Top 10 Tipps für den Urlaub in Umag

Erschienen in: Dalmatien,Urlaub in Kroatien,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 30.11.2006

Für alle, die einen Urlaub in Umag planen, sollten sich diese Liste mit den Top 10 Tipps mal ansehen.

1. Rundgang durch die Altstadt von Buje.
2. Die Besichtigung von Savudrija
wegen:
-dem ältesten Leuchtturm von Istrien
-den dort einzigartig an Stangen hochgehängten Fischerbooten
-den traumhaften Sonnenuntergängen
3. Naturschutzgebiet der Mirnamündung
4. Die Salinen von Secovlje (in Slowenien direkt hinter der Grenze Kroatiens)
5. Besuch der Poolanlage im Camping Park Umag (ehemals Ladin Gaj)
6. Natürlich gehört auch ein Bummel entlang der Küste und durch das Zentrum von Novigrad dazu
7. Das idyllisch gelegene Piran, einer der schönsten Orte an der Adriaküste.
8. Groznjan
9. Ein besuch von Momijan und
10. Der Besuch des letzten Trüffelschweins inIstrien,nämlich “JACK” mit Einkehr bei Fa.Sinkovic in St.Mauro

Die Liste wurde von Mitgliedern des Forums erstellt.

Tags:

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Hvar – Ein neues Hotel bereichert das Tourismusangebot

Erschienen in: Dalmatien,Urlaub in Kroatien,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 29.11.2006

Im unmittelbaren Zentrum der Stadt Hvar wurde unlängst  das erste private Hotel eröffnet – das Hotel Park, das nach Meinung  vieler Hvarer in einem der schönsten Gebäude der Stadt untergebracht ist. An der Renovierung und Restauration des Gebäudes  wurde volle sieben Jahre lang gearbeitet, und heute kann sich das  neue Hotel Park wirklich eines makellosen Äußeren rühmen, das  dem Hotel, wie der Besitzer betont, auch seinen einstigen Status  zurückgeben soll.  Denn das Park, das einst nach seinen damaligen Besitzern, der Familie Mazza, Villa Maca hieß, galt zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts als eines der beliebtesten Sommerhäuser. Es war eines der ersten Hotels auf Hvar und zu seiner Zeit ein  beliebtes Ziel ausländischer Gäste. Aber seitdem sind viele Jahre  vergangen, das Gebäude fiel dem Zahn der Zeit zum Opfer, und  es erforderte große Anstrengungen, es in seinen heutigen Zustand  zurückzuversetzen. Das Resultat der Kompletterneuerung ist ein  Hotel mit einem traditionellen, dalmatinischen Äußeren, das in einer  Kombination von Holz und Stein gestaltet ist.  Das Hotel hat 13 luxuriös eingerichtete Appartementzimmer, und jedes von ihnen bietet einen Blick auf den Hafen von Hvar und die Inseln Pakleni Otoci. Die Zimmer, die eher an Appartements erinnern, unterscheiden sich in der Größe, aber die meisten von ihnen verfügen auch über ein geräumiges Vorzimmer. Im zweiten Stock des Hotels befinden sich zwei zweistöckige Zimmer und zwei Zimmer mit großen Balkons, und im Dachgeschoss liegt das größte Appartement. Interessant ist auch, dass alle Zimmer so luxuriös ausgestattet sind, dass jedes von ihnen in seinem großen Badezimmer eine Massageduschkabine oder einen Jacuzzi besitzt. Obwohl bei der Gestaltung des ganzen Hotels größter Wert auf die Tradition gelegt wurde, und dies besonders bei der Restauration seiner Außenfassade, sind alle Zimmer ausschließlich mit moderner Technik ausgestattet – Plasmafernseher, Stereoanlagen und DVD-Player. Das Hotel wird ganzjährig geöffnet sein. Bisher hat es kein eigenes Restaurant, aber bald wird mit der Einrichtung eines solchen begonnen werden, so dass das Hotel schon in der kommenden Saison vollständig sein wird -mit einem Restaurant und kleinen Galerien, in denen die Gäste Bilder einheimischer Künstler erwerben können. Quelle: Tourismusverband Kroatien. Empfehlung für Hotels Hvar.

Tags: ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Blanje – Die neue Perle Slawoniens

Erschienen in: Landesinnere Kroatiens,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 26.11.2006

Erholung und Entspannung, Fischen, Reiten, Radfahren, ein gastronomisches Angebot, Ruhe und eine unberührte Natur – das sind nur einige der zahlreichen Möglichkeiten, die die jüngst der Öffentlichkeit vorgestellte Gesellschaft der Naturfreunde und Naturschützer Blanje an einem einzigen Ort anbietet. Das Dorf Blanje liegt in der Gemeinde Viljevo unweit von Osijek, bzw. von Donji Miholjac, und hier hat der Besitzer eines Bauernhofs Branimir Blanje als Ort erkannt, der sich zu einer Touristenattraktion gestalten lässt. Der Bauernhof erstreckt sich über etwa fünf Hektar Land mit einem Gebäude von etwa 300 Quadratmetern, das den Bedürfnissen der Mitglieder der Gesellschaft angepasst wurde.

Es wurden auch Fremdenzimmer mit acht Betten eingerichtet. In der Nähe des Gebäudes befinden sich zwei künstliche Seen mit eigenem Quellwasser, die den im Grünen gelegenen Fluss Karašica speisen. Auf dem Hof gibt es auch einen Stall mit zwei Pferden, zu denen im Rahmen des Dorftourismus in Kürze noch zwei weitere hinzukommen sollen, und es steht auch eine echte alte Kutsche zur Verfügung. Diejenigen, die diese Art der Freizeitgestaltung und Erholung nicht mögen, können sich auf Fahrrädern auf den nahe gelegenen Radweg begeben, auf dem man Blanje und seine Umgebung umrunden kann, und auch für Fotosafaris auf der Drau, zum Bogenschießen, Volleyballspielen und für das Fußtennis sind alle Vorbereitungen getroffen. Dies ist eine neue Sportart, die eine ganz eigene Verbindung von Fußball und Tennis darstellt.

Der Besitzer selbst hat bereits eine ganze Reihe zusätzlicher Programme ausgehandelt, an denen sich auch die umliegenden Gemeinden Kopacevo, Orahovica, Ladimirevci und Vukovar beteiligen werden, so dass die Touristen bei einem Besuch all der erwähnten Ortschaften Slawonien in voller Pracht erleben können. Die Besucher können im Rahmen des Gastronomieangebotes des Hofes auch die einheimischen slawonischen Spezialitäten genießen, und sie können eine ethnographische Sammlung besichtigen, die etwa 2000 historische Exponate umfasst.

Quelle: Tourismusverband Kroatien

Tags:

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Naturpark Velebit: Ausflugszug zu den Höhlen von Cerovac

Erschienen in: Dalmatien,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 24.11.2006

Der Naturpark Velebit im Herzen der Lika hat unlängst begonnen, Besuche auf eine neue Art zu organisieren. In Zusammenarbeit mit der Eisenbahngesellschaft „Hrvatske Željeznice“ fahren Ausflugszüge, die die Touristen von nun an zu den Cerovac-Höhlen bringen, dem attraktivsten Punkt des Parks. „Hrvatske Željeznice“ organisiert bereits eine Reihe solcher Ausflugsfahrten etwa in Ogulin und im Gebirgszug Klek, in Lonjsko Polje, Kopacki Rit… Die Cerovac-Höhlen bestehen aus drei speleologischen Objekten, der Oberen und der Mittleren Höhle und der Unteren Höhle, die mit einer Länge von etwa 700 Metern bisher die einzige ist, die für Besucher geöffnet wurde. Die Höhlen wurden beim Bau der Eisenbahnlinie Zagreb- Split zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts entdeckt. In ihrem Reichtum an „Verzierungen“ übertreffen diese Höhlen alle anderen speleologischen Objekte Kroatiens bei weitem. Wegen ihrer einzigartigen Schönheit wurden sie 1961 als geologische Naturdenkmäler gesetzlich geschützt und wurden 1981 Teil des Naturparks Velebit. Außerdem sind diese Höhlen auch eine der bedeutendsten Fundstellen des Höhlenbären in Kroatien. Neben zahlreichen archäologischen Überresten aus der Bronze- und Eisenzeit wie den gefundenen Keramiken, knöchernen Speeren und Bronzespaten wurden hier auch ein fossiler Menschenknochen und eine Bronzeaxt gefunden, die offensichtlich den so genannten Höhlenbärjägern gehört haben.

Tags:

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Tr

Erschienen in: Urlaub in Kroatien
Erschienen am: 23.11.2006

Im Ort Tršce in der Gemeinde Cabar, im Norden von Gorski Kotar, direkt an der Grenze zur benachbarten Republik Slowenien, ziehen die natürlichen Attraktionen eine immer größere Zahl von Liebhabern an. Dies ist eine Region, die allen lebhaft in Erinnerung bleibt, die sie schon besucht haben, und die denen, die einen Besuch erst planen, gute Möglichkeiten für einen hochwertigen Urlaub bietet. Dies gilt besonders für diejenigen, die wenigstens ein Wochenende in einer Region fast unberührter Natur verbringen und das Kulturerbe dieser ruhigen Gegend besichtigen und sich daran erfreuen wollen. Tršce und seine Umgebung bieten zahlreiche Wege für angenehme Spaziergänge oder Radtouren, in den nahe gelegenen Wäldern kann jeder die Früchte der Natur ernten, bergsteigen, sich ausruhen oder sich in dieser Schule in und über die Natur erholen. Tršce hat eine große Sporthalle und vier Tennisplätze, und die Gäste können sich auch im Rafting versuchen. Die einzige Unzulänglichkeit dieser malerischen Gegend stellte bisher ein Mangel an Unterkunftskapazitäten dar, aber auch dieses Problem wird vermutlich bald zumindest gemildert werden. Im unmittelbaren Ortszentrum wurde kürzlich ein neues Hotellerieobjekt der Drei-Sterne-Kategorie eröffnet, das acht Appartements mit insgesamt 30 Betten, ein Restaurant mit lokaler Küche, eine Pizzeria und eine Kaffeebar mit etwa 60 Sitzplätzen anbietet. Dieses Objekt ist eine signifikante Ergänzung des Tourismusangebots von Tršce und Umgebung, das dank der Nähe zum Meer und den Skipisten bereits zu einer beliebten und attraktiven Destination geworden ist. Entsprechend der immer größeren Zahl von Besuchern ist hier die Notwendigkeit erwachsen, die bestehenden Ressourcen weiter zu entwickeln und intensiver zu nutzen. In Tršce ist jede Jahreszeit besonders – der Sommer ist frei von allzu großer Hitze, Frühling und Herbst sind reich an Naturfrüchten, und im Winter, wenn die ganze Landschaft schneebedeckt ist, können sich die Gäste auch im nahe gelegenen Skizentrum Rudnik vergnügen.

Quelle: kroatischer Tourismusverband

No related posts

Hotel Dubrovnik Palace

Erschienen in: Dalmatien,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 21.11.2006

Auch in diesem Jahr Gewinner des internationalen Tourismus-Oscars Das Hotel Dubrovnik Palace hat Ende September bei der angesehenen Verleihung des „internationalen Tourismus-Oscars – World Travel Awards 2006“ zum zweiten Mal in Folge zwei Auszeichnungen errungen: diejenige für das beste Hotel in Kroatien, und die für das beste Spa-Ressort in Kroatien. Das Hotel Dubrovnik Palace ist auch das erste kroatische Hotel, das in diesem Jahr auch in der Kategorie des besten Ressorthotels in Europa nominiert war, wo es sich in einem harten Wettbewerb mit 19 Luxushotels in Spanien, Italien, Frankreich, Griechenland und anderen Staaten befand. Bereits die Nominierung des Hotels Dubrovnik Palace in der europäischen Kategorie ist eine außergewöhnliche Auszeichnung, die ihm von Seiten der internationalen Tourismusexperten zuteil wurde, die in der Organisation des World Travel Awards mitarbeiten. Die dreizehnte feierliche Verleihung der Preise für Leistungen in der Reise- und Tourismusindustrie, der World Travel Awards 2006, fand im Luxushotel Beaches Turks & Caicos Resort & Spa auf den Inseln Turks & Caicos südöstlich von Miami statt. Die Auszeichnung der Tourismusindustrie World Travel Awards wurde 1993 mit dem Ziel ins Leben gerufen, Anerkennungen und Auszeichnungen für Leistungen in allen Segmenten des internationalen Tourismussektors zu vergeben. Heute, nach mehr als einem Jahrzehnt des Bestehens dieser Auszeichnung, halten sie sowohl die Tourismusbediensteten wie auch ihre Klienten für die beste Empfehlung, die ein touristisches Produkt nur haben kann. Die Abstimmung begann am 18. April 2006, und die Entscheidung über die besten Bewerber in den einzelnen Kategorien trafen über 150.000 Reisebüros, Reiseveranstalter und Kunden aus der ganzen Welt. Quelle: Tourismusverband Dubrovink. Empfehlung für Hotels Dalmatien.

Tags: ,

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Opatija und Skradinski Buk: Silberne und bronzene Blumen Europas 2006

Das bekannte Touristenziel an der Adria, die Stadt Opatija, ist Träger einer silbernen und das Ethnodorf Skradinski Buk im Nationalpark Krka Empfänger einer bronzenen Auszeichnung. Es handelt sich um die angesehenen Preise „Entante Florale – Goldene Blume Europas 2006“, die der Europäische Verband für Blumen und Umwelt unter der Schirmherrschaft der Europäischen Union jedes Jahr vergibt. Von dem hohen Wert dieser Auszeichnung zeugt nebenbei auch die Tatsache, dass Opatija und das Ethnodorf Skradinski Buk unter 5.800 Kandidaten aus 12 europäischen Ländern ausgewählt wurden. Die alte Dame des kroatischen Tourismus, wie Opatija häufig genannt wird, rühmt sich ihrer wunderschönen Parks und ihres attraktiven Spazierweges entlang der Meeresküste „Lungo Mare“, die nur einen Teil des anziehenden Bildes dieser Stadt ausmachen. Neben dem klassischen Erholungstourismus, dessentwegen Touristen bereits seit über hundert Jahren gerne nach Opatija kommen, ist dies auch eine Stadt mit einem hoch entwickelten Kongresstourismus. Opatija ist das Zentrum der Riviera mit der längsten Tourismustradition in Kroatien. Seine Parks, der Küstenwanderweg, die gepflegten Badeanstalten und Fontänen bilden nur einen Teil seiner Attraktivität. Das Ethnodorf Skradinski Buk erregt durch seine unverfälschte natürliche Erscheinung Aufmerksamkeit. Der Skradinski Buk selbst ist der längste und schönste Wasserfall im Fluss Krka und eine der bekanntesten Naturschönheiten Kroatiens. Der Wasserfall besteht aus Travertinkaskaden, Inseln und Seen, und die Mühlen und Gatter an den Wasserfällen sind einfache Bauwerke, in denen die Kraft der Strömung mit Hilfe eines Systems von hölzernen Rädern und Zahnrädern den Mühlstein antreibt, der das Getreide mahlt. Das Ethnodorf ist der Tradition eng verbunden, die bereits seit römischer Zeit in dieser Region besteht, aber es erhielt seine heutige Form im 19. Jahrhundert. Erst unlängst wurde es renoviert und wurde wegen seiner Bedeutung für das Traditionserbe zu einem wichtigen Denkmal der Wirtschaftsgeschichte von Šibenik und seiner Region.

Quelle: Tourismusverband Kroatien

Tags:

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Eine wertvolle Auszeichnung für den Campingplatz Park Umag

Erschienen in: Istrien,Urlaub in Kroatien,Urlaubsregionen Kroatien
Erschienen am: 19.11.2006

Der italienische Verband Federcampeggio hat kürzlich dem Campingplatz Park Umag in Umag, der zum Tourismusunternehmen Istraturist gehört, eine wertvolle Auszeichnung für „Qualität und Sympathie“ verliehen. Die Auszeichnung ist das Resultat einer Abstimmung unter den Verbandsmitgliedern, die im Rahmen der Aktion „Campeggi Croatia: Simpatia ed ospitalita 2006“ während der Sommersaison 2006 150 kroatische Campingplätze besucht und ihre Qualität beurteilt haben. Bei der Verleihung der Auszeichnung, an der die Leiter von Istraturist und des Verbandes Federcampeggio teilnahmen, bezogen sich die italienischen Kollegen auf das gesamte Campingangebot Kroatiens und beurteilten die kroatischen Campingplätze als ernstzunehmende Konkurrenz, die infolge ihres Fortschritts und der breiten Investitionen für die gesamte Campingpopulation immer attraktiver wird. Die Preisverleihung fand mit einigen begleitenden, thematischen Workshops im Rahmen der 13. Internationalen Fachmesse für Camping, Caravaning und Freizeit „Mondo Natura“ statt, die vom 9. bis zum 17. September dieses Jahres in Rimini zu sehen war und die wichtigste Campingveranstaltung in Südeuropa darstellt, an der sich in diesem Jahr nicht weniger als 400 Aussteller beteiligten. Im Laufe des Jahres 2005 investierte Istraturist in seine fünf Campingplätze 11 Millionen Euro, womit das gesamte Campingangebot auf 4-Sterne-Niveau gehoben wurde. Mehr als die Hälfte dieser Investitionen galt dem Campingplatz Park Umag, der bereits zu Beginn der Saison 2005 neu gestaltete Parzellen und Sanitäranlagen, Mobilheime, eine besondere hortikulturelle Gestaltung, einen durchdachten Poolkomplex und eine Reihe weiterer attraktiver Angebote für seine Gäste aufwies. Dies ist gleichzeitig der erste kroatische Campingplatz mit einem Membranbioreaktor für die Abwasserklärung. Der Erfolg dieser Investitionen zeigte sich bereits in diesem Jahr, da der Campingplatz 2006 eine Erhöhung der Gästezahl um 25 % verzeichnete und außerdem zahlreiche Auszeichnungen seiner Gäste und der Fachgemeinschaft gewann. Ferienwohnungen Umag

Quelle: Kroatischer Tourismusverband

Tags:

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Top 10 Hinweise für das Schwimmen in der Adria

Erschienen in: Urlaub in Kroatien
Erschienen am: 18.11.2006

Hier mal eine Zusammenfassung der wichtigsten Dinge, die man beim Schwimmen in der Adria beachten sollte:

1. Verwende Badeschuhe. Die Klippen, Steine und Seeigel können ziemlich gefährlich sein. Zudem schützt es besser vor den sogenannten „Petermännchen“.

2. Schwimme nicht im Hafenbereich und hinter den Absperrungen. Dort fahren Motorboote! Wer beim Schnorcheln auch mal 3-4 m oder mehr taucht ist oft schon ziemlich weit vom Ufer weg und kann von schnellen Motorbooten übersehen werden. Da lohnt sich eine aufblasbare Taucher-Warnboje.

3. Vorsicht bei Schwimmhilfen für Kinder. Ohne Aufsicht schwimmende Kinder nie
alleine baden lassen. Die Schwimmhilfen können sich lösen oder die Luft verlieren!

4. Nicht mit Alkohol im Körper und vollem Magen schwimmen gehen.

5. Man sollte sich nicht mit der Lufmatratze zu weit hinaus auf das Wasser treiben lassen.

6. Beim Schwimmen nicht weiter als 100 Meter vom Ufer entfernen.

7. Vorsicht vor Quallen!

8. Bei Bora oder hohem Wellengang und roter Flagge nicht ins Wasser, Verletzungsgefahr an den Felsen. Wenn man vom Boot aus ins Meer geht sollte man auf die Strömung achten, da man sehr schnell abtreiben kann.

9. Bevor man ins Wasser geht/springt, bitte langsam den Körper abkühlen.

10. Sonnenschutz auch beim Schwimmen nötig. Während der ersten Urlaubstage und speziell beim Schnorcheln beim Schwimmen ein T – Shirttragen zum Schutz der Schulterpartie vor Sonnenbrand.

Tags:

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

Fliegt SkyEurope zukünftig von Wien nach Kroatien

Erschienen in: Tourismus & Verkehr,Wirtschaft und Politik in Kroatien
Erschienen am: 17.11.2006

Die Billigfluggesellschaft SkyEurope könnte ab dem Frühjahr 2007 auch vom Flughafen Wien aus starten. Die entsprechenden Verträge mit dem Flughafen Wien stünden kurz vor dem Abschluss, berichtet die Tageszeitung “Österreich”. Dabei sollen auch Flughäfen in Kroatien angeflogen werden.

Quelle: orf.at

Tags:

Weitere Themenrelevante Beiträge Im Kroatien Blog:

205 queries. 0.518 seconds.
Croatia Blog - 03.04.2016
Powered by Wordpress
theme by evil.bert