unter anderem sieben verschiedene Saunaarten an. So können sich Gäste des Saunacenters in drei finnischen Saunen (einer bio-ionisierenden Sauna mit Kristallen, einer extremen und einer Programmsauna mit Chromotherapie), in drei Dampfsaunen (einer Solesauna, einer Schlammsauna und einer zweifachen Dampfsauna) sowie in einem Laconium, einer sanften Sauna, entspannen. Neben der Saunawelt stehen den Gästen auch das große Beautycenter SPAeVITA und zahlreiche Sport- und Fitnessangebote zur Verfügung. Im vergangenen Jahr wurde das große Aquacenter „Wasserplanet“ mit über 3.200 Quadratmetern Wasserfläche in den Außenanlagen und über 1.200 Quadratmetern im Innenbereich eröffnet. Es bietet viele attraktive Wassereffekte wie Wasserfälle, Unterwasser-massagen, Jacuzzis und Geysire.

Quelle: Kroatische Tourimuszentrale

Tags: , ,

No related posts

Kroatien bei der Handball WM in überragender Form

Erschienen in: Sport
Erschienen am: 23.01.2007
Kroatien präsentiert sich bei der Handball WM in Deutschland auch weiterhin in überragender Form. Im letzten Gruppenspiel überzeugte die Mannschaft mit einem klaren Sieg gegen Russland.

Tags: ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

185 queries. 0.552 seconds.
Croatia Blog - 03.04.2016
Powered by Wordpress
theme by evil.bert